Unfälle im Feierabendverkehr

20. Februar 2015 16:04; Akt: 20.02.2015 18:08 Print

Auto-Brand auf A1 sorgte für lange Wartezeiten

Zwei Unfälle auf der A1 sorgten im Feierabendverkehr für Stau im Raum Zürich. Nach Polizeiangaben ist dabei niemand zu Schaden gekommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitagnachmittag kam es auf der A1 gleich zu zwei Unfällen. Wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage sagt, fing um 15.45 Uhr ein Auto Feuer. Bilder von Lesern zeigen, wie der Pick-up in Flammen steht. Das Fahrzeug steht bei Wallisellen auf der Autobahn Richtung Zürich auf dem Pannenstreifen. Verletzt worden ist nach ersten Erkenntnissen niemand. Der rechte Fahrstreifen musste vorübergehend gesperrt werden.

Zuvor war es bei Geroldswil zu einem Unfall gekommen. Der Anhänger eines LKWs war umgekippt und blockierte die Fahrbahn Richtung St. Gallen. Dadurch entstand ein Rückstau, wie Viasuisse mitteilt. Nach Polizeiangaben laufen die Bergungsarbeiten derzeit. Für die Aufrichtung des Lastwagens wird ein Kran benötigt. Auch hier soll es lediglich Sachschaden gegeben haben.

(dia)