Genossenschaft Röntgenhof

14. September 2017 16:43; Akt: 14.09.2017 16:43 Print

Verwaltung schreddert Schuhe im Treppenhaus

In den Treppenhäusern der Zürcher Genossenschaft Röntgenhof stehen zu viele Schuhe: Deshalb liess die Verwaltung sie alle schreddern.

storybild

In der Genssenschaft Röntgenhof gibt es Ärger um Schuhe im Treppenhaus. (Bild: Google Streetview )

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Baugenossenschaft Röntgenhof in Zürich gibt es seit Jahren Diskussionen ums Treppenhaus. Denn in den kostengünstigen, aber kleinen Wohnungen gibt es kaum Platz für Schuhe. Wie ein Anwohner zum «Beobachter» sagt, ist es deshalb nötig, sie im Treppenhaus zu deponieren.

Umfrage
Haben Sie Verständnis für das Vorgehen der Genossenschaft?

Vom Vorschlag der Bewohner, Schuhschränke oder sonstige Ablagen auf eigene Kosten aufzustellen, hielt die Verwaltung nichts. Bei jedem Anliegen hiess es laut dem Anwohner: «Seien Sie dankbar, dass Sie hier so günstig wohnen können. Wenn es Ihnen nicht passt, können Sie ja gehen.»

Beide haben sich falsch verhalten

Die Genossenschaft mahnte die Bewohner ein- bis zweimal pro Jahr brieflich, die Schuhe zu entfernen. Sonst würde sie es selbst tun. Doch diese Drohung nahmen die Bewohner nicht ernst. Zu Unrecht. Ende August sammelten Angestellte in mehreren Häusern sämtliche Schuhe ein und entsorgte sie im Schredder vor dem Hauseingang. Geschäftsleiterin Tatjana Horvath wollte weder dem «Beobachter» noch 20 Minuten Auskunft zur Aktion geben.

Laut «Beobachter»-Beraterin Rosmarie Naef ist das Vorgehen der Genossenschaft nicht korrekt. Falsch hätten sich aber auch die Mieter verhalten. «Das Treppenhaus darf grundsätzlich nur als Zugangsmöglichkeit zur Wohnung genutzt werden. Es gibt kein Recht darauf, dort Gegenstände zu lagern.» Die Verwaltung hätte den Bewohnern eine Frist setzen und nach Ablauf die Schuhe einsammeln sollen – allerdings ohne sie zu entsorgen, damit man sie hätte zurückgeben können.

(som)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • feuermann am 14.09.2017 16:51 Report Diesen Beitrag melden

    Schuhe müssen weg - richtig so

    Schuhe und Anderes haben im Treppenhaus nichts zu suchen. Was wenn die Feuerwehr oder Sanität zu den Wohnungen muss und mit dem ganzen Gerät über den "Grümpel" stolpert?

    einklappen einklappen
  • Li am 14.09.2017 16:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klare Tatsache

    Schuhe gehören nicht im Treppenhaus.

    einklappen einklappen
  • Zirkavizca am 14.09.2017 16:51 Report Diesen Beitrag melden

    Schuhgestank im Treppenhaus

    Gut gemacht! Ordnung muss sein.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • wengge am 15.09.2017 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    Achtung Röntgenstrahlen

    Nicht nur die Bewohner mal auf das Fehlverhalten "röntgen" sondern auch mal die Verwaltung, zumal es um eine Genossenschaft handelt.

  • Positiv am 15.09.2017 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut

    ist dich gut

    • J.B am 15.09.2017 15:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Positiv

      Danke, habe schon gegessen

    einklappen einklappen
  • Kevin am 15.09.2017 09:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    na dann

    Abgsehen davon dass Regeln zu befolgen sind hat sich die Verwaltung nun des Diebstahls und der Sachbeschädigung Strafbar gemacht

  • Nachgedacht am 15.09.2017 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Platz, so ein Quatsch

    Es gibt sehr platzsparende Schuhschränke, die man an die Wand schrauben kann, die sind etwa 15-20cm tief und man kann in einem Schrank je nach Modell bis zu 10 Paar Schuhe unterbringen. Die Schuhe, die man nicht täglich braucht, kann man auch in einem Schrank versorgen. So mache ich das jedenfalls und wir wohnen in einem EFH zur Miete. Schuhe im Treppenhaus sind einfach eine blöde Mode und hochgefährliche Stolperfalle. Das sind feuerpolizeiliche Vorschriften und keine Willkür der Verwaltung.

  • Sarina am 15.09.2017 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Lösung: Schuwandkäste einbauen

    Ich finde es eine Zumutung, mit Schuhen eine Wohnung betreten zu müssen. Der Staub soll draussen bleiben. In Japan tut dies auch niemand.Weshalb baut man nicht einfach Schuh-Wandschränke vor der Wohnungsstüre ein? Dann wäre Ruhe.

    • jane marple am 15.09.2017 10:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sarina

      ruchtig: nur bei den japanern stinken die schuhe nicht dermassen, wie bei uns! die nehmen es mit hygiene um einiges genauer, als wir.

    • Ursina am 15.09.2017 10:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sarina

      Seid ihr unbeholfen, zieht die Schuhe aus und trägt sie in die Wohnung in eine Schachtel oder Sack, nun übertreibt mal nicht vor Sauberkeit. In Japan wechselt man innerhalb der Wohnung noch die Finken, weil das Putzen so Mühe macht WC-Wohnraum etc.)

    • knatterton am 15.09.2017 10:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @jane marple

      Übertreibt mal nicht, habe Bekannte, die ist Japanerin, die wechselt die Schuhe wenn sie in den Keller muss, weil der Keller nie geputzt wird!! Sauber sind sie nur für alles was sie in den Mund nehmen der Rest ist wie bei uns.

    einklappen einklappen