Uefa Champions League

17. März 2017 11:49; Akt: 20.03.2017 10:57 Print

Bayern trifft im Viertelfinal auf Real Madrid

Die Viertelfinals der Champions und Europa League stehen nach der Verlosung der Uefa in Nyon fest. Mindestens zwei Topduelle sind zu erwarten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den Viertelfinals der Champions League kommt es im April zu zwei Topduellen: Bayern München spielt gegen Real Madrid, Juventus Turin empfängt den FC Barcelona.

Bayern München gegen Real Madrid: Dieses Duell hat auf europäischem Top-Niveau Tradition. Zuletzt setzte sich der Titelverteidiger aus Spanien vor drei Jahren in der Runde der letzten vier gegen die Münchner mit einem Gesamtskore von 5:0 durch. Reals damaliger Trainer Carlo Ancelotti sitzt nun auf der Bayern-Bank. 2012, ebenfalls in den Halbfinals, hatten die Münchner mit einem Sieg im Penaltyschiessen im Estadio Santiago Bernabéu das bessere Ende für sich gehabt.

Insgesamt gab es zwischen den beiden Klubs, die gemeinsam 16 Mal die Champions League respektive den Meistercup gewonnen haben, elf K.o.-Duelle. Beide setzten sich je fünfmal durch. Die Gesamtbilanz gegen Real Madrid ist für Bayern positiv: In bislang 22 Europacup-Spielen gingen die Münchner elfmal als Sieger hervor, die Madrilenen neunmal.

«Road to Cardiff»

Mit Juventus Turin gegen den FC Barcelona kommt es zur Neuauflage des Finals von 2015. Damals setzte sich in Berlin der FC Barcelona mit 3:1 gegen die Equipe des Schweizer Nationalverteidigers Stephan Lichtsteiner durch. Barça sicherte sich dadurch unter Coach Luis Enrique das Triple.

Die weiteren Viertelfinal-Spiele lauten Borussia Dortmund - AS Monaco und Atletico Madrid gegen Leicester City. Ein Direktduell zweier Teams aus dem gleichen Land (Spanien, Deutschland) gibt es damit nicht. Die Hinspiele finden am 11./12. April statt, die Rückspiele eine Woche später. Der Final wird am 3. Juni in der walisischen Hauptstadt Cardiff ausgetragen.

Europa League: Weiler gegen Manchester United

In der Europa League kommt es in den Viertelfinals (13. und 20. April) zum Duell zwischen dem RSC Anderlecht und Manchester United. Anderlecht, der vom Winterthurer Trainer René Weiler betreute Klub aus Brüssel, hat gegen ManUnited 1956 mit 0:10 die höchste Europacup-Niederlage seiner Geschichte kassiert.

Schalke 04, der UEFA-Cup-Sieger von 1997, trifft zunächst auswärts auf den viermaligen Meistercup- respektive Champions-League-Sieger Ajax Amsterdam. Der ehemalige Schweizer Nati-Captain Gökhan Inler muss mit Besiktas Istanbul im Hinspiel bei Olympique Lyon antreten, derweil Celta Vigo auf den belgischen Klub KRC Genk trifft. Der Final findet am 24. Mai im Stockholmer Vorort Solna statt.

(sep/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R10 am 17.03.2017 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    La bestia Negra

    Bayern-Real, der absolute Klassiker. La besta Negra gegen das weisse Ballet. Das wird ein sehr enges Spiel, tippe aber auf Bayern, da sie aktuell ein bisschen besser in Form sind und sowohl das Team, wie auch Ancelotti selber eine offene Rechnung mit Real haben ;) BVB-Monaco wird sicher auch spannend. Zwei junge Teams mit extrem starken Offensiven. Insgesamt gute Auslosungen mit interessanten Spielen, ich freue mich :D

    einklappen einklappen
  • L.A.M. am 17.03.2017 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    Freue mich auf ultraspannende Duelle

    Ich will hier wirklich keinem Real-Fan zu nahe treten, zumal ich übrigens gewisse Sympathien gegenüber Real hege, ABER diese Runde kriegt endlich auch einmal Real ein Schwergewicht (letztes Jahr: Roma, Wolfsburg, City, Atletico, bisher: Napoli). Zum Vergleich Barcas KO-Lose beim Triumph 14/15: Man City, PSG, Bayern, Juve (alle amtierenden Meister der Top 5 Ligen). Ich will hier nicht auf eine Benachteiligung Barcas hinaus (siehe Match vs PSG) aber Real hatte gelinde gesagt, durchaus nicht die schlimmsten Lose erwischt die letzte Zeit ;). Nichtsdestotrotz siehe Titel Allen ein schönes WE :-)

    einklappen einklappen
  • Mathematiker am 17.03.2017 13:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    11 K.O.-Duelle

    In 11 K.O.-Duellen setzten sich beide je 5mal durch? ;-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Paco am 19.03.2017 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    So wie immer

    Gemäss der allgemeinen Meinung in Zentraleuropa hätte Bayern in den letzten 5 Jahren alles gewonnen. So auch dieses Jahr. Wahrscheinlichs wird es kommen wie immer, es gewinnen die totgesagten.

  • Jean-Jacques am 18.03.2017 11:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Final ...

    ... und dann einen Final AS Monaco : Leicester im Niemandsland Cardiff mit 2000 Hotelbetten und einem Flughafen welcher max. 4000 Personen pro R Tag abwickeln kann. Das wäre ein Final welche die UEFA verdient hätte. Wie absolut Weltfremd muss man eigentlich bei der UEFA sein, den grössten One-Day Event auf dem Europäischen Kontinent in eine solche Infrastruktur zu "boxen". Bei allem Respekt vor dem Exective Board Member Wales, aber das hat genau gar nichts mit Professionell zu tun. Aber es geht ja gleich in diesem Stile weiter mit Kiew und Baku ... Platini und Infantino Bestechungs-üerbleibsel

  • Pascal am 17.03.2017 18:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nehmen wie es kommt

    Ich hoffe stark dass juve und real im Viertelfinale rausfliegen. Kann diese 2 Teams einfach nicht mehr riechen. Ansonsten halt nehmen wie es kommt. Mein grösster wunsch wäre es dass Bayern mal wieder die cl gewinnt. Dann kann ich endlich mal wieder ruhig und zufrieden nachts schlafen und mein Herz schlägt dann auch höher. Aber eben man muss es so nehmen wie es kommt.

  • Mister Fister am 17.03.2017 18:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der beste

    Im kommentare entfernen lassen ist fabio der beste. Sonst eine niete.

  • Emtresch am 17.03.2017 17:58 Report Diesen Beitrag melden

    Yes SIR!

    Als Langzeit Bayern-, Barca-, Real-, Monaco-, Leicester- City-, Juve-, BVB- und Atletico-Fan/Sympathisant kann ich gar nicht verlieren. Was will man mehr.