Zürcher Hauptbahnhof

16. März 2018 22:03; Akt: 03.04.2018 15:25 Print

«Dann entdeckte ich den Nackten neben mir»

Im Zürcher Platzspitz-Park hat sich ein Mann splitternackt ausgezogen. Wenig später wurde er im Hauptbahnhof gesichtet.

Nackter Mann am Zürich HB. (Video: Tamedia/Leserreporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitagmittag ist ein Mann nackt im Platzspitz-Park hinter dem Zürcher Landesmuseum herumgelaufen. Wie eine Augenzeugin gegenüber 20 Minuten sagte, habe sich der etwa 35- bis 40-Jährige um etwa 12.30 Uhr vor einer Klasse von Primarschülern ausgezogen. Die Kleider habe er im Pavillon liegen lassen und dann nackt die Kinder angesprochen.

Zahlreiche Passanten hätten die Szene beobachtet und fotografiert, berichtet die Zeugin. Die Stadtpolizei Zürich ist per Telefon um 12.45 Uhr über den Vorfall informiert worden. Die sofort ausgerückten Polizisten hätten trotz intensiver Suche keinen nackten Mann im Platzspitz-Park mehr antreffen können, sagt Polizeisprecher Ronny Tschanz gegenüber 20 Minuten.

Nackter im HB gesichtet

Kurz darauf, gegen 13 Uhr, berichten Passanten von einem nackten Mann am Zürcher Hauptbahnhof, und zwar in der Nähe des Eingangs beim Landesmuseum. Eine Augenzeugin hat vor der Anzeigetafel gestanden und bemerkt, dass die Leute um sie herum stehen blieben und in ihre Richtung sahen. «Erst dachte ich, es sei wegen mir, bis ich den nackten Mann neben mir entdeckt habe», sagt die Frau gegenüber 20 Minuten. Sie habe dann Abstand genommen und ein Foto von dem Nackten gemacht.

Mann läuft nackt in Zürich herum

Interessanterweise habe der Mann überhaupt keinen verwirrten Eindruck gemacht, erzählt die Zeugin weiter. Er habe sich offenbar einfach nur die Zugverbindungen angesehen. Andere Passanten hätten dann die Bahnhof-Security auf den Mann aufmerksam gemacht. Wie die Kantonspolizei Zürich am Samstag bestätigt, haben die Sicherheitskräfte den verwirrten Mann kurz nach 13 Uhr am Freitagnachmittag auf den Posten gebracht.

(chi)