Rümlang ZH

23. August 2016 09:48; Akt: 23.08.2016 10:25 Print

Krokodil Julius hat ein neues Zuhause gefunden

Happy End für Julius: Der auf einem Feld in Rümlang aufgefundene Kaiman darf das Tierheim Pfötli verlassen und bald schon zu seinem neuen Besitzer ziehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Reptilien-Fachmann wird Kaiman Julius noch diese Woche bei sich aufnehmen. «In den kommenden Tagen zieht Julius um. Sein neues Zuhause wurde durch das Veterinäramt des Kantons Zürich vermittelt», sagt Robyn Hossli vom Tierheim Pfötli in Winkel zu Energy Zürich. Dieses hatte den Kaiman nach dem Fund am Sonntag vor einer Woche bei sich aufgenommen – und etwas aufgepäppelt.

Umfrage
Würden Sie ein Krokodil halten?
13 %
5 %
81 %
1 %
Insgesamt 7700 Teilnehmer

«Er ist abgemagert zu uns gekommen und hat in den vergangenen Tagen auch nicht sehr viel gegessen. Das liegt am Stress, den er durch die Ortswechsel durchmachen musste.» Deshalb sei es gut, dass er jetzt zu einer Fachperson komme. «Dort wird er nach der Eingewöhnungszeit auch wieder an Gewicht zulegen», sagt die Tierexpertin.

Wo Julius genau hinkommt, will die Zürcher Kantonspolizei, die für das Veterinäramt kommuniziert, nicht verraten. Man wolle den Krokodil-Tourismus um jeden Preis verhindern, so ein Sprecher auf Anfrage. Er könne aber versichern, dass der Kaiman am neuen Ort sehr gut aufgehoben sei.

Julius seit einer Woche im Tierheim

Am Sonntag vor einer Woche fand Annina D.* (23) ein 50 Zentimeter langes Krokodil in einem Feld in Rümlang. Die Studentin für Humanmedizin und ihr Vater kontaktierten den Tierrettungs-Dienst – unter dessen Anleitungen fingen Vater und Tochter das Tier ein. Sie brachten das Reptil ins Tierheim Pfötli.

Zwei Tage später führten Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich und des Veterinäramts zum Besitzer des Kaimans: Ein 35-jährigen Mann aus Rümlang. Bei ihm wurde eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Er zeigte sich geständig, neben Julius auch noch drei Leguane ohne entsprechende Bewilligung gehalten zu haben.

(jen)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jack Bauer am 23.08.2016 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    Neuer Platz

    Dem Julius alles gute und dem neuen Besitzer viel Erfolg und viel Freude!!!!

  • Lemä am 23.08.2016 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    viel Glück Julius

    Julius mach weiter so , nur mit ausbrechen kannst du die wunderschöne Schweiz sehen.

  • Paul am 23.08.2016 10:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr Gut!

    Finde ich Sehr Schön wenn Frauen etwas Retten !

Die neusten Leser-Kommentare

  • rogeriu am 23.08.2016 20:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fehlt nur noch.....

    ... J U L I E T T E ! :-)

  • Badesee am 23.08.2016 12:32 Report Diesen Beitrag melden

    Cool

    Hoffe immer noch das Mami den Julius am suchen ist.

  • Z. Olli am 23.08.2016 11:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aber dieses Krokodil Kaiman

    wird schnell grösser - und dann? Hat der neue Besitzer Platz für ein über 2 m langes Kroko und ein passendes Gehege?? Sonst muss das Tier dann halt wieder umziehen! Das beste wäre, wenn das Reptil in SEINER angestammten Freiheit und in dem Land leben könnte, aus dem ihn jemand herausgerissen hat! Dieser Jemand ist bestimmt bekannt! Er wird Kollegen haben, die genau wissen, dass er dieses junge Kroko plötzlich nicht mehr hat!!!

  • Therassli am 23.08.2016 11:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kroko

    Sauerei, wie kann man das einem Tier antun. Hoffentlich bekommt dieser Typ eine saftige Busse.

  • Tele Chinese am 23.08.2016 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    Reptos...

    Er ist sooo geil! Kann er schon sprechen? Reptos können auch Gedankenlesen, Telepatie und Telekinese...