Zürich

17. April 2018 16:03; Akt: 17.04.2018 16:03 Print

Kran fährt in sieben parkierte Autos

Auf der Josefstrasse im Kreis 5 machte am Dienstagmorgen ein Kran ein Manöver. Dabei fuhr er in mehrere parkierte Autos.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Was nicht passend ist, wird passend gemacht», so schildert ein Leser-Reporter, was er am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr im Kreis 5 gesehen hat. «Ein mobiler Kran fuhr durch die Josefstrasse in mehrere Autos, die dort parkiert waren.»

Die Stadtpolizei Zürich bestätigt, dass der Kranführer sieben parkierte Autos beschädigt hat. Verletzt worden sei niemand. Die Polizei habe einen Rapport verfasst, der nun beim Stadtrichteramt liegt.

Manövrieren ist eine Herausforderung

Laut einem Mitarbeiter des Kranunternehmens hat das Fahrzeug die Autos beim Manövrieren touchiert. «Die 3,20 Meter breite Strasse ist für den 3 Meter breiten Mobilbaukran, der dort Baumaterial abladen sollte, sehr eng.»

Beim Unfall sei ein geringer Blechschaden entstanden: «Wir haben es der Polizei gemeldet. Unsere Haftpflichtversicherung übernimmt den Schaden.» Solche Unfälle würden auf Baustellen vorkommen. «Besonders auf den engen Stadtzürcher Strassen ist das Manövrieren eine echte Herausforderung. In der Regel meistern diese unsere Mitarbeiter aber tagtäglich mit Bravour.»

(som)