Urdorf ZH

29. November 2012 18:51; Akt: 29.11.2012 21:40 Print

Polizei räumt Zug – Mann verhaftet

Einen ungewollten Zwischenstopp mussten die Pendler im Feierabendverkehr in der S15 in Urdorf ZH hinnehmen. Die Polizei hat wegen eines verdächtigen Mannes den Zug angehalten und geräumt.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die volle S15 in Richtung Affoltern a.A. wurde nach 18 Uhr, also mitten im Feierabendverkehr, beim Halt in Urdorf ZH von der Polizei geräumt. Alle Zugreisenden mussten sich auf das Perron begeben, bis die Polizei einen Mann verhaftet hatte, der sich noch im Zug aufhielt. Bis nach 19 Uhr durchsuchten Beamte der Kantonspolizei Zürich die Waggons.

«Der 54-jährige Schweizer fiel den anderen Passagieren unangenehm auf und sprach Drohungen aus», so Kantonspolizei-Sprecher Stefan Oberlin. Ob der Passagier wie Leser-Reporter berichteten mit einer Bombe drohte, wollte Oberlin nicht bestätigten.

Ein Leser-Reporter berichtet: «Als wir in Urdorf einfuhren, hat der Lokomotivführer per Durchsage alle Passagiere gebeten, sofort den Zug wegen eines Polizeieinsatzes zu verlassen. Dann mussten wir alle auf dem Perron warten. Später hat die Polizei dann auch das Perron abgesperrt.» Um 19.15 seien immer noch Beamte mit dem Durchsuchen des Zuges beschäftigt gewesen, so der Leser-Reporter.

Die Strecke Zürich HB – Affoltern a.A. war während der Aktion gesperrt. Die Pendler werden über Schlieren und Birmensdorf umgeleitet. Der Verdächtige wird am Abend von der Polizei verhört.

(aeg)


Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren