Matt Duchene

06. November 2017 08:45; Akt: 06.11.2017 09:03 Print

Wegen Clubwechsel nach 2 Minuten vom Eis geholt

Neuer Vertrag bei den Ottawa Senators: Kurz nach Beginn der NHL-Partie zwischen den New York Islanders und den Colorado Avalanche erfuhr Matt Duchene vom Trade.

Koffer gepackt: Matt Duchene verlässt das Barclays Center in Brooklyn. (Video: Tamedia/nhl.com)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In der NHL-Partie zwischen den New York Islanders und den Colorado Avalanche ereignet sich im ersten Drittel ein Kuriosum. Matt Duchene verlässt das Eis, weil er den Klub wechselt.

Nach knapp zwei Minuten Einsatzzeit verliess Duchene kurz vor Mitte des ersten Drittels das Eis im Barclays Center in Brooklyn. Der 26-Jährige wurde mit dem Auto an den Flughafen gebracht, wo er nach Ottawa flog, da er ab sofort für die Senators spielt.

Duchene wurde Teil eines grösseren Spielertauschs, in den auch die Nashville Predators involviert sind. Der kanadische Center, der in der Lockout-Saison 2012/13 auch ein kurzes Gastspiel bei Ambri-Piotta gab, war 2009 von den Colorado Avalanche gedraftet worden und bestritt für die Franchise aus Denver 586 Spiele in der Regular Season (428 Punkte).

(chi/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hockeyguru am 06.11.2017 10:19 Report Diesen Beitrag melden

    Und der Trade?

    Wer wurde wohin transferiert? Duchene von COL zu OTT Turris von OTT zu NSH COL bekommt Picks/Prospects Danke für die Info im Artikel.

    einklappen einklappen
  • MasterMind am 06.11.2017 12:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Ereignis

    Welches die Welt verändert. Vielen Dank für diese ausführliche, ausgezeichnet recherchierte und informative Neuigkeit.

    einklappen einklappen
  • Maler50 am 06.11.2017 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eigenartig

    Mitten in einem Spiel,finde ich doch etwas eigenartig. Aber so ist wohl üblich dort drüben!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sydor am 06.11.2017 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Duchene

    Ein Trade von Duchene stand schon lange im Raum. Ottawa könnte passen. Was könnte das für Andrighetto bedeuten? Wohl eher wenig...

    • P. Maier am 06.11.2017 15:16 Report Diesen Beitrag melden

      Sven

      Sollte für Andrighetto eigentlich nichts bedeuten. Bowers erst 18Jahre alt. Kamenev's Spielstil kenn ich noch nicht aber Sven hat bis jetzt ja relativ gut gescort und geniesst viel Eiszeit (auch im PP) - nur die +/- Bilanz ist sehr bescheiden. Bin gespannt wo und ob Kamenev eingesetzt wird.

    • Hockeyguru am 06.11.2017 16:37 Report Diesen Beitrag melden

      +/- Bilanz

      Die +/- Bilanz spielt in der NHL keine grosse Rolle mehr. Es geht zur Zeit viel mehr um das sogenannte 'Corsi'. Auf die +/- Bilanz wird in der CH viel zu viel Wert gelegt.

    • P. Maier am 07.11.2017 10:01 Report Diesen Beitrag melden

      @Hockeyguru

      Da hast du definitiv recht, dass der Corsi-Wert mehr zählt. Den kann ich gerade nicht finden, vor ein zwei Wochen war er aber sicher noch unter 50%. Mittlerweile wurden aber auch die Linien getauscht und läuft nicht mehr mit Nathan und Mikko auf.

    einklappen einklappen
  • MasterMind am 06.11.2017 12:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Ereignis

    Welches die Welt verändert. Vielen Dank für diese ausführliche, ausgezeichnet recherchierte und informative Neuigkeit.

    • Steff am 06.11.2017 12:52 Report Diesen Beitrag melden

      Qualität kostet

      Komisch, dabei behaupten die No Billag Leute immer, dass auch nur mit Werbegeldern qualitativ hochwertiger Journalismus möglich sei. Ob das wohl doch nicht so ist und wir nach Abschaffung der Billag noch mehr mit solch seichten Inhalten leben müssen?

    • ORF1 am 06.11.2017 13:00 Report Diesen Beitrag melden

      Ja zu No-Billag

      Da scheint einer ein No-Billag Trauma zu haben.

