Baden AG

06. November 2017 15:08; Akt: 06.11.2017 19:51 Print

Auf S-Bahn-Anzeige steht «Du nix einsteigen»

ÖV-Benützer wunderten sich in Baden über eine ziemlich ungewöhnliche Zug-Anschrift. Die SBB nimmt das Ganze «mit einem Schmunzeln» zur Kenntnis.

Auch die Leser-Reporterin und ihre Kollegen mussten wegen dieser etwas aussergewöhnlichen Anschrift lachen.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Als 20-Minuten-Leserin T. T.* am Freitagabend im Bahnhof Baden die Beschriftung eines Zugs sah, konnte sie sich ein Lachen nicht verkneifen. Anstelle der sonst üblichen Information «Bitte nicht einsteigen» stand «Du nix einsteigen». «Ich weiss nicht, wer das gemacht hat», sagt T. «Auf jeden Fall fanden ich und meine Freunde die Aktion megalustig.»

Umfrage
Finden Sie solche Spässe der Lokführer zu viel des Guten?

Die SBB-Medienstelle schreibt dazu auf Anfrage: «Wir nehmen die Anschrift mit einem Schmunzeln zur Kenntnis. Die Wortwahl folgt für einmal nicht ganz den SBB-Regeln. Trotzdem ist uns nicht bekannt, dass jemand fälschlicherweise eingestiegen wäre oder gar den Zug verpasst hätte.»

Grundsätzlich sind die Inhalte der Anzeigen vorgegeben und computergesteuert. Der Lokführer kann sie aber laut SBB-Medienstelle nach Bedarf abändern.

*Name der Redaktion bekannt

(tür)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schreiberling am 06.11.2017 15:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schmunzeln

    Auch ich nehme das mit einem Schmunzeln zur Kenntnis.

  • Amina123 am 06.11.2017 15:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    für alle verständlich

    bin auch am schmunzeln :-) das verstehen wenigstens alle "du nix einsteigen" :-))

    einklappen einklappen
  • Keine Humor am 06.11.2017 15:29 Report Diesen Beitrag melden

    Aufgepasst!

    Würde doch glatt meinen grossen Zehen drauf verwetten, dass die Tamara Funiciello eine Klage wegen Diskriminierung und Rassismus einreichen wird...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ernst Ruetimann , Trang am 14.11.2017 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Auflockerung des taeglichen Lebens ....

    Das ist gut so ; man darf nicht immer alles todernst nehmen .- Das Leben an und fuer sich ist schon ein Stress !

  • Herr Meier am 10.11.2017 19:42 Report Diesen Beitrag melden

    Zu subtil

    Naja, das war wohl zu subtil für viele. Der Lokführer hat damit bestimmt auf die regelmässigen Fremdsprachenprüfungen für Lokführer reagiert. Offenbar sind die nicht nötig, denn sonst würden wir sehr viel öfter solche Anzeigen lesen. Abgesehen davon musste ich laut lachen als ich dies las.

  • Daniela O. am 08.11.2017 07:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Huch ...

    Huch ... jetzt haben wir nicht nur "rassistische" Süssigkeiten (Mohrenkopf) in der Schweiz - sondern auch noch "rassistische" Züge ! Ich habe nicht nur geschmunzelt - sondern wieder einmal so richtig gelacht ! Sollten ein paar andere auch wieder einmal tun ...

  • M. Mayer am 07.11.2017 09:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich trau meinen Augen nicht

    Das ist ein bodenlose Frechheit. Derjenige der das geschrieben hat muss ausfindig gemacht werden und sofort entlassen werden. Die SBB muss handeln.

  • Elsbeth am 07.11.2017 09:13 Report Diesen Beitrag melden

    Der Tendenz entsprechend

    Die Ausdrucksweise entspricht eh der sprachlichen Tendenz hierzulande. Ich wünsche mir, ich dürfte lachen, wenn die "Quelle" des Ausdrucks neben mir sitzt und gerade laut telefoniert.