Klingnau AG

10. Januar 2018 20:19; Akt: 11.01.2018 10:28 Print

Industriehalle steht in Vollbrand

In Klingnau AG ist in einem Gewerbegebiet ein Brand ausgebrochen. Im Gebäude ist auch eine Fischzucht.

Ein Leser-Reporter hat vom Beifahrersitz aus den Brand gefilmt.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor 19 Uhr am Mittwochabend ist in einem Industriegebiet in Klingnau AG ein Brand ausgebrochen. Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Gebäude. Ein grösseres Aufgebot der Feuerwehr war vor Ort, die Strasse musste gesperrt werden, wie die Polizei bestätigt.

Im mehrstöckigen Gebäude ist unter anderem eine Werkstatt untergebracht, die auch als Lager dient. Im Keller steht eine Fischzucht mit mehreren tausend Zandern. «Es ist zu befürchten, dass die Fischzucht durch das Löschwasser kontaminiert worden ist», sagt Bernhard Graser, Sprecher der Kantonspolizei Aargau. Wie weit die Fischzucht durch eindringendes Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen wurde, sei aber nicht bekannt.

SBB-Löschzug stand bereit

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Dennoch dauerte es bis nach Mitternacht, ehe die immer wieder aufflammenden Glutnester gelöscht waren. Vorsorglich stand auch ein Löschzug der SBB bereit, der die Löscharbeiten vom
Geleise her hätte bekämpfen können, das unmittelbar am
Brandobjekt vorbeiführt.

Verletzte gab es keine, aber das Gebäude brannte vollständig aus, wie die Polizei mitteilt. Auch die Brandursache steht noch nicht fest. Die Kantonspolizei sucht nun Augenzeugen.

(hal)