    • BBC News am 06.11.2017 13:07 Report Diesen Beitrag melden

      @Steff

      Solange 80% aller Leser (solcher Medien) sowieso nur die Headline reinziehn , was interessiert dann noch der Inhalt? PS: Bin auch gegen Billag

    einklappen einklappen
  • Maler50 am 06.11.2017 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eigenartig

    Mitten in einem Spiel,finde ich doch etwas eigenartig. Aber so ist wohl üblich dort drüben!

    • Gusi Koller am 06.11.2017 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Maler50

      es gibt noch Zeitverschiebung auf der Welt ...

    einklappen einklappen
  • Hockeyguru am 06.11.2017 10:19 Report Diesen Beitrag melden

    Und der Trade?

    Wer wurde wohin transferiert? Duchene von COL zu OTT Turris von OTT zu NSH COL bekommt Picks/Prospects Danke für die Info im Artikel.

    • Peter B. am 06.11.2017 10:35 Report Diesen Beitrag melden

      Gute Frage

      Duchene von Colorado zu Ottawa. Kyle Turris von Ottawa zu Nashville. Girard von Nashville nach Colorado. Ottawa gibt dafür Goalie Hammond, 1st Round Pick 2018 und 3rd Round Pick 2019 sowie Bower (1st Rounder 2017) nach Colorado. Nashville gibt u.a. den 2nd Round Pick von 2018 her

    einklappen einklappen
  • Fragensteller am 06.11.2017 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Kenne mich hier nicht so aus, aber müsste der Spieler nicht auch sein Einverständnis dazu geben mit einer Unterschrift?

    • Peter B. am 06.11.2017 09:29 Report Diesen Beitrag melden

      Vertrag ist so

      Bei einem jährlichen Einkommen von 6 Millionen USD, die Duchene erhält, ist ein möglicher kurzfristiger Wechsel des Arbeitsort im Preis inbegriffen.

    • Roman am 06.11.2017 09:34 Report Diesen Beitrag melden

      Einverständnis des Spielers

      @Fragensteller Nein, es gibt Spieler, welche in ihren Verträgen eine "no-trade" oder "no-movement" Klausel haben, was bedeutet, dass sie nicht einfach an ein anderes Team abgeschoben werden können. Liegt keine solche Klausel vor, können sie ohne ihr Einverständnis getradet werden.

    • Bubi am 06.11.2017 09:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fragensteller

      Muss er nicht. In der NHL hast du einen Vertrag mit der Liga und nicht mit dem Verein.

    • L.ST am 06.11.2017 11:46 Report Diesen Beitrag melden

      Ausserdem...

      ...wollte Duchene schon länger weg aus Colorado. So hat er selber bereits letzte Saison bei der Clubleitung um einen Trade gebeten.

    • Querus schlägerus am 06.11.2017 12:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fragensteller

      Nein, NHL und Spielertrades ist der moderne Sklavenhandel..... siehe im vergangenen Jahr Mark Streit

    • Peter B. am 06.11.2017 12:18 Report Diesen Beitrag melden

      @ Querus

      Der arme Sklave Duchene hat mit 26 Jahren etwa 30 Millionen gescheffelt, Streit in seiner Karriere unwesentlich weniger. Da kann man fast Mitleid kriegen für die armen Sklaven.

    • Sir83 am 06.11.2017 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Querus schlägerus

      Diese Sklaven sind bereit Sklaven des Systems NHL zu sein. Die Vorgehensweise bei Trades scheint manchmal schräg aber jeder der in die NHL wechselt kennt es und muss damit umgehen können. Das Eishockey der NHL ist aber der Hammer und ich hoffe doch, dass man irgendwann mehr Spiele im Free TV zu sehen bekommen... Wäre doch was für SRF, dann würden die Billag Gebühren sinnvoll eingesetzt...

    • Querus schlägerus am 06.11.2017 15:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter B.

      Die Botschaft in meinem Kommentar ist, dass die Spieler zu einem Trade nichts beisteuern können. Die werden verschoben wie Handelsware. Siehe Lucic, von BOS, zu LA, zu den Oilers. Einmal quer durchs Land. Mitleid, habe ich mit keinem. Sie wissen auf was sie sich einlassen.

    • Giancarlo am 06.11.2017 16:20 Report Diesen Beitrag melden

      Sie wollen einfach in der NHL spielen

      Man muss auch wissen, dass es den Spielern um die NHL geht. Sie wollen regelmäßig spielen. Die bekommen Millionen dafür und reisen eh durch's ganze Land. Da spielt es eine untergeordnete Rolle, wo die "Base Town" ist.

    einklappen einklappen
ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen