Zürich Kreis 4

10. März 2016 05:58; Akt: 10.03.2016 05:58 Print

In dieser Bank gibts heisse Hühner statt Kredite

Direkt am Zürcher Helvetiaplatz geht am Donnerstag die «Bank» auf. Sie ist Restaurant, Café, Bar und Bäckerei in einem. Um das Lokal hatte auch McDonald's gebuhlt.

Bildstrecke im Grossformat »

Die Bank-Macher in ihrem neuen Lokal (von links): Mischa Dieterich, Linus Geiges, Karina Schulz, Benjamin Prager und Nico Schintzig.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Viel Platz und dank der Lage viel Sonne: Nicht weniger als 180 Sitzplätze zählt der Aussenbereich der neuen Bank auf dem Helvetiaplatz. Die weissen Stühle und Tische sind ein wichtiger Teil der neuen Restaurant-Café-Bar, die am Donnerstag aufgeht. «Der Stadt schwebt eine Aufwertung dieses Platzes vor, und wir sind ein erster Teil davon», sagt Mitinhaber Linus Geiges.

Umfrage
Die Bank hat den McDonald's am Helvetiaplatz ausgestochen - sind Sie froh darüber?
89 %
3 %
8 %
Insgesamt 810 Teilnehmer

Auch drinnen ist alles grosszügig und vor allem «zeitgemäss» eingerichtet, wie Mitinhaber Mischa Dieterich sagt. Es gibt beispielsweise lange Holzbänke, die jenen des Bellevue-Rondells nachempfunden sind. Die vier Meter hohen Wände sind im oberen Teil im Rohbau belassen, und riesige Grünpflanzen lockern die schwarz dominierte Inneneinrichtung auf.

Spezialisten für Kaffee und Cocktails

Ein Hingucker ist die Kaffeemaschine: Aus dem Tresen schauen drei verchromte, zapfhahnähnliche Dinger hervor. Die Technik stammt aus Italien, das Design aus den USA. «So etwas hat man noch in keinem Restaurant in Kontinentaleuropa gesehen», sagt Geiges. Weil die Bedienung der Maschine heikel ist, haben die Bank-Inhaber extra fünf Baristas ausgebildet.

Sie sind nicht die einzigen Spezialisten: Die Cocktails mixen ebenfalls fünf dafür ausgebildete Angestellte. «Wir wollen einen hohen Standard», sagt Geiges. Unter den 40 Mitarbeitenden sind laut Geiges ausserdem einige, die über das RAV des Kreis 4 dazugestossen sind, «vor allem im Service und in der Küche».

Aus Letzterer erhält man den ganzen Tag über Frühstück, Sandwiches und Kuchen. Selbstverständlich unterstützt von der Bäckerei John Baker, die sich im selben Lokal befindet. Mittags stehen Menüs und abends beispielsweise Güggeli vom Drehspiess auf der Karte. Diese steckt das Personal für to go in einen Papierbeutel mit der Aufschrift «heisse Hühner». Und: Das Gebotene wird nach Möglichkeit in Bio-Qualität angeboten.

Namhafte Gastronomen beteiligt

Hinter der Bank – der Name erinnert an den langjährigen Vormieter Credit Suisse – stecken mehrere Köpfe: Unter anderem die Miteinander GmbH (etwa Frau Gerolds Garten), aber auch die FBM Group von Freddy Burger. Angestossen wurde das Ganze von Yves Spink (u.a. Volkshaus, John Baker) und Kreis-4-Urgestein Koni Frei, die ebenfalls beteiligt sind.

Spink und Frei hatten schon länger ein Auge auf das Lokal geworfen und knüpften Kontakte. «Denn Partnerschaften sind wichtig, um sich im schnelllebigen und umkämpften Zürcher Gastromarkt zu behaupten», sagt Dieterich, selber Teilhaber der Miteinander GmbH. Ein kluger Schachzug: Immerhin gelang es ihnen, den Burgerverkäufer McDonald's auszustechen, der das Lokal ebenfalls wollte.

Swiss Life gefiel das Konzept

Bei der Hauseigentümerin Swiss Life äussert man sich gemäss Sprecher Florian Zingg nicht öffentlich zu Verhandlungen: «Was aber klar ist: Das Konzept gefällt uns und hat uns überzeugt.» Der Standort eigne sich sehr gut für ein Boulevard-Café und werde sicherlich den Helvetiaplatz aufwerten und beleben.

Davon ist auch Dieterich überzeugt. Zumal alles, was er und seine Leute anpacken, eine «Seele» habe: «Das entwerfen nicht irgendwelche, sondern befreundete Architekten.» Und manches wird spontan umgesetzt – so wie die Farbe der Eisenstützen in der Bank. «Jemand, dessen Meinung für uns wichtig ist, kam rein und meinte, statt Weiss wäre Rosa besser.» Kurz darauf war der Maler an der Arbeit. Das soll zeigen, wie die Bank-Macher ticken. Dieterich sagt: «Es kann aber gut sein, dass sich die Farbe bis zur Eröffnung nochmals ändert.»

(rom)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Name am 10.03.2016 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Idee

    Gefällt mir! Gott sei Dank ist da nicht noch ein Mc Donald's eröffnet worden. Das Letzte, was wir brauchen, sind solche Fastfoodketten mit ihrem Kartonfrass. Ich wünsche der Bank viel Erfolg. :)

  • Jacky am 10.03.2016 08:53 Report Diesen Beitrag melden

    Haha super

    Wie es alle immer besser wissen, aber selber alles auf eine Karte setzen, würde sich niemand von euch wagen! Viel Erfolg mit der "Bank", gefällt mir richtig!

  • Michi Frei am 10.03.2016 09:06 Report Diesen Beitrag melden

    Preisschock folgt...

    Eigentlich eine gute Sache und eine Bereicherung für den bis anhin trostlosen Platz aber ich bin mal gespannt auf die Preise bzw. fürchte ich mich davor.

Die neusten Leser-Kommentare

  • MS1985 am 10.03.2016 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    KFC

    jetzt fehlt in ZH nur noch ein KFC und ich überlege mir nach ZH zu ziehen ;-)

    • hdhd am 10.03.2016 14:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @MS1985

      kfc ist scheusslich. seit jahren wollte ich ein kfc in zh, war im ausland beim kfc und ist nix besonderes

    • MS1985 am 10.03.2016 20:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @hdhd

      ich persönlich bin da anderer Meinung, gehe regelmässig in DE und GB im KFC essen und bin begeistert.

    • ban(s)k(y) am 11.03.2016 10:36 Report Diesen Beitrag melden

      @ms1985

      @MS1985 da sind wir aus dem kr 4 doch richtig froh wenn sie nicht nach tsüri ziehen und ihre hochgezüchteten "batteriehühner" in de oder gb futtern

    einklappen einklappen
  • Name am 10.03.2016 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Idee

    Gefällt mir! Gott sei Dank ist da nicht noch ein Mc Donald's eröffnet worden. Das Letzte, was wir brauchen, sind solche Fastfoodketten mit ihrem Kartonfrass. Ich wünsche der Bank viel Erfolg. :)

  • Michi Frei am 10.03.2016 09:06 Report Diesen Beitrag melden

    Preisschock folgt...

    Eigentlich eine gute Sache und eine Bereicherung für den bis anhin trostlosen Platz aber ich bin mal gespannt auf die Preise bzw. fürchte ich mich davor.

  • Jacky am 10.03.2016 08:53 Report Diesen Beitrag melden

    Haha super

    Wie es alle immer besser wissen, aber selber alles auf eine Karte setzen, würde sich niemand von euch wagen! Viel Erfolg mit der "Bank", gefällt mir richtig!

  • Gerd am 10.03.2016 08:33 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist mit scharfen Hühnern?

    Das gibts hoffentlich auch :)