Thomas Müller sauer

06. Dezember 2017 11:39; Akt: 06.12.2017 12:28 Print

«Wir sind immer noch der FC Bayern»

Der Münchner Weltmeister Thomas Müller findet nach dem 3:1-Sieg, Paris Saint-Germain sei zuletzt zu sehr in den Himmel gelobt worden.

Bayern-Trainer Jupp Heynckes nach dem Sieg gegen PSG. (Video: AFP)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Was ein Trainerwechsel doch bewirken kann. 0:3 verloren die Ancelotti-Bayern Ende September gegen Paris Saint-Germain, am Dienstag schlugen die Heynckes-Bayern mit einem 3:1 zurück.

Umfrage
Wie finden Sie Thomas Müller?

Gewiss, die Franzosen hatten Platz 1 in der Champions-League-Gruppe B schon fast auf sicher, weil sie mit drei Punkten Vorsprung und dem 3-Tore-Polster aus dem Hinspiel nach München reisten (bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich). Dennoch schickte Trainer Unai Emery alle Stars aufs Feld.

Und doch endete der Abend in der Allianz Arena mit der zweiten Niederlage in Folge für die erfolgsverwöhnten Hauptstädter. Am Samstag hatten sie in Strassburg überraschend erstmals in dieser Saison verloren.

Atlético out – Bayern stark

«Als ob Paris einen Zaubertrank hätte»

Bayerns Thomas Müller war trotz der geglückten Revanche angesäuert und gab den Medien zu verstehen, dass sie den Parisern für seinen Geschmack zu sehr gehuldigt hätten. «Man hatte jetzt nicht das Gefühl, dass uns heute eine Übermannschaft komplett überlegen war. Wir sind immer noch der FC Bayern», sagte er.

Und der 28-Jährige schob nach: «Es wird immer so getan, als ob Paris einen Zaubertrank hätte. Vielleicht sollte man mal ein bisschen runter vom Gas, wenn es darum geht, andere Mannschaften so hochzuloben.»

(kai)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Darko Urejkic am 06.12.2017 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Genau Thomas Müller,

    ich habe noch hinzuzufügen, dass bei Bayern mit Robben, Thiago, Vidal, Neuer, Boateng wichtige Spieler gefehlt haben und Paris vollbesetzt angetreten ist und die Überlegenheit trotzdem haushoch war. Mia san mia. Danke Jupp!!

    einklappen einklappen
  • El Turko66 am 06.12.2017 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FCB

    Bayern ist einer der einzigen Top Mannschaften, dass nicht von den Arabern finanziert wird. Ohne die ganzen Arabern wären viele dieser Top Clubs nichts wert.

    einklappen einklappen
  • Alb am 06.12.2017 12:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Möchtegern favorit psg

    psg wird noch lange keine cl gewinnen. gegen barca real bayern werden die untergehen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • FCB am 07.12.2017 04:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Luca Toni

    Immer den gleichen Spruch, schuldenfrei, die anderen Mannschaften leben noch, Barcelona, Real, Milan, Manu, Juventus, Liverpool waren in den letzten 40 Jahren sicher international erfolgreicher als die Bayern, Bayern ist nicht besser als Chelsea, Ajax, Inter, Lazio, Sevilla, Valencia, PSV, BVB... Real war und ist Traum jeden Fussballer, frag mal den Francesco Totti, Levandovski würde sofort bei Real unterschreiben

  • Milanista am 07.12.2017 02:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pokale

    Ihr Bayern Fans! Seht euch mal um, wieviele internationale Titel andere europäische Klubs schon gewonnen haben! FCB kann da überhaupt nicht mithalten! Sind nur in Deutschland gut aber sonst.........

    • Der Grindelwaldler am 07.12.2017 12:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Milanista

      Für mich sind die Bayern der beste Verein weltweit. Sind in den letzten 7 Jahren 3x im Finale gewesen. ( leider auch 2x verloren. Bayern Und das mit einem minimum an finanziellen Aufwand, im Gegensatz zu den anderen Scheichclups, die in dieser Zeit hunderte Millionen augegeben haben. Wie viele Mannschaften stehen im Finale? 2... gewinnen tut einer!!! Also haben mindestens 15 Clubs zwischen 100-400 Millionen ausgegeben und haben nichts erreicht. Da lob ich mir meine Bayern.....

    einklappen einklappen
  • Bernd Bleiler am 06.12.2017 20:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FCb ole

    Bayern sind die besten und holen wieder den Titel. Der Rest ist alles Fallobst.

  • Claude am 06.12.2017 19:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Live dabei...

    Müller hat teilweise recht.PSG wird zu sehr hochgelobt,besser hätte er jedoch beim eigenen Verein mit warnen begonnen.Über diesen Kimmich war in der letzter Zeit in allen Medien zu lesen,was das angeblich für ein irrsinniger Spieler sei.Das Boulevardblatt lancierte glaub ich sogar eine Videoserie.Habe diesen Spieler dann gestern ein bisschen beobachtet.Zweifelsohne ein guter Fussballer aber zur Ausnahmerscheinung fehlt noch sehr viel.Sobald PSG schnell spielte ging es dem viel zu schnell ( dumme Fouls,zurecht verwarnt nachher Glück das s nicht zum 2. Mal gelb / rot gab)

  • thomas schären am 06.12.2017 19:22 Report Diesen Beitrag melden

    LEWANDOWSKI

    PSG hat gute stürmer, aber der beste hat bayern, ROBERT LEWANDOWSKi ! für mich klar besser als neymar, das er nicht ständig hochgelobt wird wie neymar liegt wohl daran das er nicht aus brasilien kommt sondern aus polen !

    • Serena Blaser am 07.12.2017 10:50 Report Diesen Beitrag melden

      Wie bitte?

      Lewandowski kommt aus Griechenland, du Laie. Seine Mutter ist Türkin und der Vater aus dem Senegal, bitte besser informieren, danke.

    • Ueli am 07.12.2017 10:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Serena Blaser, hoppala

      Ich wusste gar nicht, dass Warschau in Griechenland ist. Das ist nämlich der Geburtsort von Lewandowski. Irgendwie musst du da was durcheinander geschwurbelt haben. Vielleicht Roger Federer?

    • Säuli am 07.12.2017 12:07 Report Diesen Beitrag melden

      Leva

      Laut Wikipedia ist Lewandowsky in Tschnernobyl geboren, daher auch sein Talent. Die Stadt liegt in der UDSSR und damit wäre er Russe, mit einer polnuischen Mutter und einem syrischen Vater.

    • Lulu am 08.12.2017 00:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @thomas schären

      Im Vergleich mit Leva ist Neymar ein müder Witz. Eine Klasse besser !

    • Mr. BVB am 08.12.2017 00:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @thomas schären

      Lewandowski mit Neymar zu vergleichen geht schon 1x gar nicht. Lewandowski ist ein klassischer Mittelstürmer. Neymar ist im offensiven Mittelfeld zuhause. Lewandowski vergleicht man mit Cavani, Auba, suarez, higuain usw. Neymar vergleicht man mit Reus, Messi, DeBruine, özil, robben usw...

    einklappen einklappen