EVZ-Trainer Harold Kreis

24. Februar 2018 13:42; Akt: 24.02.2018 15:42 Print

«Die Deutschen fürchten sich vor keinem Gegner»

Der Deutsch-Kanadier Harold Kreis ist Trainer des EV Zug. Der 59-Jährige, der für Deutschland 180 Länderspiele bestritt, erklärt den Höhenflug des Teams von Marco Sturm.

storybild

Mitfiebern: Harold Kreis lässt sich den olympischen Final am Sonntagmorgen nicht entgehen. (Archiv) (Bild: Keystone/Daniel Teuscher)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Harold Kreis, die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft steht im Olympia-Final: Was fällt Ihnen dazu ein?
Es ist fantastisch! Und spontan in den Sinn kommt mir Lake Placid, die Olympischen Spiele 1980, als die USA Gold holten. Die Mannschaft war jung, total unbekümmert, und niemand hatte sie auf der Rechnung. Aber sie liess sich von einer Begeisterung tragen, die mit jedem Sieg grösser wurde. Bis der Olympiasieg feststand. Die USA, nicht die hochfavorisierte UdSSR hatte sich durchgesetzt. Ich sehe Parallelen, wenn ich den Weg der Deutschen in Pyeongchang anschaue. Die Chance, die sie jetzt haben, ist einmalig in ihrem Leben.

Was zeichnet diese Mannschaft vor allem aus?
Sie ist nicht abhängig von einem grossen Namen, sondern überzeugt mich mit Unberechenbarkeit, die sich darin zeigt, dass verschiedene Spieler in der Lage sind, Tore zu erzielen. Sie gefällt mir mit ihrer Entschlossenheit, Bereitschaft und dem Selbstbewusstsein. Sie fürchtet sich vor keinem Gegner. Und sie hat mit Marco Sturm einen Trainer, der genau weiss, wie er das Team bewegen muss und erreichen kann. Seine Kommunikation mit den Spielern funktioniert hervorragend.

Als sich Deutschland am Freitag im Halbfinal durchsetzte, weilten Sie in Mannheim. Wie wird der Höhenflug im Land wahrgenommen?
Ich war am Abschiedsspiel der zwei deutschen Legenden Jochen Hecht und Ronny Arendt, und natürlich war Olympia auch da ein grosses Thema. Die Eishockeyaner haben mit dem, was sie bislang abgeliefert haben, beste Werbung für unseren Sport gemacht, und sie bekommen nun auch in Deutschland die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Weil im Hintergrund enorm viel geleistet wird, weil mittlerweile zeitgemässe Strukturen bestehen, auch im Nachwuchs. Es ist wie bei den Handballern: Wenn sie Erfolg haben, löst das eine Euphorie aus. Ich glaube, dass die Wirkung nachhaltend sein wird. Plötzlich entdecken Leute das Eishockey, die zuvor kaum damit in Berührung gekommen sind.


Deutsche Hockey-Euphorie: Das 3:0 des Aussenseiters im Halbfinal gegen Kanada. (Video: SRF/Tamedia)

Was ist nun gegen Russland möglich?
Gold! Die Deutschen sagen sich: Jetzt sind wir im Final, also wollen wir alles holen, was möglich ist. Ich halte das für durchaus realistisch. Deutschland – Russland ist auch deutsche Liga gegen russische Liga, DEL gegen KHL, eine tolle Geschichte! Und natürlich hoffe ich, dass sie mit einem deutschen Sieg endet.

Der Final beginnt am sehr frühen Sonntagmorgen. Sitzen Sie um 5.10 Uhr vor dem Fernseher?
Selbstverständlich!

(pmb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Arnold am 24.02.2018 14:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zukünftig

    Super Leistung der Deutschen wird aber einmalig für längere Zeit wie die Silbermedaille der Schweiz

  • eleven am 24.02.2018 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    bitte Lesen Herr Fischer

    Und sie hat mit Marco Sturm einen Trainer, der genau weiss, wie er das Team bewegen muss und erreichen kann. Seine Kommunikation mit den Spielern funktioniert hervorragend.

