Zürich

13. September 2017 10:00; Akt: 13.09.2017 10:15 Print

Unfall beim Stauffacher sorgte für Verkehrschaos

Eine Kollision zwischen einem Töff und einem Tram hatte den Tramverkehr im Raum Stauffacher vorübergehend lahmgelegt. Die Auswirkungen waren auch auf den Privatverkehr gross.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Passiert ist es am Mittwochmorgen kurz vor 9 Uhr. Am Zweierplatz (Verzweigung Badener-/Zweierstrasse), unweit des Stauffachers, kam es zu einer Kollision zwischen einem Motorradfahrer und einem Tram. Die Stadtpolizei Zürich bestätigte den Verkehrsunfall. Angaben zu Verletzten konnte der Sprecher noch keine machen. Nur soviel: Man habe mit dem Töfffahrer sprechen können.

Der Tramverkehr war vorübergehend lahmgelegt. Zwar kamen Ersatzbusse zum Einsatz, doch viele Pendler mussten Geduld aufbringen - oder zu Fuss weiter. Auch der Individualverkehr bekam den Tramunterbruch zu spüren: Im Raum Stauffacher stauten sich die Autos auf diversen Strassen. Seit kurz nach 10 Uhr läuft der Trambetrieb wieder normal.

(20M)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • nisosmu am 13.09.2017 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie man in den Wald schreit...

    An alle Polizeikritiker: wisst Ihr eigentlich wie genau Unfallspuren erfasst werden müssen damit Versicherungs- und Zivilkosten verursachergerecht abgerechnet werden können? Ewig diese Lästerei über unsere Polizei! Es sind Mitmenschen die Ihre Aufgaben möglichst fachgerecht erledigen wollen. Meinen Respekt zu deren schweren Aufgabe haben sie. Bravo!

    einklappen einklappen
  • Z.H. am 13.09.2017 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unübersichtlich

    Diese ÖV Baustellen wie am Stauffacher sind eine Kathastrophe.

    einklappen einklappen
  • Klara am 13.09.2017 11:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reden

    "Man könnte mit dem Töfffahrer reden" Gute Aussage, mit vielen Zweiradfahrern kann man ohne Unfall nur reden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Segeln13 am 13.09.2017 17:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irre Autofahrer

    Ja wer mit dem Auto in Zürich herumfährt ist selber schuld.

  • Bartli am 13.09.2017 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    Das Alter wäre wohl genannt worden

    Nicht jetzt, war keine 76jährige Person in den Unfall verwickelt?

  • Klara am 13.09.2017 11:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reden

    "Man könnte mit dem Töfffahrer reden" Gute Aussage, mit vielen Zweiradfahrern kann man ohne Unfall nur reden.

    • marko 32 am 13.09.2017 13:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Klara

      Schrecklich

    einklappen einklappen
  • Z.H. am 13.09.2017 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unübersichtlich

    Diese ÖV Baustellen wie am Stauffacher sind eine Kathastrophe.

    • marko 32 am 13.09.2017 13:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Z.H.

      Schrecklich

    einklappen einklappen
  • nisosmu am 13.09.2017 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie man in den Wald schreit...

    An alle Polizeikritiker: wisst Ihr eigentlich wie genau Unfallspuren erfasst werden müssen damit Versicherungs- und Zivilkosten verursachergerecht abgerechnet werden können? Ewig diese Lästerei über unsere Polizei! Es sind Mitmenschen die Ihre Aufgaben möglichst fachgerecht erledigen wollen. Meinen Respekt zu deren schweren Aufgabe haben sie. Bravo!

    • DNA am 13.09.2017 11:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @nisosmu

      So genau das jeder Kieselstein mi minutiös erfasst wird. Genauer arbeiten nicht mal Archäologen. Das ist definitiv nicht auf den Mist der Beamten gewachsen. Das verdankt man den Gerichten und den Versicherern. Diese machen ein Drama um jedes Stäubchen.

    • nisosmu am 13.09.2017 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @DNA

      Waren Sie in diesem Fall dabei? Haben Sie selber beobachtet wie jeder Kieselstein untersucht wurde? Ich bin gerne bereit etwas Zeit zu "verlieren" wenn die Unfallursache (Verursacher) gefunden wird. Es könnte jeden von uns einmal betreffen. Bei allfälligen Gerichtsverhandlungen wäre ich um genaue Untersuchung dankbar.

    • Lser am 13.09.2017 11:46 Report Diesen Beitrag melden

      @nisosmu

      Sogar für einen leichten Schubser bei einem Streit koommt heutzutags der Rechtsmediziner. Aber muss man verstehen das Institut für Rechtsmedizin ist halt eine gewinnorientierte Firma und ist froh um Aufträge...

    • DNA am 13.09.2017 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @nisosmu

      Meinen Kommentar zu LESEN ist vermutlich zu aufwendig. Daher ist ihr Kommentar auch verständlich. Hauptsache etwas Posten, dass macht Freude.

    einklappen einklappen