Zürich

18. Dezember 2017 18:28; Akt: 18.12.2017 19:21 Print

Darum fahren VBZ-Busse ohne Schneeketten

Obwohl viele Stadtzürcher Busse am Montagmorgen stecken blieben, setzen die VBZ keine Schneeketten ein. Anders sieht es im Zürcher Oberland aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vielen Pendlern blieb wohl nichts anderes übrig, als am Montagmorgen zu Fuss zur Arbeit zu gehen. Denn so mancher Bus fuhr wegen der starken Schneefälle nicht mehr. Unter anderem fielen der 32er, der 75er, der 31er und der 89er auf gewissen Strecken aus. «Oft kommen Busse nicht mehr weiter, weil andere Fahrzeuge vor ihnen stecken bleiben oder gewisse Strecken von der Polizei gesperrt werden müssen», sagt VBZ-Sprecher Thomas Rieser. Auf steilen Strassen hätten zudem die Busse nicht genügend Halt.

Umfrage
Fuhr Ihr Bus, Tram oder Zug am Montagmorgen pünktlich?

Schneeketten werden trotzdem nicht eingesetzt. Laut Rieser ist das zu aufwendig: «Alleine die Montage braucht schon viel Zeit. Wir müssten darum mehr Fahrzeuge auf einer Linie einsetzen.» Je nach Strecke müssten die Ketten während der Fahrt sogar mehrmals montiert und demontiert werden: «Auch bringen Schneeketten nichts, wenn andere Fahrzeuge nicht damit ausgerüstet sind.» Leider sei noch manches Auto bei diesem Wetter mit Sommerpneus unterwegs.

Schneeketten im Zürcher Oberland

Verspätungen, weil auf den Strassen nichts mehr ging, hatten die Busse auch im Zürcher Oberland. «Gerade bei flachen Strecken kommen die Busse gut mit den normalen Winterreifen zurecht – da nützen Schneeketten nichts», sagt Joe Schmid, Sprecher der Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland (VZO). Trotzdem setzen die VZO bei solchem Wetter bei einigen Bussen Schneeketten ein: «Auf hügligen Strecken wie über dem Pfannenstiel kommen sie sonst einfach nicht mehr weiter.»

Da Schneeketten nicht so schnell an Bussen wie an Autos montiert werden können, geschieht dies laut Schmid schon in der Garage. Auch fahren Busse mit Schneeketten nur bestimmte Teilstrecken. Will heissen, dass Passagiere allenfalls zwischendurch auf einen schneetauglichen Bus umsteigen müssen.

Unfall in Winterthur

In Winterthur werden die Stadtbusse bei ausgesprochen steilen Strecken mit Anfahrtshilfen ausgerüstet, wie Sprecher Reto Abderhalden sagt: «Diese dienen dem Aufbau des nötigen Grips zum Anfahren.» Trotzdem können sie es laut Abderhalden nicht verhindern, dass ein Bus beim Abwärtsfahren wegrutscht. Das ist am Montagmorgen einem Stadtbus passiert, der mit einem parkierten Auto kollidierte. Dies führte zu mehreren Folgeunfällen, unter anderem mit einem Krankenwagen.


(som)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reto Schneiwiler am 18.12.2017 18:32 Report Diesen Beitrag melden

    ICEGRIP-PNEUS

    PostAuto im Laufental setzt auf ICEGRIP Bereifung, diese sind super. Bin selbst Chauffeur und merke den unterschied zwischen MS Bereifung und ICEGRIP enorm!

    einklappen einklappen
  • Weihnachtsmann am 18.12.2017 18:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwachsinn

    Das ist wohl das dümmste Argument des Tages gegen Ketten: "Weil noch viele Autos mit Sommerreifen unterwegs sind", was statistisch zudem klar falsch ist!

    einklappen einklappen
  • bruno fahrer am 18.12.2017 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schleuderketten

    früher waren doch "Schleuderketten" bei der VBZ montiert?!?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cxfdjktghbnkkj am 19.12.2017 12:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Macht mich wütend

    Dass ist abr auch ein grosses inakzeptble Problemlösung.. Ich würde doch nicht 10km in diesen kalten Tage zu fuss zur arbeit gehen.. die vbz ist ja auch total lausig wie die sbb... ich hab mich schon gefragt wo die Schneeputzer waren früher kamen die frühmorgens und salzten abr heute müssen se erst ausschlafen.. faule menschen

  • Stolzer Berner (pünktlich mit Bus) am 19.12.2017 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Züri ist nicht der Nabel

    Ihr da in Zürich habt schon das Gefühl ihr seid der Nabel der Welt. Die ganze Schweiz muss zu Fuss zur Arbeit, nur weil ein paar Busse in Züri nicht fahren...

