Umstrittene Playoff-Szene

15. März 2017 19:42; Akt: 16.03.2017 11:13 Print

Freispruch für ZSC-Star

Die Liga-Justiz spricht nach der Matchsperre keine weitere Strafe gegen Severin Blindenbacher aus. Der Profi der ZSC Lions hatte im vierten Viertelfinal einen Linesman angerempelt.

Die umstrittene Szene mit Severin Blindenbacher am letzten Samstag in der Resega. (Video: Keystone)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Severin Blindenbacher kann morgen gegen den HC Lugano wieder in die Playoffs eingreifen. Der ZSC-Verteidiger wurde am Samstag im vierten Spiel der Viertelfinalserie nach einem Rencontre mit Linesman Roger Bürgi mit einem Restausschluss belegt, der eine vorsorgliche Sperre und eine Busse von 1910 Franken nach sich zog. Bei einem Konter Luganos stiess der Verteidiger, der am Mittwoch seinen 34. Geburtstag feiert, den unvorteilhaft postierten Bürgi um.

Für die Lions hatte sich Blindenbacher in der strittigen Szene normal verhalten – der Verteidiger habe den Linesman schlicht zu spät erkannt. Der Betroffene selbst hatte nur teilweise Verständnis für das Verhalten Blindenbachers gezeigt: «Es ist verständlich, dass er sich über den Zusammenstoss ärgerte und mich in dieser Situation wegstossen wollte, um freien Weg zu bekommen.» Dass Blindenbacher ihn aber mit einem Schlag am Kopf traf, vermochte Bürgi nicht nachzuvollziehen. «Diese Berührung, eine Art 'Ohrfeige', erachte ich als unnötig, vermeidbar und rücksichtslos.»

ZSC-Sportchef sieht natürliche Bewegung

Sportchef Edgar Salis wertete die diskutable Szene in der 38. Minute als «natürliche Bewegung. Blindenbacher dreht sich in den Linienrichter und sieht zuerst gar nicht, wer vor ihm steht.»

Der frühere Abwehrspezialist und Kultfigur hielt zur Erklärung des Zwischenfalls einen pragmatischen Ansatz bereit: «Er erkennt die 2:1-Situation und will so schnell wie möglich zurück ins eigene Drittel.»

In der Best-of-7-Serie gegen die Tessiner liegen die Zürcher 2:3 zurück. Die spielerische Qualität und Ruhe von Blindenbacher können sie in der Resega in Spiel 6 bestimmt gebrauchen.

(fal)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kay Geduld am 15.03.2017 17:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und jetzt?

    Sollte man jetzt klatschen? Eigentlich müsste der Z oder Blindenbacher den Linesman wegem Behinderung anzeigen. Der Linesman hatte Blindenbacher fast umklammert gehalten!

    einklappen einklappen
  • caribe express am 15.03.2017 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    untauglich

    Die Urteile des Einzelrichters sind skandalös unangmessen, nicht ausgesoven und auf keinen Fall nachvollziehbar. Die Urteile d entscheiden die Spiele. Kein Augenmass!! Die Herren Auger, Krüger und Stancescu aber auch die Herren Kaufmann und Reiber ßollten im Interesse des Sport ersetzt werden. Sofort ist besser als morgen

  • Z-Fan am 15.03.2017 17:44 Report Diesen Beitrag melden

    Danke...

    Danke für das Fingerspitzengefühl in einer sehr wichtigen Phase. Es wurden schon andere Urteile gefällt in einer ähnlichen Konstellation.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • jerry am 16.03.2017 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffmann mit 3 Spielsperren bestraft...

    Dieser Entscheid ist sehr komisch, da Hoffmann auch ein änlicher Vorfall hatte und 3 Spielsperren bekommen hat. Da sieht man wie der ZSC einfluss auf die Schiedsrichter hat.

  • Mänu73 am 16.03.2017 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gejammere 2

    Feuert eure Mannschaft lieber mit dem gleichen Elan oder mehr an, den Ihr hier bei den Kommentaren gebt. Auf hoffentlich noch viele schöne und faire Spiele. Möge der bessere gewinnen. Ach ja, meistens sind die grössten Motzer, die selten an einem Spiel zu Hause oder Auswärts dabei sind.

  • Mänu73 am 16.03.2017 10:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gejammere 1

    Alle die jetzt gegen das Urteil sind, Ihr müsst eines beachten, es gibt immer noch den Schiedsrichter Bericht. Dies wird in einem Urteil auch berücksichtigt. Vielleicht hat der Linienrichter dies auch nicht als Schlag etc Beurteilt...... Ein Urteil kann und wird nicht nur Anhand von Videos und Bildern gefällt. Hört mal auf mit dem allgemeinen Gejammere. Jede Mannschaft hat 50 Quali Spiele und dann evtl. Playoff Games. All diese Spiele zu Manipulieren wäre schon fast eine Meister leistung. Die Tore schiessen immer noch die Spieler, wer sie nicht macht, bekommt Sie halt.

  • forza am 16.03.2017 10:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    grande lugano

    uiuiui in zürich ist man nervös da möchte man noch eine sperre vom spiel vor 3 jahren gegen lapierre erzwingen, und ich dachte immer vor lapierre hat niemand angst oder wie war das liebe experten? ps. super bericht auf der lugano homepage an frechheit nicht zu übertreffen

  • Brian Propp am 16.03.2017 09:55 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt oder nie

    Ich denke jetzt ist es am Z zu zeigen, was sie können und was sie wollen. Sie haben Thoresen und Blindenbacher zurück, wenn sie wirklich gegen Lugano weiter kommen wollen, ist es heute Abend an ihnen, dies zu zeigen. Die Zeit des Lamentierens ist nun vorbei. Jetzt muss nicht mehr gelafert sondern geliefert werden. Forza Lugano

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen