1,8 Millionen Franken

10. Mai 2018 08:35; Akt: 10.05.2018 12:12 Print

Teuerster Töff der Welt in Zürich vorgestellt

Zum 130. Jubiläum von Juwelier Bucherer wurde am Mittwoch in Zürich das teuerste Motorrad der Welt präsentiert. 1,888 Millionen Franken kostet das Unikat.

Das teuerste Motorrad der Welt kostet 1,888 Millionen Franken.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer die teuerste Harley Davidson der Welt kaufen will, muss 1,888 Millionen Franken hinblättern. «Den Betrag haben wir so gewählt, weil er für das Gründungsjahr von Bucherer steht», so Patrick Graf, CCO von Bucherer. Zusammen mit Jürg Ludwig von Bündnerbike haben sie zum 130. Jubiläum des Juweliers dieses einzigartige Motorrad gebaut und es stolz am Mittwoch in Zürich präsentiert.

Umfrage
Wie gefällt Ihnen die teuerste Harley Davidson?

Schrauben und Motorteile aus Roségold

Der zukünftige Besitzer darf so einiges erwarten: «Er wird nicht nur den teuersten Töff der Welt fahren, sondern dazu noch die einzigartigste Harley Davidson erhalten», so Ludwig. Neben roségoldenen Schrauben, Lampen und Motorteilen gibt es noch zwei verbaute Tresore, die jeweils einen 5,4 Karat schweren Solitär sowie eine einmalige Uhr enthalten. Zudem wurde die blaue Farbe speziell für das Fahrzeug entwickelt und ein von innen beleuchteter Motor eingebaut. «Mit diesen Extras wollten wir Akzente setzen, damit der Töff noch exklusiver wird», so der Bündner.

So spektakulär und aufwendig sich das Motorrad anhört, so spontan hingegen war die Idee: «Patrick Graf war zufällig in meinem Laden in Maienfeld.» Man sei sich sofort sympathisch gewesen und kam ins Gespräch: «Irgendwann begannen wir zu philosophieren, wie wir das speziellste Bike auf der Welt schaffen können», so Ludwig. Man wollte etwas bauen, was es noch nie gab: «Zusätzlich sollte es speziell teuer werden und mega cool aussehen.»

«Das Gefühl war unbeschreiblich»

Die grösste Herausforderung lag anfänglich darin, dem Unternehmen Bucherer etwas zu präsentieren, was Ludwig und seine Leute selber nicht aufs Papier brachten: «Wir haben keine Zeichnungen. Wir sitzen im Team zusammen und schauen, was wir machen können.» So mussten sie frei aus dem Kopf heraus ihre Ideen präsentieren und verkaufen. Danach dauerte es ein Jahr, um dieses Unikat zu erschaffen: «Das war für uns ein sehr spezielles Projekt und hat unglaublich Spass gemacht.»

Der Bündner durfte auch schon eine Runde mit dem 100 PS starken Töff drehen: «Das Gefühl war unbeschreiblich – selbst ich, der das schon so lange macht, bin so etwas noch nie gefahren.» Obwohl das Motorrad bis zu 200 km/h fahren kann, rät er das dem zukünftigen Besitzer nicht an: «Es macht keinen Sinn, mit 200 km/h über irgendeine Landstrasse zu brettern.» Viel lustiger sei es doch, durch die Zürcher Bahnhofstrasse zu cruisen, so Ludwig.

Das ist die teuerste Harley der Welt

(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tomike am 10.05.2018 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    Schwachsinn

    So ein Schwachsinn. Dann wird das Motorrad mit Diamanten vollgestopft, so dass man auf diesen irrsinnigen Preis kommt. Welchen Wert hat jetzt das Motorrad ohne Diamanten?

    einklappen einklappen
  • Ralf am 10.05.2018 08:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beinhart

    Ab 1.9 Millionen, gibt es noch Rückspiegel dazu:)

  • Reto am 10.05.2018 09:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neben dem Ziel

    Sinn vom Motorrad Biker nicht verstanden...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • time2die_x3 am 10.05.2018 20:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Motorradfahrer?

    Es muss möglichst teuer sein... Damit man durch die Zürcher Bahnhofstrasse fahren kann... Geil...

  • Kontor am 10.05.2018 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    Gibts besseres fürs Geld

    Für dieses Geld kaufe ich mir ein schönes Einfamilienhaus, einen Lambo Huracane Permomante, einen Porsche 911 und einen schönen SUV. Hab ich eindeutig mehr davon

  • claudio am 10.05.2018 14:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer Neider

    Hallo Leute ich bin angefressener Motorradfahrer und kann somit wirklich den Bündnerbike Team für diese Maschine gratulieren!!Echtes Prachtstück!! Bin stolz dass dies einzigartige und speziele Motorrad von einer Schweizer Firma gebaut wurde. Die Schweizer sind immer noch die gleichen Neider geblieben wie immer. Ihr gönnt niemand einen Erfolg .Wirklich traurig all diese negativenKommentare . Wenn Roger Federe aus einer Kaffetasse trinkt für 10 Mio. regt sich niemand auf. Es werden wieder die Ausländer sein ,die dieses Kunstwerk wertschätzen. Es wirklich Traurig (Schweizer) Auguri Bündnerbike

    • Peter am 10.05.2018 19:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @claudio

      Ich als nicht Motorradfahrer finde in super das was sie gemacht hatten Gratulation an alle und das ist reine Schweizerhand Arbeit Wow.

    einklappen einklappen
  • Reto am 10.05.2018 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    Harley

    Mal was spezielles und schönes, sobald es was kostet ist der grosse Neid in der Schweiz da.

    • auch Reto am 10.05.2018 16:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Reto

      Immer die Neid-Keule! Längst nicht alle stehen auf Harley-Schüsseln. Und wer braucht solche überteuerten Schickimicki-Schaustücke von selbsternannten Custom-Spezialisten? Ich nicht!

    einklappen einklappen
  • Begeisteter Biker am 10.05.2018 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Indian statt Harley !

    Ich habe mir kürzlich eine Indian gekauft, wollte immer eine Harley haben, doch zum guten Glück konnte mich ein sehr erfahrener Biker davon überzeugen dass es was besseres gibt. 5 Jahre Garantie sagen ja schon alles aus, da braucht es gar nicht viel zu schreiben!