Flughafen Zürich

20. Oktober 2017 09:40; Akt: 02.11.2017 10:12 Print

Polizei begleitet Senior im Elektromobil aus Airport

Ein Rentner ist am Donnerstag mit seinem Elektromobil zum Einkaufen durch den Flughafen Zürich gefahren. Laut der Flughafen-Sprecherin hat er aber nichts Illegales getan.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Als ich im Sunrise-Shop am Flughafen Zürich war, habe ich diesen älteren Mann gesehen, der mit einem Elektromobil innerhalb des Flughafens herumfuhr», meldete ein Leser-Reporter am Donnerstagnachmittag. Er sei darüber sehr verwundert gewesen. «Zwei Polizisten standen schon bei ihm – ich dachte mir: ‹Oh je, das gibt Ärger›», so der Leser-Reporter.

Es habe sich dann aber herausgestellt, dass der Mann auf das Fahrzeug angewiesen war und nichts Verbotenes tat. «Die Polizisten haben ihn nach seinem Einkauf lediglich aus dem Flughafen begleitet – eine Busse gab es nicht.»

«Ich darf mit dem Gefährt hineinfahren»

Das bestätigt auch der Rentner selbst, Walter Ehn, gegenüber dem «Blick». «Ich darf mit dem Gefährt in den Flughafen hineinfahren.» Er sei auf das Elektromobil angewiesen, da er nicht mehr gehen könne.

Dieser Aussage stimmt Raffaela Stelzer, Mediensprecherin des Flughafens Zürich, zu. Es herrsche zwar ein generelles Fahrverbot. «Dieses wird jedoch nicht umgesetzt, wenn die Person auf das Fahrzeug angewiesen ist», sagt sie.

(wed)