Zürich

10. Juli 2018 05:49; Akt: 10.07.2018 05:49 Print

Volvo besetzt gleich vier Parkplätze für Behinderte

In einem Stadtzürcher Parkhaus hat ein Auto gleich vier Parkplätze für Behinderte besetzt. Einen entsprechenden Ausweis hatte das Fahrzeug offenbar nicht.

Bildstrecke im Grossformat »
Ein Auto besetzte im Mai 2018 im Uetlihof-Parkhaus vier Behindertenparkplätze. Vier Parkfelder besetzte auch dieser Mercedes: Gesehen am 3.4.2018 beim Media-Markt in St. Gallen. Doch der Lenker ist nicht allein, wie die folgenden Bilder von Leser-Reportern und aus der Facebook-Gruppe Parkkünstler Schweiz zeigen. Noch ein Mercedes, diesmal im Seebli-Center in Lupfig AG. Halb-halb – der Lenker ist scheinbar um Ausgleich bemüht. Auch Ferrari-Fahrer sind nicht immer treffsicher, wie das Beispiel aus dem Zürcher Hotel Dolder zeigt. Ob es wirklich eine Frau war? Gesehen in Buchs SG. Knapp daneben, ist auch vorbei. Fotografiert in Balgach SG. Beim ehemaligen Vögele in Widnau SG. Dito. Dito. Dito. Dito. Beim Bowling Center in Widnau SG. Beim Migros in Widnau SG. Dito. Dito. Dito. Dito. Dito. Dito. Finde den Fehler? Was, das ist ein Trottoir und kein Parkplatz? Ebenfalls in Widnau SG. Auch aus Widnau SG. Beim Rheinpark St. Margrethen SG. Dito. Rorschach, nahe Coop Tankstelle. Rorschach Hafen Beim Spital in St. Gallen. In der Shopping Arena St. Gallen. Dito. Dito. Hier ist es aber wirklich knapp... Beim Otto's Warenposten in St. Gallen. Beim TopCC in St. Gallen. Conforama in Abtwil SG. Beim Cinedome in Abtwil SG. McDonald's Abtwil SG. Aufgenommen in Gossau. Parksünder gibt es aber auch im Thurgau. Hier in Rickenbach TG. Raststätte Thurau, Hauptsache Schatten. Ein Beispiel aus Arbon TG. Weinfelden TG. Frauenfeld, Nähe Schlosspark. Ebenfalls im Kanton TG. Migros Herisau AR. Guter Input für das nächste Mal? Beim Cineplexx in Hohenems. Dito. In Schlieren ZH. Vielleicht wollte das Auto nur Kuscheln? Gesichtet in Oberglatt ZH. In Turbenthal ZH. Ein Beispiel aus Bern. Dito. Aufgenommen im Kanton Bern. Beim Shoppyland in Schönbühl BE. Aufgenommen in Lagenthal BE. Das war hoffentlich ein Versehen. Gruppenzwang? Aufgenommen im Kanton Bern. Braucht auch die Polizei Nachhilfe im Parkieren? Gesichtet im Aargau. Beim Denner Satellit in Erlinsbach SO. Entweder man kann es, oder eben nicht. Aufgenommen in Schüpfheim LU. Kein Parkplatz, kein Problem. Prinzip nicht ganz verstanden. Nicht mal sicher, ob tatsächlich eine Frau am Steuer war. Kann ja mal passieren... Hauptsache Schatten. Naja, fast. Passt schon, irgendwie?! Ich dachte, das muss so? Oder etwa doch nicht? Porsche darf das? Ähm, ja...

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Um Himmels willen», dachte ein Leser-Reporter, als er kürzlich in die Einstellhalle Uetlihof bei der Credit Suisse kam. Dort stand nämlich ein Volvo aus dem Kanton Baselland so auf den Behindertenparkplätzen, dass kein einziges der vier Felder mehr frei war: «Und es war nicht mal ein entsprechender Ausweis im Fahrzeug.» «Wie kann man nur so dreist sein?» Was mit dem Auto passiert ist, weiss er aber nicht. «Ich habe leider keine Anzeige gemacht.»

