Hoarau und Brecher

16. April 2018 08:33; Akt: 16.04.2018 08:33 Print

Dieser Kopfball! Diese Parade! Diese Geste!

Respekt trotz Rivalität – dass dies möglich ist, zeigte sich bei YB - FCZ. Zu reden gab auch ein Abwesender.

Hoarau und Brecher zollen sich Respekt. (Video: SRF/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Flanke kam von rechts, und Guillaume Hoarau stieg hoch. Wuchtig nahm er den Ball mit dem Kopf und ahnte schon: Der kommt gut. Doch Yanick Brecher im Tor des FC Zürich war noch besser und vermochte den Ball zu parieren. Irgendwie. Ein grandioser Kopfball aus kurzer Distanz, eine grossartige Reaktion Brechers, Hoarau konnte es nicht glauben.

Und so ging der YB-Stürmer hin zum jungen Zürcher Schlussmann – und klatschte aus Respekt mit ihm ab. Eine kurze und seltene Geste im Fussball mit seinen Alphatieren und -tierchen, die beweist: Man kann Rivalen sein und doch die Achtung voreinander bewahren.

Frey mit einer Undiszipliniertheit

Zu reden gab in diesem «halben» Spitzenspiel zwischen Leader Bern und dem FC Zürich zudem ein Personalentscheid von FCZ-Trainer Ludovic Magnin. Im Aufgebot der Zürcher fehlte der Name von Michael Frey, Magnin hatte den früheren Young Boy für die Partie aus dem Kader gestrichen. Grund dafür waren «disziplinarische Gründe», wie der Coach vor Journalisten ausführte – ohne sie näher zu benennen.

Allzu gravierend scheint der Vorfall aber nicht gewesen zu sein, denn Magnin zeigte sich versöhnlich und fügte an: «Ich bin nicht nachtragend. Wenn Frey die Lektion begriffen hat, wird er am Mittwoch gegen St. Gallen von Anfang an spielen.» Der Trainer dürfte in Bern erkannt haben, dass dem FCZ in der Offensive ein Stürmer vom Schlage des grossgewachsenen Frey klar fehlte. Kollege Raphael Dwamena scheint die Kunst des Toreschiessens abhandengekommen zu sein; der Ghanaer schafft es derzeit nicht einmal, Gefahr auszustrahlen.

Hätte Sanogo vom Platz gehört?

So genügte YB ein Treffer von Sékou Sanogo. Allerdings: Dass er es erzielen durfte, erzürnte die Zürcher – sie hätten ihn lieber vom Platz gestellt gesehen. Unmittelbar vor dem 1:0 provozierte der Ivorer erst den Foulpfiff mit einem Dribbling, bekam vom Schiedsrichter Vorteil zugesprochen und rannte danach Adrian Winter um. Dabei soll er Winter einen Tritt verpasst haben, so die Zürcher Sichtweise.

Dieser Tritt sei gelbwürdig, und weil Sanogo bereits Gelb gesehen hat, hätte er wegen Gelb-Rot den Freistoss gar nicht mehr auf dem Platz erleben dürfen, so die FCZ-Logik. Captain Victor Palsson vertrat diese Sichtweise noch auf dem Platz sehr vehement und zettelte eine Rudelbildung an – für die er verwarnt wurde.

(wie/czu)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Women's Feet lover am 16.04.2018 08:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    chapeau

    sehr tolle und sportliche Geste von Hoarau.

    einklappen einklappen
  • Trix F. am 16.04.2018 10:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wie im Beitrag zu lesen

    Man kann Rivalen sein und doch die Achtung voreinander bewahren. Jawoll! Und die Fans könnten das auch mal überdenken. Und noch was. Nach gefühlten 50 Jahren Dauermeister FCB schadet es dem Fussball gar nicht, wenn jemand anders die Fussballmeisterschaft gewinnen würde

  • SIzE_J7 am 16.04.2018 09:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FcB-Fan

    Bald wird sich zeigen, ob der YB-Anhang selber Wasser trinkt oder ob sie es nur den FcB- Fans predigten! Stichwort: Arroganz - Anstand Das Selbe gilt für die FcB-Fans. Ich für meinen Teil gratuliere YB zum Meistertitel mit Wölfli;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Markus K. am 16.04.2018 20:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Ein super Typ dieser Hoarrau und eine sportliche Geste. Einer der den Spass am Fussball nicht vergessen hat.

  • Kuditoef am 16.04.2018 19:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unsere "Pfeifen" mit der Pfeife

    es ist leider nicht verwunderlich, dass Schweizer Schiris kein Thema für UEFA & FIFA sind. Die sind nicht auf der Höhe ihrer Aufgabe. Sanogo hätte mit der Ampelkarte vom Platz fliegen müssen, statt Minuten später in Torjubel auszubrechen. Sportlichkeit vom feinsten zeigte Hoarau, da ziehe ich neinen Hut. Chapeau Guillaume!!!

  • Macht grad Mittag am 16.04.2018 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Berner Bär

    Kannst du bitte mit deinen Provokationen und Muffen/Herrensauna Kommentaren aufhören? Danke!

  • Er Cla am 16.04.2018 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ..

    Und was ist daran besonders???

  • Toni Montana am 16.04.2018 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Basel-Supporter

    Sanogo hätte gestern Gelb-Rot sehen müssen!Sö hätte er auch kein Treffer mehr erzielt.Zürich hätte 1.Punkt verdient.Gratuliere YB nicht.

    • cookie am 16.04.2018 12:38 Report Diesen Beitrag melden

      @Toni Montana

      nie und nimmer war dies gelbwürdig. weder aus Zürcher- noch aus basler-, noch aus berner-sicht. aber klar ihr basler braucht ja auch immer ausreden wenns mal nicht für euch läuft.

    • bscyb1898 am 16.04.2018 14:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Toni Montana

      Jetzt hab ich es auch verstanden..... Das ist also der Neid von dem ihr immer redet......

    • Brumm am 16.04.2018 15:50 Report Diesen Beitrag melden

      @Nerv-Montana

      Wieviel "hätte" brauchst du damit deine Mannschaft Schweizermeister wird und du deinen persönlichen Lebensfrust loswirst?

    • issos am 16.04.2018 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Toni Montana

      ich habe due szene nun nocheinmal angesehen.was kann die maschine sanogo dafür wen ihm der winter im weg steht? da fehlen dem zürcher halt etliche kg muskelmasse um dagegen zu halten.ein tritt erkenne ich wirklich nicht. zürich ist schlussendlich mit dem 1-0 gut bedient. haben in 90 min 2 tor szenen.

    • issos am 16.04.2018 17:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Toni Montana

      ich denke der fcb hat mit Xhaka und der kleinen valentina selber genug spieler due gerne schmutzig spielen und nach ihrer fussball karriere im schauspielhaus weiter arbeiten können.

    • Abi_07 am 16.04.2018 23:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Toni Montana

      Stocker und Xhaka meinst du?

    einklappen einklappen