Stadt Zürich

21. März 2018 10:45; Akt: 21.03.2018 10:51 Print

Frau stirbt nach Kollision mit Cobra-Tram

Eine Frau überquerte am Dienstagabend die Limmatstrasse in Zürich und übersah ein Tram der Linie 13. Die anschliessende Kollision endete tödlich.

storybild

Bei einer Kollision mit einem Tram der Linie 13 erlitt eine Frau am Dienstagabend tödliche Verletzungen. (Bild: Keystone/Ennio Leanza)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor 20 Uhr überquerte eine 90-jährige Frau am Dienstag die Limmatstrasse im Bereich des Fussgängerstreifens bei der Haltestelle Dammweg. Dabei übersah sie vermutlich das vom Limmatplatz herkommende Cobra-Tram der Linie 13, wie die Stadtpolizei Zürich am Mittwochmorgen mitteilt.

Trotz sofortig eingeleiteter Notbremsung des Trampilots wurde die Fussgängerin vom Schienenfahrzeug erfasst. Die ausgerückte Sanität von Schutz & Rettung Zürich musste sie mit schweren Kopfverletzungen ins Spital bringen, wo sie kurze Zeit später verstarb.

Während der Dauer der Unfallaufnahme war die Limmatstrasse für den Trambetrieb gesperrt, die Linien 4, 13 und 17 wurden umgeleitet.

(wed)