Zürich

17. Mai 2018 11:04; Akt: 17.05.2018 11:22 Print

Auto fährt Fussgängerin (19) auf Zebrastreifen an

Beim Toni-Areal gab es eine Kollision zwischen einem Auto und einer Fussgängerin. Die junge Frau wurde schwer verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Strasse gesperrt: Beim Toni-Areal gab es einen Unfall mit einer verletzten Person.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim Toni-Areal in Zürich ereignete sich heute Nachmittag ein Unfall zwischen einem Personenwagen und einer Fussgängerin. Ein 35-jähriger Autolenker erfasste eine 19-Jährige im Bereich des Fussgängerstreifens auf der Pfingstweidstrasse in Richtung stadtauswärts.

Laut der Zürcher Stadtpolizei wurde die Frau dabei schwer verletzt. Sie wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Die Polizei klärt nun ab, ob der Autofahrer grün hatte oder nicht.

Die Pfingstweidstrasse musste stadtauswärts ab der Verzweigung mit der Duttweilerstrasse gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet. Auf der Hardturmstrasse stadtauswärts staute sich infolge des Unfalls der Verkehr, meldet der TCS. Inzwischen ist die Pfingstweidstrasse wieder befahrbar.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zum Unfallhergang an der Pfingstweidstrasse 101 (unweit des Toni-Areals/Zürcher Hochschule der Künste), kurz vor 14.15 Uhr, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich unter der Nummer 0 444 117 117 zu melden

(hvw)