30. November 2007 20:48; Akt: 01.12.2007 06:26 Print

Haarscharf an Unglück vorbei: Güterzug streift S-Bahn

In Winterthur hat am Freitag abend ein Güterzug eine S-Bahn gestreift. Verletzt wurde niemand, der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt. Es entstand jedoch hoher Sachschaden.

storybild

Bild: 20-Minuten-Mobile-Reporterin Ariane Walser

Fehler gesehen?

Zum Unfall kam es um 18.10 Uhr bei der Ausfahrt des Bahnhofs Winterthur in Richtung Winterthur Grüze. Ein Güterzug streifte den hinteren Teil einer ausfahrenden S-Bahn mit 150 Passagieren, die von Brugg nach Winterthur Seen verkehrte.

Die S-Bahn wurde beschädigt, konnte jedoch nach Winterthur Grüze weiterfahren. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf mehrere Hunderttausend Franken. Die sechs Wagons der S-Bahn seien eingedrückt worden.

Die Ursache des Unfalls wird von der Unfalluntersuchungsstelle Bahnen und Schiffe des UVEK sowie der Kantonspolizei Zürich untersucht.

(sda)