    • Patrik am 19.12.2017 10:58 Report Diesen Beitrag melden

      Hauptsache Zürich-Bashing

      Naja, vielleicht ist es dir aufgefallen, dass der Artikel mit "Zürich" beschriftet ist und sich in der Rubrik Zürich befindet - sogar du als stolzer Berner hättest das realisieren können. Aber hauptsache Zürich-Bashing...

    • Sandro am 19.12.2017 11:42 Report Diesen Beitrag melden

      @Stolzer Berner

      Der Stadt Zürchern würde es eben mal gut tun, wenn die Firmen endlich erkennen würden, dass Zentralisierung nicht die Lösung ist und aus der Stadt wegziehen würden! Viele Unternehmen müssten nämlich gar nicht in der Stadt sein. Also liebe Zürcher, schaut mal, dass euer Verkehrskonzept richtig funktioniert!

    • Karl Karli am 19.12.2017 12:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sandro

      Verkehrskonzept ist miserabel, weil diese Rot/Grün Regierung uns Autofahrer Schikaniert und Autofeindlich ist. Die wollen aus der Stadt ein Dorf machen. Aber das liebe Geld vom bösen Autofahrer wollen diese natürlich gerne entgegen nehmen! Durch Velofahren alleine wird die Infrastruktur kaum finanzierbar sein. Irgendwann kommt die Retourkutsche Dh wenn die Zulieferer einen happigen Aufschlag auf die Produkte erheben.

    einklappen einklappen
  • Simon Müller am 19.12.2017 10:29 Report Diesen Beitrag melden

    Alles Experten hier

    Viele Busunternehmen suchen fähige Chauffeure, würden die doch nur mal hier rein schauen...Da kann man plötzlich entgegen den Herstellervorschriften Schneeketten montieren, es gibt Gelenkbusse mit Allrad, Ketten auf Knopfdruck, Ketten die sich in ein paar Minuten montieren lassen, der perfekte Winterpneu für alle Gelegenheiten, usw. usw.

    • Peter M am 19.12.2017 12:07 Report Diesen Beitrag melden

      Tragisch aber war

      Schneketten auf Knopfdruck (Schleuderketten) werden bie LKW's eingesetzt. Würde man Winterpneus statt Ganzjahresreifen einsetzten hätte man auch keine Probleme. Die Wahrheit tut eben manchmal weh. Ob es Busse mit Allrad gibt kann ich Ihnen nicht sagen. Den Rest gibts wirklich - zumindest ausserhalb der Stadt Zürich.

    einklappen einklappen
  • Nöggi am 19.12.2017 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    Sommerreifen sind cool

    Ich fahre immer noch mit Sommerreifen und habe kein Problem. Wenn man das Autofahren beherscht wie ich, dann ist das kein Problem.

    • Peter Baumann am 19.12.2017 10:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nöggi

      Ich hoffe, dass dieser Kommentar ironisch gemeint ist?

    einklappen einklappen
  • pierre am 19.12.2017 09:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fahrweise anpassen

    ... wäre besser einige Autofahrer würden ihre Fahrweise anpassen und für weniger Unfälle sorgen. Der Versuch die Physik zu überlisten funktioniert meist nicht. Das gibt das Chaos und nicht der öffentliche Verkehr... wenn man ehrlich ist...

    • Peter M am 19.12.2017 13:04 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht ganz

      Wenn ein Bus - dank schlechter Winterausrüstung - quer über die Fahrbahn steht, dann ist es sehr wohl der ÖV..

    einklappen einklappen