FCB-Flügel Renato Steffen

27. September 2017 16:08; Akt: 27.09.2017 16:08 Print

«Mit einem Sieg wäre wieder sehr viel offen»

von E. Tedesco, Basel - Der FC Basel steht in der Champions League gegen Benfica Lissabon unter Druck. Holt er heute drei Punkte, sieht die Situation wieder viel besser aus.

Mit einem Sieg könnte sich die Ausgangslage des FCB in der Gruppe A schlagartig verbessern. Das sagt Renato Steffen dazu. (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach der Auftaktniederlage gegen ZSKA Moskau spürt Benfica gegen den FCB bereits viel Druck. Denn nach dem Basel-Spiel müssen die Adler – immerhin letztjähriger Achtelfinalist – zweimal in Folge gegen den Gruppenfavoriten ManUnited ran.

Umfrage
Gewinnt der FCB gegen Benfica?

Der FCB hingegen könnte mit einem Heimsieg heute Abend (ab 20.45 Uhr im Ticker) seine Chancen für ein europäisches Überwintern schlagartig verbessern, denn nach Benfica folgt zweimal der Vergleich mit ZSKA Moskau – der Gruppengegner aus Topf 4.

«Das Spiel hatte von Anfang an eine grosse Bedeutung, weil wir wussten, dass wir kaum auswärts in Manchester etwas holen können und deshalb im ersten Heimspiel punkten müssen. Nach der Niederlage gegen ZSKA ist Benfica schon brutal unter Druck», sagt Aussenverteidiger Michael Lang. Zudem ist die Auswärtsbilanz von Benfica in der Champions League nicht überragend: In den letzten 13 Spielen in der Fremde haben die Portugiesen nur drei Partien gewinnen können, sechs gingen verloren.

Bilanz gegen Portugiesen dämpft Erwartungen

Basler Frohlocken wäre verfrüht, denn auch die rotblaue Heimbilanz könnte besser sein: In bisher 21 CL-Spielen stehen sieben Siegen zehn Niederlagen (26:32 Tore) gegenüber. Überhaupt ist der FCB seit neun Europacupspielen – zu Hause und auswärts – ohne Sieg (3 Remis, 6 Niederlagen). Der letzte Erfolg datiert vom 25. Februar 2016, damals gab es ein 2:1 im eigenen Stadion gegen Saint-Étienne.

Auch die Bilanz gegen Teams aus Portugal bremst die Erwartungen: 2008 endete das Heimspiel gegen Sporting Lissabon mit einem 0:1. Drei Jahre später verlor der FCB zu Hause gegen Benfica 0:2.

In den vergangenen Wochen präsentierte sich der Schweizer Meister nicht in Champions-League-Form. «Aber wir haben Selbstvertrauen aus dem Sieg gegen den FCZ gezogen», sagt Trainer Raphael Wicky. «Die Mannschaft hat gespürt, wozu sie fähig ist, wenn sie solidarisch auftritt und leidenschaftlich kämpft. Für uns ist es interessant, uns mit Topmannschaften zu messen, und es ist wichtig, sich hohe Ziele zu setzen. Nur an diesen wächst man.»
FCB-Trainer Raphael Wicky: «Die Mannschaft hat gespürt, wozu sie fähig ist.» (Video: 20 Minuten)

FCB gegen Haris Seferovic

Trotz des Siegs sei noch nicht alles gut gewesen im Klassiker, weiss FCB-Flügel Renato Steffen. «Wichtig war aber, dass wir zusammengestanden sind. Der Sieg soll Ansporn sein. Wir dürfen nicht links und rechts schauen, sondern müssen versuchen, unser Spiel zu machen. So kommen wir wieder in die Spur, und dann bin ich zuversichtlich, dass man wieder den FCB sehen wird, den man sehen will. Wir wissen: Mit einem Sieg gegen Benfica wäre wieder sehr viel offen in der Gruppe.»

Zuversicht versprüht auch Michael Lang: «Benfica ist an einem guten Tag zu schlagen. Das hat Moskau bewiesen. Aber es braucht einen Champions-League-Abend von uns, sonst haben wir keine Erfolgsaussichten.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • GIGU am 27.09.2017 16:20 Report Diesen Beitrag melden

    BWIN

    Ich habe meine ganze Kohle auf Benfica gesetzt.. nicht, dass ich gegen Basel bin.. ich möchte einfach Geld gewinnen

    einklappen einklappen
  • Nico am 27.09.2017 18:23 Report Diesen Beitrag melden

    Usnahmswiis für Rot-Blau

    Als YB-Fan bin ich froh gestaltet sich die SL momentan spannender, wenn der FCB nicht so dominant ist. Europäisch unterstütze ich jede CH-Mannschaft, ausser den FC Sion. In dem Sinne wünsche ich den Bebbi einen erfolgreichen CL-Abend!

  • Walter Borpa am 27.09.2017 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    Alle Trümpfe weg

    Sportchef Streller hat die Mannschaft nach seinen Jasskenntnissen zusammengestellt. Lauter Eicheln und Schellen. Für die Spannung in der nationalen Meisterschaft ist dies ein Segen, für den internationalen Wettbewerb hat Streller die Trümpfe zu schnell ausgespielt. Er hätte vielleicht doch den Samschtig Jass übernehmen sollen statt den Posten als Sportchef.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fan am 28.09.2017 00:14 Report Diesen Beitrag melden

    Beobachter

    Gratulation zum Sieg des FCB. Was Ich allerdings loswerden muss. Dieser " Linke Flügelspielr" Herr Steffen macht seinen Job meiner Meinung nach gar nicht gut. Z.B FcB vs FcZ Steffen drei versuchte dribblings 3 ballverluste. Flügel auch wenn frei ist zieht er in die mitte er hat meiner meinung nach keine ahnung und die 11 steht im sowieso nicht zu.

  • nicole am 27.09.2017 23:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp fcb

    Ich glaube basel gewinnt heute 5:0

  • Wieso Immer Basel am 27.09.2017 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso immer Basel

    Es git so viel gueti spiel hüt abig wieso muss mehr immer basel zeige...

    • Weil die einzigen Schweizer... am 27.09.2017 20:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wieso Immer Basel

      Welche CH Mannschaft soll man denn sonst zeigen in der CL?

    einklappen einklappen
  • Günther Fringer am 27.09.2017 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gurkenfussball aus der Schweiz

    Auf ZDF läuft PSG gegen Bayern. Auf SRG verzichte ich gerne ...

  • Nico am 27.09.2017 18:23 Report Diesen Beitrag melden

    Usnahmswiis für Rot-Blau

    Als YB-Fan bin ich froh gestaltet sich die SL momentan spannender, wenn der FCB nicht so dominant ist. Europäisch unterstütze ich jede CH-Mannschaft, ausser den FC Sion. In dem Sinne wünsche ich den Bebbi einen erfolgreichen CL-Abend!