Starkes Comeback

06. März 2018 16:02; Akt: 06.03.2018 16:02 Print

Neuchâtel Xamax wie auf Xanax

von Adrian Hunziker - Die Neuenburger schaffen in Winterthur ein wundersames Comeback. Es ist nicht das erste in dieser Saison für den designierten Aufsteiger in die Super League.

Xamax schafft in Winterthur nach einem 1:4 noch ein 4:4. (Video: Youtube/Neuchâtel Xamax FCS)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Medikament Xanax enthält den Wirkstoff Alprazolam, das laut dem Pharmahersteller «innert Minuten Angstzustände und depressive Verstimmungen zu lösen vermag». Xanax soll angstlösend, entspannend und beruhigend wirken.

So ähnlich müssen sich die Spieler von Neuchâtel Xamax am Montagabend in der zweiten Halbzeit der Challenge-League-Partie in Winterthur gefühlt haben. Die Neuenburger lagen ab der 57. Minute 1:4 zurück. Da löste sich der Knoten plötzlich, Xamax erhob sich aus der Depression und begab sich in eine positive Stimmung. Anders ausgedrückt: Der Leader der Challenge League machte innerhalb von zehn Minuten aus einem 1:4 ein 4:4 (siehe Video oben).


Nuzzolo macht den Unterschied

Die Neuenburger führen die Challenge League mit 55 Punkten deutlich an und haben mit 54 Toren weitaus am meisten Treffer erzielt. Dass Xamax nichts unversucht liess, auch gegen Winterthur noch ein fünftes Goal nachzulegen, verdeutlicht die Statistik: Ganze 32-mal schossen die Neuenburger aufs Tor von Winterthur-Goalie Matthias Minder.


Topskorer in Reihen des dreifachen Schweizer Meisters ist Stürmer/Mittelfeldspieler Raphaël Nuzzolo. Der 34-Jährige hat in dieser Saison bereits 19-mal eingenetzt; er führt damit auch die Torschützenliste der Liga deutlich an. Das alles bedeutet Nuzzolo aber nichts: «Natürlich ist es wichtig für einen Offensivspieler, auch Tore zu schiessen, aber Fussball ist ein Teamsport. Nicht nur die Tore zählen, nicht nur die Torschützen sind entscheidend. Was zählt, ist zu gewinnen und nicht zu fragen: ‹Wer hat was gemacht?›. Es zählt das Kollektiv.»

Der Vertrag des gebürtigen Bielers läuft im Sommer aus. Argumente besitzt er genügend, um einen weiteren Kontrakt zu erhalten und noch einmal Super-League-Luft schnuppern zu können. Das tat er bereits mit Xamax und YB, das ist aber beides länger her.

Zweites Comeback innerhalb eines Monats

Einem ersten Aufstieg seit dem Konkurs 2012 und dem damit verbundenen Neubeginn in der 2. Liga interregional steht nicht mehr viel im Weg. Seit dem 12. Spieltag stehen die Neuenburger ununterbrochen an der Spitze der Challenge League, verloren hat Xamax in der Liga nur zwei Spiele. Bei noch 13 ausstehenden Partien und mit nach Verlustpunkten neun Zählern Vorsprung scheint der Aufstieg nur noch Formsache.

Speziell wenn die Neuenburger regelmässig imstande sind, solche bereits verloren scheinende Partien wie in Winterthur noch zu retten. Das gelang dem Team von Trainer Michel Decastel bereits zum zweiten Mal in dieser Saison. Anfang Februar lag Xamax in Vaduz zur Pause 0:3 zurück. Dank Toren in der 64., 89. und 95. (!) Minute rettete der Leader in extremis aber noch einen Punkt (siehe Video unten).


Xamax gelang bereits in Vaduz ein sensationelles Comeback: vom 0:3 zum 3:3. (Video: Youtube/Neuchâtel Xamax FCS)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Women's Feet lover am 06.03.2018 16:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hurra

    ich freue mich auf Xamax in der SL:-)Kultverein von früher

  • Ivan K am 06.03.2018 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    Journalisten

    Da hat jemand aber gar keine Ahnung wie Xanax wirkt...

  • EBAF am 06.03.2018 16:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    In Zeiten..

    ..in denen sich Jugendliche mit Hustensirup wegdröhnen, ist es sicher angebracht, "Werbung" für "Benzos" zu machen.. Sind ja auch absolut harmlos, siehe USA.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Maude am 06.03.2018 18:56 Report Diesen Beitrag melden

    Klassiker

    Oh, hoffentlich können die alten Klassiker GC - Xamax wieder stattfinden.

    • fcz am 06.03.2018 19:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Maude

      denke ehe weniger da gc absteigen wird

    • Pitri am 06.03.2018 20:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Maude

      oh ja das hoffe ich auch, schliesslich war GC-Xamax der letzte Match im alten Hardturm.

    • evi am 06.03.2018 20:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pitri

      ja das hoffe ich auch das gc absteigt

    • Pitri am 06.03.2018 21:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @evi

      da muss ich dich enttäuschen, GC wird nicht absteigen.

    • evi am 06.03.2018 21:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pitri

      wer doch ein schönes duell fc olten gegen gc;)

    • Pitri am 07.03.2018 10:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @evi

      der FC Olten ist leider nicht in der Chalange League :-)

    • Sevi am 07.03.2018 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @evi

      Evi, als Basel-Fan würde ich lieber mal ruhig sein. 2 nicht spielen wollen, weil man Angst vorm Gegner hatte. U d heute Abend ist nich ManCity...

    einklappen einklappen
  • Mark am 06.03.2018 18:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So nicht!

    Sehr geehrter Herr Hunziker Dieses Wortspiel ist weder lustig noch intelligent. Wahrscheinlich haben Sie auch keine Ahnung davon, wie Xanax wirkt und was es ausrichtet. Schade!

  • wasp am 06.03.2018 17:38 Report Diesen Beitrag melden

    Sympathischer Klub

    Die gehören definitiv nach oben.

  • tomii am 06.03.2018 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Was soll denn der Titel?

    Und BTW. Xanax ist kein Aufputschmittel... Wortspiel hin oder her.

  • Fussballer am 06.03.2018 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte nicht

    Dann gibt es ein weiteres Stadion mit Kunstrasen in der SL. Solle verboten sein!

    • Hosche am 06.03.2018 17:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fussballer

      Spielst du in der Super League? Falls nicht betrifft es dich doch nicht.

    • Experte für alles am 06.03.2018 19:45 Report Diesen Beitrag melden

      Fussballer

      Es gibt doch nichts schöneres als Fussball auf Kunstrasen. Da weiss jeder was der Ball macht, ausser es ist eine Technische Pfeife. Keine Ausreden von schlechtem Terrain. 90% der Schweizer Fussballer sind technisch unterirdisch, konditionell sackschwach und haben keine Ahnung von Taktik Fairplay!

    • Normalmensch am 06.03.2018 23:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Experte für alles

      90% der Experten haben wenig bis keine Ahnung.

    • evi am 07.03.2018 09:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Experte für alles

      und gewisse Experten haben zu 100 prozent keine ahnung von fussball ! die nennen sich Experten für alles

    einklappen einklappen