Neues Tarifsystem

16. Dezember 2012 19:54; Akt: 17.12.2012 09:59 Print

Wer nicht aufpasst, zahlt zu viel fürs Ticket

von Maja Sommerhalder - Ärger bei Pro Bahn über den ZVV: Das neue Tarifsystem erfordert Spezial-Wissen. Sonst zahlt man zu viel.

storybild

Ticketlösen ist seit dem Fahrplanwechsel komplizierter geworden. (Bild: lüs)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Von Zürich-Altstetten nach Turgi AG wollte eine 20-Minuten-Leserin letzte Woche fahren. Für diese Fahrt zahlte die Besitzerin des Zone-10-Passes, der für die Stadt Zürich gültig ist, bisher 3.60 Franken. Nach dem Fahrplanwechsel wollte der Automat nun plötzlich mit 7.10 Franken gefüttert werden. Die Frau drückte auf Anschlussbillett und gab die nötigen Zonen bis nach Turgi AG ein – doch auch so musste sie fast doppelt so viel wie bisher bezahlen.

Dies wäre nicht nötig gewesen, klärt Beatrice Henes, Sprecherin des Zürcher Verkehrsbunds (ZVV), auf Anfrage auf: «Anschlussbillette für ZVV-Abo-Besitzer in andere Kantone existieren in unseren Billettautomaten nicht.» Trotzdem könne man das Abo anrechnen lassen: «Man muss aber neu eine Station innerhalb der angrenzenden Zonen eingeben, die nicht mehr im Abo erhalten ist.» Wenn also die Reisende als Abfahrtsort statt wie bisher Zürich-Altstetten die nächste Station auf der S12-Strecke Schlieren gewählt hätte, hätte sie nur noch 4.80 Franken bezahlt.

«Der ZVV sollte richtig informieren»

«Dieses System ist intransparent und kompliziert», findet Marcel Burlet, Vizepräsident von Pro Bahn Zürich: «Der ZVV sollte seine Kunden richtig informieren – etwa mit Anschlägen an den Automaten.» Dies sei aber nicht möglich, so Henes: «Ein gewisses Wissen ist beim Billettlösen erforderlich. Bei Unsicherheiten hilft unser Kundendienst.»

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Liebe ZVV, ein System ist dazu damit es für Euren Kunden einfach ist. Nicht für Euch! – Betriebswirtschaftler

Letztens benutzte ich seit langem wieder einmal den ZVV. Ich wollte zuerst am Automaten ein halbes Ticket von A nach B lösen. Meine Freundin hat sofort interveniert und mir dann für die gleiche Strecke irgend so ein Nüni-Dingsbums-Pass gelöst, welches einiges billiger war. WOHER SOLL ICH DAS WISSEN??? Das kommt mir irgendwie vor wie Steuererklärung ausfüllen. – köbi44

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Seltener Bahnfahrer am 16.12.2012 21:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kompliziert

    Die neuen Automaten sind viel zu kompliziert! Wenn man vorher nicht genug Zeit hat sich durch den Computer durchzusuchen, verpasst man die Bahn! Dank einer hilfsbereiten Passantin haben wir das richtige Ticket rechtzeitig gelöst!

  • Ben Harper am 16.12.2012 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Zonenzuschlag bei E-Tickets

    Dies ist bei den E-Tickets schon lange so. Anstatt wie früher die Anzahl der benötigten, zusätzlichen Zonen wählen zu können, muss nun der Abfahrtsort und Zielort eingegeben werden. Wer weiss schon auswendig welche Haltestelle / Station nicht mehr zur Zone 10 gehört. Ich löse ja ein Zusatz weil ich den selten brauche, sonst hätte ich ein Abo. Wenn man im Stress ist, zahlt man immer 2 Zonen zu viel!!!!

    einklappen einklappen
  • ein zugfahrer am 16.12.2012 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    doofes system

    bin gestern nacht im suff am automaten ausgerastet am zürcher hb wegen diesem neuen system! nur meinem kollegen ist es zu verdanken, dass er noch ganz ist!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Antonia am 17.12.2012 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    Die Logik der SBB

    Viele Wege, die nach Rom führen. Nur sind die alle verschieden teuer. Aber bei DER Logik, die die SBB vertreten, wundert mich das nicht. Ich habe denen letzthin eine E-Mail geschickt, sie sollten bitte die S5 um 7.33 mit 3 schwarzen Männchen markieren (voll belegt) und nicht mit nur einem, denn nach der Streichung zweier Züge/Std. ist die nun so voll, dass man in beiden Klassen stehen muss. Antwort? Bla bla bla und "wir messen alles an der Belegung der Schnellzüge". Ja geht's denen aber schon noch irgendwie? Soll ich die Ambulanz schicken?

  • Marie am 17.12.2012 10:20 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Automaten spinnen auch sonst

    Mein Mann und ich haben letzthin unabhängig voneinander für eine gemeinsame Fahrt nach Bern ein Ticket gelöst: Ich zahlte einiges mehr als er, und wir haben beide dieselben Zonen, 1/2-Tax und City-Zuschlag eingegeben. Ich gehe seitdem selten an einen Automaten. Das Anstehen am Schalter sieht zwar arg aus, aber es geht immer sehr schnell, bis man drankommt.

  • Ca Mau am 17.12.2012 07:35 Report Diesen Beitrag melden

    Zu teuer, zu kompliziert, schlicht eine

    Allgemein braucht man für diese Aparate eine Sonderschulung, vor allem wenn man älter ist, oder Ausländer. Ich war letztens ausnahmsweise mit dem Zug unterwegs, am HB mussten alle sehr lange warten, bis man ein Tickett hatte, denn 1. war die Schlange sehr lang an allen Automaten und 2. musste jeder sehr lange grübeln was er denn jetzt lösen muss!! Wieso kann man eigentlich nicht wieder einfach bedienbare Billett Automaten aufstellen?? Kein Wunder wird das fahren mit den ÖV's immer teuerer, die neumodischen Aparate müssen finanziert werden!!

  • Hans Eicher am 17.12.2012 07:28 Report Diesen Beitrag melden

    Kundendienst?

    Kundendienst an irgend einer Haltestelle die keinen Verkaufsschalter hat? Letzte Woche wollte ich vom Uetlihof zum Paradeplatz. Ich fahre nur alle Schaltjahre mit der ÖV und weiss nicht wieviele Stationen es sind. Kurzstreke oder nicht? Früher ist sowas an den Automaten angeschrieben gewesen . . .aber heute? Und dann der Preis! Ich wollte eigentlich kein Tram kaufen sondern nur mitfahren. 8.40 für hin und zurück --> eine absolute frechheit.

  • Stefan Rüdishüli am 17.12.2012 07:20 Report Diesen Beitrag melden

    Touristen

    Bin am Samstag von Zug nach Zürich gefahren. Früher konnte man beim Automaten einfach Zürich HB eingeben und nach Eingabe der Personen und Halbtax wurde bezahlt. Dieses Mal hat es mir 3 mögliche Verbindungen angezeigt mit der Möglichkeit über Thalwil oder Affoltern zu fahren mit der Anzeige von verschiedensten Zonen, von welchen ich noch nie etwas gehört hatte. Ich frage mich, woher ein Tourist wissen soll, ober er nun über Thalwil oder Affoltern das Ticket für den Schnellzug von Zug nach Zürich lösen soll. Weshalb kein Button "schnellste Verbindung" bzw. "fastest way" was so 95 % auswählen?

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren