Für guten Zweck

12. Dezember 2012 17:58; Akt: 12.12.2012 18:54 Print

Eishockey-Nati verkauft Weihnachtsbäume

Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft gibt beim zweiten Zusammenzug der Saison auch neben dem Eis vollen Einsatz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwoch standen die Spieler auf dem Postplatz in Arosa nicht nur für Autogramme und Fotos zur Verfügung, sondern verkauften auch Weihnachtsbäume und -gebäck und schenkten Glühwein sowie Punsch aus. Der Erlös geht an die Winterhilfe Schweiz, die notleidenden Menschen beisteht.

Am Freitag gilt es für die Equipe von Sean Simpson ernst. Die Schweizer treffen beim Vierländerturnier «Arosa-Challenge» auf Weissrussland. Der Sieger steht im Final gegen Norwegen oder die Slowakei, der Verlierer spielt um Rang 3.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zürcher Ch. (mein Name) am 13.12.2012 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    War zu weit weg

    sonst hätte ich mir auch so einen Weihnachtsbaum zugelegt. Nun denn ich Spende so der Winterhilfe. Gruss aus Bern

  • Simon Kaiser am 13.12.2012 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Aktion

    Sympathisch und für einen guten Zweck.

  • Lukas Strobel am 13.12.2012 07:52 Report Diesen Beitrag melden

    Lustig!

    Die Eishockey Cracks sind im Vergleich zu den Fussballern ganz andere Kaliber. - Sie haben fast keine Star-Allüren und sind sich nicht zu schade, auch mal die Hände schmutzig zu machen! - Das macht sie sympathisch! - Weiter so....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Baumumarmer am 15.12.2012 15:23 Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleibt der Umweltschutz ?

    Bäume gehören in den Wald und nicht in Wohnungen. Auch nicht an Weihnachten! Aber ja, der Mensch und seine Sorge zur Umwelt...tztztzzz

  • Simon Kaiser am 13.12.2012 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Aktion

    Sympathisch und für einen guten Zweck.

  • Zürcher Ch. (mein Name) am 13.12.2012 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    War zu weit weg

    sonst hätte ich mir auch so einen Weihnachtsbaum zugelegt. Nun denn ich Spende so der Winterhilfe. Gruss aus Bern

  • Lukas Strobel am 13.12.2012 07:52 Report Diesen Beitrag melden

    Lustig!

    Die Eishockey Cracks sind im Vergleich zu den Fussballern ganz andere Kaliber. - Sie haben fast keine Star-Allüren und sind sich nicht zu schade, auch mal die Hände schmutzig zu machen! - Das macht sie sympathisch! - Weiter so....

    • Zwergli1930 am 13.12.2012 10:27 Report Diesen Beitrag melden

      genau

      da gebe ich dir absolut recht. :-) wobei es mich aber nicht wundert wesshalb man brunner (starallüren) nicht sieht. :-)

    • xaver am 13.12.2012 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Zwergli1930

      Brunner geht jedes Jahr in verschiedene Krankenhäuser und verteilt Plüschtiere mit dem EV Zug! Ausserdem sieht man ihn viel im Ausgang - ganz auf dem Boden geblieben. Von wägen Staralüren....

    • Goon am 13.12.2012 11:29 Report Diesen Beitrag melden

      ist (nicht) so

      Na ja, wer Brunner schon mal ausserhalb des Eisfeldes gesehen hat, der weiss, dass er keine Starallüren hat... Und ja, Fussballer laufen in der Regel lieber mit Louis Vuitton Handtaschen herum als mit Weihnachtsbäumen...

    • Röbi Meier am 13.12.2012 11:50 Report Diesen Beitrag melden

      Starallüren

      Auf der ganzen Bildstrecke, sind 7 Spieler zusehen. Willst nicht auch noch den restlichen Spielern Starallüren anhänge.......

    einklappen einklappen
  • Helfer Right am 12.12.2012 22:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Tolle Aktion!