Mohamed Elneny

27. Dezember 2015 15:54; Akt: 27.12.2015 16:51 Print

FCB verkauft das nächste Juwel nach London

Zwei Jahre nach Mohamed Salah (zu Chelsea) wechselt wiederum ein FCB-Ägypter für viel Geld nach London: Mohamed Elneny versucht sein Glück bei Arsenal.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor fast genau zwei Jahren hatte es Mohamed Salah nach in die Weltmetropole London gezogen. Rund 20 Millionen Franken überwies Chelsea damals nach Basel. Nach einem Jahr und wenig Einsatzminuten zog er weiter, nach Italien. Erst nach Florenz, mittlerweile trägt der 23-Jährige das Trikot der AS Roma. Nun geht ein anderer Basler, ebenfalls Ägypter, den fast gleichen Weg: Mohamed Elneny. Er sucht sein Glück bei Arsenal.

Umfrage
Setzt sich Mohamed Elneny bei Arsenal durch?
15 %
37 %
48 %
Insgesamt 3699 Teilnehmer

Die Vertragsverhandlungen seien fortgeschritten. Elneny und die Gunners sind sich einig, bezüglich der Ablöse sollen es die beiden Clubs ebenfalls sein. Die Ablösesumme soll gemäss englischen Medien bei rund 7,5 Millionen Franken liegen. Es gilt aber als unwahrscheinlich, dass der FCB sein Mittelfeld für weniger als 10 Millionen Franken abgeben wird. Fehlt noch der obligate Medizincheck.

Talentschmiede Arab Contractors

Damit verliert der FCB im Hinblick auf die zweite Saisonhälfte zwar einen wichtigen Leistungsträger, die hübsche Ablösesumme dürfte aber darüber hinwegtrösten. Der Branchenprimus liefert mit dem Transfer Elnenys den nächsten Beweis dafür, wie man geeignetes und junges Spielerpersonal aufspürt, günstig erwirbt, um es zu einem späteren Zeitpunkt um ein Vielfaches weiterzuverkaufen.

Elneny absolvierte in der ersten Saisonhälfte für den FCB 28 Pflichtspiele und erzielte dabei sieben Tore. Der 23-jährige Ägypter kam vor zweieinhalb Jahren für 850'000 Franken von den Arab Contractors (Ägypten). Im östlichen Stadtteil Kairos wurden die FCB-Scouts damals auch auf Salah aufmerksam.

(als)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Paolo am 27.12.2015 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    Der nächste...Schade

    Ein weiterer herber Verlust für den FCB. Es ist unglaublich was der FCB seit 2012 an Substanz verloren hatte. (G. Xhaka, Shaqiri, A. Frei, F. Frei, Abraham, Dragovic, Huggel, Streller, Stocker, Salah, Gonzales etc.) Das er trotzdem die Nummer 1 der Schweiz blieb ist noch unglaublicher. Auf die Dauer sind solche Spieler jedoch nicht mehr zu ersetzen. Mich graut es vor der Rückrunde und vor einem Mittelfeld wo Kuzmanovic die Fäden ziehen sollte. El Neny war in der Hinrunde der klar beste FCB Spieler. Wünsche ihm in London alles Gute.

    einklappen einklappen
  • okcha am 27.12.2015 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Elneny

    Das hat er so verdient!!! Viel glück momo

    einklappen einklappen
  • Cyre.J am 27.12.2015 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geldquelle

    Schöner beitrag der mal aufzeigt wie Basel eigentlich sein Geld verdient um neue Spieler zu holen. Geht an alle die die immer vom Fc Basel reden dem das Geld hingeschmissen wird, nur weil wir mal vor Jahren Geld von der Presidentin bekommen haben. Sry Neider abr wens eure Clubs nicht auf die Reihe bekommen, kann der FcB nichts dafür

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • rogeriu am 01.01.2016 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fusion

    FC Basel soll mit SC Freiburg fusionieren und dann tschüss in die Bundesliga entsorgt werden. Und dann können sie heulen, wie doch der FC Bayern dauernd der Konkurrenz die guten Spieler wegkauft :-)

  • Stefan am 30.12.2015 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Juwel

    naja, gem. Medien scheinen beim FCB ja alle Juwelen zu sein....

  • Daniel am 29.12.2015 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Tellerwäscher -Kariere

    Etwas glücklich ist für Basel aber auch das sich vor allem Englische Vereine um die Spieler bemühen. Dort werden die grössten Saläre bezahlt. Für den Spieler selbst ist es natürlich auch toll. Vor ein paar Jahren noch in der Armut auf dem afrikanischen Kontinent - jetzt die grosse und bestbezahlte Karriere vor Augen. Ich hoffe das er nicht dasselbe Schicksal erleided wie Salah.

  • AS am 28.12.2015 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neider?

    Eine Gewinnmarge von über 700% mit einem Spieler (Ohne den Lohn zu berücksichtigen) und das hat der FCB schon mehrmals gezeigt! Muss man dazu noch mehr sagen?

    • FCZler am 28.12.2015 19:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @AS

      Gratuliere dem FCB. Könntet ihr nicht auch unseren Trainer mitsamt dem Sportchef mit einem Gewinn transferieren?

    • Päuli am 29.12.2015 11:59 Report Diesen Beitrag melden

      @FCZler

      Wir würden gerne helfen. Entwicklungshilfe liegt uns Baslern im Blut. Aber Deinen Wunsch würde sogar die Lichtgestalt Kaiser Franz nicht erfüllen können. Solche Wunder kommen nur gaaaaanz selten vor.

    einklappen einklappen
  • ein YB-Fan am 28.12.2015 09:36 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo Basel!

    Ich bin YB-Fan. Was Basel da aber seit Jahren mit der Nachwuchsförderung und den Talentscouts macht, ist sehr, sehr gut. Die fördern oder kaufen die richtigen Spieler und können sie danach gewinnbringend wieder verkaufen. Andere Clubs haben auch aussenstehende Geldgeber, jedoch macht(e) Basel mehr daraus. Dieser Vorwurf zählt also nicht! - Glückwunsch an Elneny!

    • K. L . am 28.12.2015 18:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ja klar

      Ja klar, YB Fan :-) Elneny = Nachwuchsförderung ?! es darf gelacht werden!

    • Felix A. Eberwein am 28.12.2015 18:52 Report Diesen Beitrag melden

      @K. L .

      Nun ja - ein YB-Fan sagte doch "Nachwuchsförderung UND den Talentscouts" - ein intelligenter Mensch weiss dass in diesem Fall nicht die Nachwuchsförderung gemeint war!

    • Grüewiis am 28.12.2015 19:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Eberwein

      @Eberwein, der "YB Fan" ist mit Sicherheit ein FCB Fan und eine Nachwuchsförderung findet beim FCB so gut wie nicht statt.

    • Yu 2010 am 28.12.2015 22:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Grüewiis

      Na na. Ich als ebenfalls YB-Fan macht der FCB wirklich ein guter Job bei Talentscounts und Nachwuchsförderung. Von wo kamen Embolo, Shaqiri, Xhaka? Sag's mir.

    einklappen einklappen