24. Juni 2005 16:18; Akt: 24.06.2005 16:22 Print

Exotische Echse in Zürich gefunden

Eine exotische Echse ist am Freitag in einer Wiese in der Stadt Zürich entdeckt worden. Die Polizei sucht nun den Besitzer des grau-braunen Reptils.

Fehler gesehen?

Ein Passant fand die australische Bartagame in einem Hinterhof im Stadtkreis 6 kurz vor 12.30 Uhr. Bis zum Eintreffen des Reptilienspezialisten der Stadtpolizei blieb er beim Tier und beobachtete es. Die Polizisten legten das ungiftige Tier dann in einen geeigneten Behälter.

Mit dem Schwanz ist die Echse rund 30 Zentimeter lang. Noch unklar ist, ob sie ausgesetzt wurde oder entwichen ist: Bis jetzt habe sich noch niemand gemeldet, der ein solches Tier vermisse, teilte die Stadtpolizei Zürich am Freitag mit.

Die Stadtpolizei hatte bereits öfters mit exotischen Echsen zu tun: Vor einem Jahr wurde in Zürich-Altstetten eine gleiche Echse gefunden. Der Besitzer konnte damals nicht ausfindig gemacht werden.

Im April kam eine Echse im Reisegepäck von Indonesien in die Schweiz. Und Ende Mai rückten die Stadtpolizisten wegen einer ungiftigen Kornnatter im Kreis 7 aus.

(sda)