  • Lary Nowit am 24.02.2018 14:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vetternwirtschaft

    Das Problem des Schweizer Eishockey ist das selbe wie im Fußball und das fängt schon bei den kleinsten an. Vetternwirtschaft

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • thomi am 25.02.2018 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Übel

    Respekt Deutschland,Respekt.

  • Moktezuma am 24.02.2018 23:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SWISS SUISSE SCHWEIZ

    Hoffentlich kommen keine Tränen beim Trainer und Spieler weil die Schweiz gegen Deutschland erst !!!!! In der Verlängerung verloren hat. Schweiz Raus Deutschland Rein. Man hat es ja gesehen die Spielweise und Unterschied. Die Schweiz soll wieder wie auch schon gewesen, wieder eine Mannschaft werden die für das Schweizerkreuz spielt.

  • THINK am 24.02.2018 22:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gewinnen und Verlieren

    Deutschland kann im Finale eine Goldmedaille gewinnen, Russland eine Goldmedaille verlieren. David gegen Goliath in der dritten Auflage bei dieser Olympiade.

    • Jethro Binns am 24.02.2018 23:38 Report Diesen Beitrag melden

      Olympiade beginnt schon bald

      Nämlich nach den Olympischen Spielen.

    einklappen einklappen
  • Beat Meier am 24.02.2018 18:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja ja

    Die D werden sowas von auf die grosse Schnauze fallen. Und dann wieder diese endlosen Ausreden. Fast wie in der BL

    • Florian Meier am 24.02.2018 19:40 Report Diesen Beitrag melden

      Jammerlis

      Aber die grössten Jammerlis sind jedoch die Schweizer, wie man mal wieder nach der Niederlage gegen Deutschland gesehen hat.

    • hubsy2005 am 24.02.2018 20:21 Report Diesen Beitrag melden

      ei ei ei Meierei

      Ja, ja der Meier. Grosses *M* und kleine ....*Füsse*. Das ist aber mal wieder ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung!

    • Ruedi Iten am 24.02.2018 21:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Beat Meier

      Sie können garnicht auf die Schnauze fallen. Die Silbermedaille ist sicher. Nur keine zu grosse Freude über den Überraschenden Erfolg von D.

    • THINK am 24.02.2018 22:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Beat Meier

      Deutschland hat das Soll mehr als erfüllt. D kann nur eine Goldmedaille gewinnen, Russland nur eine Goldmedaille verlieren. Selbst ganz ohne Medaille und mit Siegen über die Schweiz, Schweden und als Krönung Kanada gäbe es in D schon genug zum feiern....

    • Ursus am 24.02.2018 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @THINK

      Ihr D seid einfach immer und überall die Besten und auf weltumspannend beliebt..!!

    • THINK am 24.02.2018 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ursus

      Deutschland hat weltweit den bestem Ruf. Aber das hast Du ja vollkommen richtig erkannt. Die besten im Eishockey? Leider Nein. Aber D wird immerhin die Schweiz nach der Olympiade in der Weltrangliste überholen.

    • PAT am 24.02.2018 23:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ursus

      Und die Schweiz auf Deutschland. Wir haben doch super Skifahrer Moutainbiker Tennisspieler etc.

    • Eidgenosse am 25.02.2018 05:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Beat Meier

      Was Sie nicht alles wissen bevor das Spiel beginnt!

    • Öko Logisch am 25.02.2018 07:03 Report Diesen Beitrag melden

      @Beat Meier

      Da ist aber einer mächig enttäuscht von der eigenen Mannschaft. Nur zu, wenn das Ablästern über den Endspielteilnehmer hilft. Letztes Drittel, 1:1 - es läuft.

    einklappen einklappen
  • Paulü am 24.02.2018 17:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Medaille

    Warum fürchten bis dato gabs an WM und Olympia nichts zu holen eine Schwalbe macht keinen Sommer aber freut euch auf Silber s gute Leistung bis jetzt