Europa League

08. März 2018 23:29; Akt: 08.03.2018 23:29 Print

Granit Xhaka Sieger im Schweizer Duell

Arsenal verschafft sich nach dem Sieg bei Milan eine glänzende Ausgangslage fürs Achtelfinal-Rückspiel in London. Der BVB enttäuscht in der Europa League.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Über 70'000 Zuschauer waren ins Mailänder Giuseppe Meazza gekommen und hatten nach vielen Jahren mal wieder Lust auf einen grossen europäischen Fussball-Abend. Doch diesen bekamen sie zumindest von ihrem Team nicht geliefert. Milan, das zuvor in 13 Pflichtspielen ungeschlagen und in sechs Partien ohne Gegentor geblieben war, enttäuschte vor allem vor der Pause auf der ganzen Linie. Arsenal führte nach den schön herausgespielten Toren durch Henrich Mchitarjan (15.) und Aaron Ramsey (45.) schon nach 45 Minuten entscheidend 2:0.

Das war auch deshalb nicht erwartet worden, weil die Londoner zuletzt vier Spiele in Folge verloren hatten. In den sozialen Netzwerken forderten die Fans der Gunners unter #WengerOut bereits die Entlassung des französischen Trainers Arsène Wenger. Doch in Mailand lieferte dessen Team über weite Strecken einen souveränen Auftritt ab. Das Mittelfeld mit Granit Xhaka, Ramsey und Jack Wilshere dominierte die fehlerhafte Mailänder Mittelreihe nach Belieben.

Ordentliche Leistung von Xhaka

So ging Xhaka auch als klarer Sieger aus dem Fernduell mit Milans Ricardo Rodriguez heraus. Der Basler war zuletzt heftig kritisiert worden, spielte in Mailand aber ordentlich. Rodriguez dagegen, der zuletzt auch bei Milans Siegesserie meist zu den schwächeren seiner Mannschaft gehört hatte, konnte sich gegen Arsenal nicht steigern. Defensiv unterliefen ihm zwar keine allzu grossen Fehler, doch sein offensiver Beitrag blieb weitgehend aus.

Dämpfer für den BVB

Borussia Dortmund ist in der Bundesliga unter Trainer Peter Stöger weiterhin ungeschlagen, doch gab es nun in der Europa League einen Dämpfer. Die Dortmunder, die bereits die 1/16-Finals gegen Atalanta Bergamo nur mit viel Glück überstanden hatten, verloren gegen Salzburg aufgrund einer Doublette der Österreicher nach der Pause 1:2. Mittelfeldspieler Valon Berisha, der einst für Norwegen auflief und seit zwei Jahren für den Kosovo spielt, traf innerhalb von sieben Minuten zweimal. Dortmunds Schweizer Keeper Roman Bürki war bei beiden Goals ohne Chance. Das erste war ein Penalty, das zweite ein Schuss unter die Latte.

Trotz André Schürrles Anschlusstor fand Dortmund in der letzten halben Stunde keinen Weg zurück ins Spiel und kassierte die vierte Niederlage aus den letzten sechs Europacup-Heimspielen. Salzburg dagegen ist in dieser Saison in der Europa League noch ungeschlagen. Die Bilanz: 5 Siege, 4 Unentschieden.

Europa League, Achtelfinal-Hinspiele:Borussia Dortmund - Salzburg 1:2 (0:0) 53'700 Zuschauer. - Tore: 49. Berisha (Foulpenalty) 0:1. 56. Berisha 0:2. 62. Schürrle 1:2. - Bemerkungen: Dortmund mit Bürki, ohne Akanji (nicht spielberechtigt).

Milan - Arsenal 0:2 (0:2) 72'821 Zuschauer. - Tore: 15. Mchitarjan 0:1. 45. Ramsey 0:2. - Bemerkungen: Milan mit Rodriguez, Arsenal mit Granit Xhaka. 45. Lattenschuss von Mchitarjan.

Atlético Madrid - Lokomotive Moskau 3:0 (1:0) Tore: 22. Niguez 1:0. 47. Diego Costa 2:0. 90. Koke 3:0.

ZSKA Moskau - Olympique Lyon 0:1 (0:0) Tor: 68. Marcelo 0:1.

Leipzig - Zenit St. Petersburg 2:1 (0:0) 19'877 Zuschauer. - Tore: 56. Bruma 1:0. 77. Werner 2:0. 86. Criscito 2:1. - Bemerkung: Leipzig ohne Mvogo (Ersatz) und Coltorti (nicht im Aufgebot).

Sporting Lissabon - Viktoria Pilsen 2:0 (1:0) 26'090 Zuschauer. - Tore: 45. Montero 1:0. 49. Montero 2:0.

Olympique Marseille - Athletic Bilbao 3:1 (2:1) 40'000 Zuschauer. - Tore: 1. Ocampos 1:0. 14. Payet 2:0. 45. Aduriz (Foulpenalty) 2:1. 58. Ocampos 3:1.

Lazio Rom - Dynamo Kiew 2:2 (0:0) 20'000 Zuschauer. - Tore: 52. Zygankow 0:1. 54. Immobile 1:1. 62. Felipe Anderson 2:1. 79. Moraes 2:2. - Bemerkungen: 90. Pfostenschuss von Immobile. 96. Gelb-Rote Karte gegen Garmash (Kiew).

