Uster ZH

19. Mai 2017 09:58; Akt: 19.05.2017 16:20 Print

Auf Gegenfahrbahn geraten – drei Verletzte

Ein Unfall mit drei involvierten Autos ereignete sich auf der Aathalstrasse. Zwei der Autofahrer sowie eine Beifahrerin wurden ins Spital gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Autofahrer war am Donnerstagmittag auf der Aathalstrasse Richtung Wetzikon unterwegs. Nach einer Linkskurve geriet das Auto des 59-Jährigen aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt.

Daraufhin kam es zu einer heftigen Kollision mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen. Die Lenkerin des ersten Autos, eine 50-jährige Frau, blieb unverletzt. Ihre 46-jährige Beifahrerin sowie die beiden Lenker der anderen Fahrzeuge erlitten leichte bis schwere Verletzungen und mussten mit Krankenwagen ins Spital gebracht werden.

Die Aathalstrasse zwischen Wetzikon und Uster Nord musste daraufhin mehrere Stunden gesperrt werden. Die Kantonspolizei Zürich sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

(bec)