Eric Blum

18. Dezember 2017 19:49; Akt: 19.12.2017 07:29 Print

Die Gitarre lässt ihn alle Sorgen vergessen

Eric Blum vom SC Bern gehört zu den besten Verteidigern im Land. Und er ist leidenschaftlicher Hobby-Gitarrist.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zufluchtsort und Energiequelle, Ruhespender und Sorgenstiller – wenn Eric Blum über seine zweite grosse Leidenschaft spricht, wird schnell offensichtlich, welche Rolle sie für ihn spielt. Dann fallen Sätze wie: «Musik geht unter die Haut. Rein emotional berührt sie mich mehr als der Sport.» Oder auch: «Wenn man das grosse Bild anschaut, hat Musik für mich einen höheren Stellenwert als Eishockey.»

Der SCB-Verteidiger will aber nicht missverstanden werden. Er weiss um seine privilegierte Situation als Profisportler, der auf dem Eis Emotionen erlebt, die in einem gewöhnlichen Alltag kaum möglich wären. Also stellt der Hobby-Gitarrist, der wie Roman Wick (ZSC), Tim Ramholt und Romano Lemm (beide Kloten) Teil der Band We and the Bulls ist, klar: «Ich bin durchaus happy mit meinem Leben. Ich würde es jedes Mal wieder so machen.»

An der WM im Musikgeschäft

Der Schweizer Meister der letzten beiden Saisons und WM-Silberheld von 2013 geniesst das Wechselspiel zwischen seinen beiden liebsten Beschäftigungen. Der Hauptfokus liegt auf seinem Beruf, in den er seine Energie investiert. «Auf der anderen Seite kann ich mich mit der Musik zurückziehen, dem Druck, dem ganzen Drumherum entfliehen. Dann bin ich sorgenfrei», sagt der 31-jährige Zürcher, der privat Blues und Rock bevorzugt.

So kann es vorkommen, dass Blum die freie Zeit an einer WM nutzt, um ein Musikgeschäft aufzusuchen, sich hinzusetzen und ein Weilchen «herumzuklimpern», wie er es nennt. Er sagt: «Andere haben ein Kind oder einen Hund, das habe ich noch nicht. Darum ist die Musik mein Wegbegleiter.»

(kai)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bluesman am 18.12.2017 21:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auf der Gitarre shredden

    Der Verteidiger spielt auch auf dem Eis Rock nRoll mit dem Gegner. Sicher ist die Gitarre ein ausgezeichneter Ausgleich zum Eishockey.

    einklappen einklappen
  • Ehck am 18.12.2017 22:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kloten

    Tim Ramholt beim EVZ? Kann man mal machen...

    einklappen einklappen
  • Spiritualist am 19.12.2017 02:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Musik ist 'ein Paraleluniversum'

    Als Musiker kann ich Eric Blum nur allzugut verstehen. Nichts vermittelt solche Gefühle, wie Musik (selber spielen) und klar 'fägt Eishockey'...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bünzlig am 19.12.2017 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    da brauche ich aber schnell eine Gitarre, damit ich 100% sorgenlos bin

  • Niklaus Ramseyer am 19.12.2017 13:28 Report Diesen Beitrag melden

    Zwischen W. Fetissow und K. Richards

    Blum ist nicht nur einer der besten, sondern wohl auch der eleganteste Verteidiger der Schweiz. (Ein W. A. Fetissow auf dem Eis, ein K. Richards daheim auf dem Sofa!) Und sicher der erfolgreichste Assist-Geber (ein Teamplayer eben). Hat in der Arena in Bern schon manches "joli numero" aufs Eis gezaubert. Ohne seine Zuckerpässchen wäre der CB nie dort wo er ist. Und jetzt noch dieses schöne Tor in der Verlängerung... Merci, Eric! N. Ramseyer, BERN

  • Ueli am 19.12.2017 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Gitarren für Kloten

    Dann drückt allen Klotenern eine Gitarre in die Hand und alle Sorgen sind vergessen. Welche Sorgen? Na die und die die noch kommen und die von nächstem Jahr.

  • Bruno M. am 19.12.2017 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Na klar...

    Einer der besten Verteidiger der Schweiz? Naja...

    • Martin Gerber am 19.12.2017 13:20 Report Diesen Beitrag melden

      Pfeife

      ...und Gitarre spielen kann er auch nicht wirklich....

    einklappen einklappen
  • Der, Musiker am 19.12.2017 09:26 Report Diesen Beitrag melden

    Seelenfrieden

    Hach wie gibt es doch nichts schöneres als nach einem harten Arbeitstag ich gemütlich aufs Sofa zu hauen und etwas Gitarre zu spielen. Danke diesem Instrument spare ich mir seit Jahren den gang zum Psychiater weil es einfach nichts schöneres zum abschalten gibt.