Sponsored Content

12.10.2015 Print

Sponsored Content

Orgasmus-Paradies: Gemeinsam kommen leicht gemacht!

Orgasmusprobleme kennt Tuba Frank aus eigener Erfahrung. Heute hilft sie als Expertin des Online-Lifestyle-Shops AMORELIE anderen Frauen und Paaren, in den Höhepunkt-Himmel zu kommen.

Orgasmusfreuden
Der kleine Tod (“le petit mort”) heisst er poetisch auf Französisch, denn ein Orgasmus ist lebensverändernd: Unser Puls steigt bei wachsender Erregung ebenso wie die Durchblutung, wir schütten Hormone aus und erleben einen Glücksrausch! Jeder Orgasmus hat vier Phasen: Erregung, Plateau, Höhepunkt und Rückbildung. Leider ist für viele Frauen auf der Plateauphase Schluss. Häufig haben sie nicht genügend Zeit, den Höhepunkt zu erreichen, weil der Partner zu früh ejakuliert. Vielen fehlt beim Geschlechtsverkehr klitorale Stimulation. Doch auch bei der Selbstbefriedigung erleben manche Frauen keinen oder nur sehr schwer einen Orgasmus. Muss das heute noch sein? AMORELIE, der Online-Lifestyle-Shop, sagt nein und rät zu spielerischen Helfern.

Mit starkem Beckenboden leichter kommen
Frauen mit Orgasmusproblemen sollten ihren Beckenboden stärken. Was sich nach aufwendigem Fitnessprogramm anhört, ist ganz einfach: Kleine Liebeskugeln mit Rückholband trainieren vaginal eingeführt die Beckenbodenmuskulatur während des Duschens oder Einkaufens – schon 15 Minuten am Tag erhöhen ihre Orgasmusfähigkeit und schenken ihm ein engeres Gefühl beim Sex.

Im Paartoy-Paradies
Paare, die von gemeinsamen Orgasmen träumen, können einen Penisring testen. Der flexible Ring erhöht seine Ausdauer, vibrierende Modelle mit Klitorisstimulator erleichtern ihr das Kommen zusätzlich. Oder doch direkt ein Paarvibrator?

Geschmeidig zum Orgasmus
Wer gar kein Spielzeug ausprobieren will, kann mit Gleitgelen und Ölen experimentieren: Verzögerungsgele für ihn verlängern das Liebesspiel, stimulierende Gele sorgen bei ihr für schnelle, intensive Erregung.