Zürich

09. Juli 2014 13:48; Akt: 09.07.2014 18:26 Print

Das Kaufleuten ist heute in oranger Hand

Die Pelikanbar des Kaufleuten ist ein Public-Viewing-Mekka für Oranje-Fans. Initiantin Vivi V. will auch feiern, wenn ihre Landsleute verlieren.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vivi, heute Abend ab zehn Uhr spielt Holland gegen Argentinien. Sind Sie nervös?
Vivi V.*: Natürlich, ich kann es kaum erwarten und drücke meinen Landsleuten beide Daumen. Ich glaube, dass Holland heute mit 2:0 gewinnt. Beim Finale gegen Deutschland werden wir mit 2:1 siegen. Das wird dann eine süsse Rache für die Final-Niederlage an der WM 1974.

Die Spiele schauen Sie jeweils mit Ihren Landsleuten in der Pelikanbar. Wie entstand dieses Public Viewing?
Als ich mit Freunden während der Fussball-WM 2008 die Spiele der holländischen Nationalmannschaft in der Pelikanbar verfolgte, beschlossen Arno und ich, einen regelmässigen Anlass daraus zu gestalten. Arno – der wie ich Holländer ist – war damals Barchef und fand die Idee super.

Darf man sich denn heute auch als Nicht-Holländer in die Pelikanbar wagen?
Natürlich. Mittlerweile kommen Oranje-Fans aus allen Nationen hierher, wenn die Elftal spielt. Es sind auch immer mehr Schweizer anzutreffen.

Wie viele Leute kommen, um die Fussballspiele zu schauen?
Die Pelikanbar platzt jeweils aus allen Nähten. Letzten Samstag nach dem Sieg gegen Costa-Rica haben wir bis vier Uhr morgens durchgefeiert. Deshalb haben wir das Kaufleuten gebeten, auch den Klubsaal für ein Public-Viewing freizugeben. Dieser hat Platz für etwa 1000 Leute und an beiden Orten hat es eine Leinwand. Je nach Wetter wird auch die Terrasse geöffnet und ebenfalls eine Leinwand installiert.

Wird auch bei einer Niederlage gefeiert?
Natürlich. Wir Holländer sind feierwütig und freuen uns auch bei einer Niederlage über eine gute Party. So oder so wird heute Abend wie immer die Hölle los sein!

Treffen sich die Holländer in der Pelikanbar nur für Fussball-Anlässe?
Nein, wir feiern einmal im Jahr auch den holländischen Königstag, eines der wichtigsten niederländischen Feste, und jeden letzten Freitag im Monat gibt es einen Holland-Abend.

*Vivi V. ist gebürtige Holländerin und Mitorganisatorin des Public Viewings in der Pelikanbar.


(kv)