Drei Verletzte

14. August 2015 07:28; Akt: 14.08.2015 09:44 Print

Autofahrerin baut Unfall in gesperrtem Tunnel

Bei zwei Verkehrsunfällen auf Baustellen gab es am Donnerstag in Schaffhausen vier Verletzte. Eine Autolenkerin fuhr in einen gesperrten Tunnel und prallte in einen Bauanhänger.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Cholfirsttunnel war am späten Donnerstagabend für den Verkehr wegen Unterhaltsarbeiten gesperrt. Eine 35-Jährige fuhr nach ersten Erkenntnissen der Polizei kurz nach 23 Uhr in Flurlingen SH trotzdem rein und prallte in einen Bauanhänger mit Hebebühne.

Zwei Arbeiter, die sich auf der ausgefahrenen Hebebühne befanden, wurden verletzt. Auch die 35-jährige Lenkerin zog sich unbestimmte Verletzungen zu, wie die Schaffhauser Polizei mitteilte. Unklar ist, weshalb die Frau trotz Absperrungen in den Tunnel fuhr. Der Sachschaden an den Fahrzeugen ist hoch.

Mit Sattelschlepper auf Schutthaufen gefahren

Einen Verletzten gab es nur rund eine halbe Stunde zuvor bei einer Baustelle auf der Autostrasse A4 bei Merishausen. Auf einem abgesperrten Strassenstück fuhr ein 48-jähriger Mann mit seinem Sattelschlepper in einen Schutthaufen auf der Fahrspur und prallte anschliessend in eine Kippmulde. Der Mann wurde leicht verletzt. Der Schaden beträgt nach Polizeiangaben mehrere hunderttausend Franken.

(som/sda)