Oberglatt ZH

06. Mai 2010 22:00; Akt: 06.05.2010 21:17 Print

Bauer versteigert Grussfeld

von Roman Hodel - Familie Maag sät auf ihrem Feld beim Flughafen den Mais dieses Jahr nach Wunsch. Die ungewöhnliche Auktion auf Ricardo startet heute.

storybild
Fehler gesehen?

«Purzel, ich will dich heiraten! Dein Schnäggli». Diese oder eine andere Botschaft könnte im kommenden August in der Anflugschneise des Flughafens Zürich prangen. Susanne und Dani Maag aus Oberglatt versteigern ab heute im Internet-Aktionshaus Ricardo einen Gruss auf ihrem fast 300 Meter langen Maisfeld: «Wir waren auf der Suche nach einem Sujet für unser erstmaliges Maisfeld-Labyrinth», sagt Dani Maag, «da dachten wir, warum die kreative Arbeit nicht den anderen überlassen?» Wer den Zuschlag erhält, steht bis am 20. Mai fest: «Danach müssen wir den Mais unbedingt säen», sagt Maag. Die Gewinner können in «ihrem» Maisfeld zwischen August und Oktober zudem ein Fest – etwa die Hochzeit – feiern.

Mitbieten dürfen bei der Versteigerung neben Privaten auch Firmen. «Im Auktionspreis ist aber nur das Anpflanzen des zuvor besprochenen Sujets enthalten», betont Bauer Maag, «der Mais selber gehört uns.» Zudem seien weder rassistische noch sexistische oder diskriminierende Inhalte erlaubt. Jetzt muss die oder der Angebetete die Botschaft nur noch lesen können – das geht laut Maag auch ohne Flugticket: «Von Bäumen oder einem nahen Hügel aus wird man es gut sehen.»