Umfrage
Sollte man Falschparkierer mit hohen Bussen bestrafen?

Gemäss einer Sprecherin der Credit Suisse ist dieses Verhalten auf den Besucherparkplätzen der Bank absolut inakzeptabel: «Die Credit-Suisse-Parkplätze im Uetlihof werden von unserem hauseigenen Sicherheitsdienst auf Falschparker hin regelmässig kontrolliert. Unser Sicherheitsdienst nimmt auch via Empfang Reklamationen entgegen und bietet die Polizei bei Bedarf auf.» In diesem Fall, sei das Auto wohl schon vor dem Rundgang weggefahren: «Auch gingen keine Meldungen ein.»

Bei einer Anzeige würde es laut Stadtpolizei-Sprecher Marco Bisa eine Busse geben. Diese könnte auf einem Privatparkplatz wegen der Bearbeitungsgebühren sogar höher ausfallen als auf einem öffentlichen Parkplatz. Dort beträgt die Busse für das ungerechtfertigte Parkieren auf Behindertenparkplätzen 120 Franken.

(som)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • maetes am 10.07.2018 06:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    120,- ?

    120,- x 4Parkplätze hoffentlich

    einklappen einklappen
  • Beni am 10.07.2018 06:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Parkieren

    Die Aroganz mancher Menschen strotzt vor Freude. Wenn der so durchs Leben geht wie parkiert.Dan Prost.

    einklappen einklappen
  • Peter am 10.07.2018 06:04 Report Diesen Beitrag melden

    Busse geben

    4x 120 Fr. Busse, OB Ziff. 240.1

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • J.S. am 10.07.2018 20:04 Report Diesen Beitrag melden

    Geht völlig in Ordnung

    Auf den Behinderte Platz gleich 4 Plätze zu belegen, geht völlig in Ordnung. Mehr Beweise brauche ich nicht, diejenige ist definitiv behindert.

  • Frankyyyy am 10.07.2018 18:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2 fälder ist top

    Mein porsche braucht platz, und das geht am einfachsten wenn ich 2 plätze benutze. Mir egal ob es genug freie plätze hat. Gibt viele menschen, die beim aussteigen die türe aufreissen und meinen Liebling beschädigen. Darum benutze ich meistens 2 felder - oder keines. Das habt ihr rücksichtslosen autofahrer selber zu verantworten

  • Martial2 am 10.07.2018 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Teuere Parkhäuser, ein No Go...

    Darum so oft wie möglich bei Lidl & Aldi einkaufen gehen; dort sind Parkplätze breit und erst noch gratis... Ein grosser Plus für diese SUPER, Supermärkte!!

  • HellCat am 10.07.2018 16:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz grosses Problem

    Ich nehme mal an dass dieser Automobilist eine ganz, ja sogar besonders grosse Behinderung hat, wenn er 4 Parkplätze für sich benötigt. Wo diese Behinderung sein könnte, darf sich jeder selber ausdenken. ;-)

  • Shredder X am 10.07.2018 16:09 Report Diesen Beitrag melden

    Narzisstisches und ignorantes Verhalten

    Man sieht sehr oft jene Parkplätze zugeparkt von Leuten, die fit und gesund sind. Sagt man denen direkt auf den Kopf zu, dass ihr parkiertes Auto auf einen Behindertenparkplatz nicht in Ordnung ist, kassiert man nicht selten verbale Beschimpfungen. Ich frag mich immer, wieso muss man als relativ gesunder Mensch jenen Mitmenschen den Parkplatz zustellen, der eigens für Menschen mit Behinderung gekennzeichnet wurde? Was für stinkfaule Zeitgenossen sind das nur? Gerade wir gesunden Menschen müssen Rücksicht auf die nehmen, die eben nicht mehr so gesund sind, damit sie auch klar kommen im Leben!