Digitale Hauptstadt

25. Januar 2015 12:39; Akt: 25.01.2015 13:29 Print

Zürich soll Europas Silicon Valley werden

Talente ausbilden und Start-Ups ansiedeln: Namhafte Wirtschaftsvertreter wollen zusammen mit Stadt und Kanton aus Zürich Europas digitale Hauptstadt machen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Digital Zurich 2025» heisst die Initiative, mit der Zürich zur digitalen Hauptstadt Europas werden soll. Die Idee ist eine Ballung von Unternehmen im Digitalbereich, von denen etwa auch der Finanzplatz profitieren würde. Denn: Die Digitalisierung betrifft alle Branchen. Der Plan: In Zürich werden beispielsweise künftig die digitalen Talente von morgen ausgebildet, neue Start-ups angesiedelt und die Politik schafft hierfür entsprechend günstige Rahmenbedingungen.

Kopf der Initiative ist Ringier-Chef Marc Walder. Er weibelte am eben zu Ende gegangenen Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos für seine Idee und konnte laut einem Bericht der «Schweiz am Sonntag» diverse Konzernchefs für sein Anliegen gewinnen. So etwa Sergio P. Ermotti von der UBS oder auch Swiss-Chef Harry Hohmeister. Mit im Boot sind zudem Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP) und Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker (SVP).

Google als Zugpferd

«Die Initiative hat nun Fahrt angenommen. Alle Firmenchefs stehen vor der immensen Herausforderung der Digitalisierung», sagte Walder. Die Ausgangslage sei für Zürich perfekt, denn hier befinde sich der wichtigste Europa-Ableger von Google, des grössten Internet-Konzerns der Welt. Entsprechend ist auch Patrick Warnking, Chef Google Schweiz, bei der Initiative dabei.

Von «Digital Zurich 2025» erhofft sich Walder einen Dominoeffekt – als Beispiel nennt er New York. Dank der Initiative «Media NYC 2020» siedelten sich dort neue Medienunternehmen wie etwa Buzzfeed an.

Die Standortkonkurrenz für Zürich ist allerdings gross: Sowohl Berlin als auch London haben bezüglich digitaler Start-ups die Nase vorn. Um sich als kleines Silicon Valley im Herzen Europas zu profilieren, muss die Grossregion Zürich zulegen. Wie man die ehrgeizigen Ziele von «Digital Zurich 2025» erreichen will, darüber informieren die Initianten genauer im Frühjahr.

(fro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • stef am 25.01.2015 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super!

    sackstark :-) unterstützungswürdig! Gerade in einer schwierigien Zeit. Top!

  • hans muster am 25.01.2015 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    gute sache

    auf zu neuen horizonten! nur fortschritt bringt uns weiter!

  • David am 25.01.2015 13:28 Report Diesen Beitrag melden

    Züricon Valley

    Ich komme aus San Francisco und kenne Silicon Valley. Do it Zürich, do it!! Full power, full gas, hopp hopp!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • fritzapple am 26.01.2015 19:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    naja..

    auf den ersten blick suuuper! allerdings würden dann bereits mittel- & erst recht langfristig die mieten noch mehr in die höhe schiessen, weil fachkräfte aus aller welt angelockt würden.. (& eine hohe miete ist für die ja dann auch kein problem, denn ibm google yahoo intel apple oder wer auch immer zahlt;-)) siehe san francisco (übrigens trotzdem eine der schönsten städte auf erden)

  • B.D. am 26.01.2015 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    Super aber radikales umdenken nötig...

    Super Initiative. Aber da müssen die Unternehmer & Investoren enorm umdenken in der Schweiz. Die Schweiz ist eher bekannt als Geld Verwalter und nicht Investor in Risiko Business.

  • lukas am 26.01.2015 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Schweiz ist zu Vorsichtig

    Die Idee ist zukunftsweisend und könnte als Ablöse für den sich weiter schmälernden Bankenplatz Schweiz dienen. Jedoch ist die Entscheidungsfreude, wie auch die Schnelllebigkeit des Silicon Valleys erfolgsentscheidend und wahrscheinlich in der Schweiz nicht adaptierbar. Diese Erfolgsfaktoren in der IT-Welt widersprechen den Grundeigenschaften der Schweizer Bevölkerung. Es würde mich freuen diesen Wandel miterleben zu dürfen, bin und bleibe dem Vorhaben aber skeptisch gestimmt.

  • Harry Hirsch am 25.01.2015 20:13 Report Diesen Beitrag melden

    Waere schoen, geht leider nicht

    Dazu müsste die Politik viel schneller auf Veränderungen reagieren können, denn die IT Branche ist enorm wandlungsfähig und dynamisch. Also mehr oder weniger das exakte Gegenteil der Schweizer Politik. Also aus dem grossen Getöse wird wohl nichts.

  • Martin am 25.01.2015 18:20 Report Diesen Beitrag melden

    Zürich = Silicon Valley?

    Ha, ha, ha, LOL! Erstens ist Silicon Valley ausserhalb einer Stadt und zweitens glaube ich kaum, dass es in der Schweiz genügend Leute, Firmen usw. gibt, die Prozessoren usw. herstellen können und wollen! Dann machen wir halt in BS "the chemical flats", wo es nur Chemie hat.