Otelfingen ZH

15. Mai 2018 17:57; Akt: 15.05.2018 18:28 Print

Hier brannte es zweimal in nur einer Stunde

Zwei Brände in Otelfingen ZH hielten die Feuerwehr auf Trab. Die Kantonspolizei Zürich kann Brandstiftung nicht ausschliessen.

In Otelfingen ZH brannte eine Scheune komplett nieder. (Quelle: Tamedia / Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Feuerwehr musste am Mittwoch gleich zwei Mal in die Zürcher Gemeinde Otelfingen ausrücken. Zuerst ging um 15 Uhr eine Meldung ein, eine Scheune brenne. Das leerstehende Gebäude brannte lichterloh. Kaum begann die Feuerwehr mit den Löscharbeiten, wurde sie zu einem zweiten Brand in der Toilette des alten Gemeindehauses gerufen, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilt.

Das zweite Feuer konnte schnell gelöscht werden, die Scheune hingegen brannte bis auf die Grundmauern runter. Die benachbarten Gebäude sowie die Kirche konnten vor dem Feuer geschützt werden.

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Verletzt wurde niemand. Die Brandursachen werden derzeit untersucht. Laut der Kantonspolizei kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Hier brannte es gleich zweimal in einer Stunde


(sil)