(fal/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Facts am 08.03.2018 22:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein CH-Duell

    Es ist immer noch ein Duell zweier europäischen Clubs in einer Teamsportart. Somit keinesfalls ein Schweizer Duell.

  • 1900 am 08.03.2018 21:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    RedBullverleihtdochFlügel

    Das war gar nix BVB.. Schade!! Wo ist die HEIMSTÄRKE geblieben!!!

  • Jürg am 09.03.2018 07:30 Report Diesen Beitrag melden

    der kleine Unterschied

    Die BvB Profis bekamen in der Halbzeitpause nur lauwarmen Tee, bei RB Salzburg bekam jeder Spieler eine Dose Bullensaft, das machte den Unterschied;-) Vielleicht sollten sich die Dortmunder wieder mal auf sich selber konzentrieren und die sehr gut arbeitenden Vereine aus Leipzig und Salzburg zu RESPEKTieren!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • SCBern am 09.03.2018 23:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    granit

    er kann stolz auf sich sein und bin patriot schweizer gebürdiger.

  • Jürg am 09.03.2018 07:30 Report Diesen Beitrag melden

    der kleine Unterschied

    Die BvB Profis bekamen in der Halbzeitpause nur lauwarmen Tee, bei RB Salzburg bekam jeder Spieler eine Dose Bullensaft, das machte den Unterschied;-) Vielleicht sollten sich die Dortmunder wieder mal auf sich selber konzentrieren und die sehr gut arbeitenden Vereine aus Leipzig und Salzburg zu RESPEKTieren!

    • Werner am 09.03.2018 07:42 Report Diesen Beitrag melden

      Respekt

      Nicht nur die Mannschaft enttäuscht immer öfter, auch die Fans des BvB werden immer respektloser, mir gefällt es nicht, was in Dortmund abgeht! Durch das viele Kuscheln und sich gegenseitig lieb haben (echte Liebe BvB) sind sie in der BuLi bald nur noch die Nr.3 hinter dem FCB und RB!

    • Pete am 09.03.2018 07:57 Report Diesen Beitrag melden

      Echte Liebe

      Dortmund hat Topleute (Götze, Schürrle, Batshuayi, Jarmolenko, Reus, Kagawa, Pulisic....etc). Mit so einem Kader sollte es kein Problem sein, gegen Salzburg weiterzukommen. Irgendetwas stimmt nicht in Dortmund... keine Ahnung was. Wie kann es sein, dass eine solch talentierte Truppe über 90 Minuten einfach nicht Fussball spielt? Die Zuschauerzahl von 53'000 ist auch sehr schwach... gibt es doch mehr "Erfolgsfans" in Dortmund, als ihnen selber lieb ist? "Echte Liebe" halt... so ein doofer Slogan^^

    • Pomuckel am 09.03.2018 10:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      War fast ausverkauft

      Pete, wenn du dich in Dortmund auskennen würdest, wüsstest du das in Dortmund bei int. spielen nur 56'000 Zuschauer ins Stadion dürfen. Daher gegen ein bedeutungsloses Salzburg fast ausverkauft.

    • Pumuckel am 09.03.2018 11:40 Report Diesen Beitrag melden

      fast ausverkauft

      Man hat es gehört, das Pfeifkonzert war laut;-)

    • EnBWler am 09.03.2018 13:13 Report Diesen Beitrag melden

      @werner

      Wieso denn Dritter hinter RB? Aktuell stehen noch einige Teams vor RB. S04, die SGE und sogar Bayer 04...bei RB läuft es diese Saison auch noch nicht wirklich rund.

    • SCBern am 10.03.2018 07:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Werner

      bvb ist eine grosse nur die bundesliga finde ich zum teil zu arogant im auftretten.

    einklappen einklappen
  • Mateschitz am 09.03.2018 07:17 Report Diesen Beitrag melden

    Red Bull

    Die wahre Liebe BvB wurde mit zwei Dosen weggespühlt;-)

  • Eidgenosse am 09.03.2018 01:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Schweizer

    Was soll das, Xhaka und Rodriguez sind keine Schweizer.

    • Kater Carlo am 09.03.2018 05:37 Report Diesen Beitrag melden

      @ Eidgenosse

      Es ist leider so Schweizer/in können alle werden vor allem im Sport!!!

    • crooker am 09.03.2018 10:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Eidgenosse

      ohne xhaka und co. könnten wir im fussball gleich einpacken!

    einklappen einklappen
  • Red Bull Fan am 09.03.2018 01:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Europa League

    Ich hoffe immer noch auf meinen Traumfinal, Red Bull Leipzig vs Red Bull Salzburg

    • Frank N. am 09.03.2018 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Red Bull Fan

      Würde mich auch freuen. Aber wir müssen aufpassen, es heisst Rasenballsport Leipzig, sonst fangen die anderen wieder an zu zicken

    • Käru am 09.03.2018 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Bester Witz des Tages

      Wäre sicher ein extrem gutes Finale. Bester Witz des Tages.

    einklappen einklappen