Spengler Cup 2012

03. Juli 2012 11:30; Akt: 03.07.2012 13:29 Print

Der Favorit kommt aus Russland

Das Teilnehmerfeld des diesjährigen Spengler Cup steht. Nebst Titelverteidiger Davos sind Fribourg Gottéron, das Team Kanada, Vitkovice, die Adler Mannheim und Salawat Ufa, KHL-Meister von 2011, mit dabei.

storybild

Sieger 2011: Das Heimteam aus Davos. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein halbes Jahr vor dem Eröffnungsspiel präsentiert der Spengler Cup sein Teilnehmerfeld. Der Favorit kommt aus Russland, Titelverteidiger ist der HC Davos, zweites Schweizer Team ist Gottéron.

Mit Salawat Ufa gastiert der KHL-Meister aus dem Jahre 2011 an Weihnachten in Davos. Die Russen hatten am Turnier bereits 2007 teilgenommen und waren im Final Team Canada unterlegen. Die Kanadier ihrerseits sind auch bei der diesjährigen Ausgabe mit von der Partie. Der Vertrag mit den Nordamerikanern läuft zwar in diesem Jahr aus, aber gemäss Turnierdirektor Fredi Pargätzi sei die Verlängerung nur eine Formsache.

Aus der DEL reist mit Adler Mannheim ein Stammgast ins Landwassertal. Gecoacht wird der deutschte Meisterschaftszweite von Harold Kreis, einem ehemaligen Davoser. Das vierte ausländische Team ist Vitkovice aus Tschechien. «Dieses Team hat sich durch den sympathischen und engagierten Auftritt im letzten Jahr die Einladung verdient», sagt Pargätzi.

Als zweites Team aus der Nationalliga A komplettiert der HC Fribourg-Gottéron zum ersten Mal das Teilnehmerfeld. Der Westschweizer Klub feiert in diesem Jahr sein 75-Jahr-Jubiläum.

(si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tamara Hälg am 04.07.2012 07:53 Report Diesen Beitrag melden

    Vorfreude

    Freue mich schon heute riesig auf den Spengler-Cup.

  • HCD FAN am 03.07.2012 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Frühes Playoff-out

    des HCD hat auch was Gutes ! Damit hat das Anti- Spenglercup und HCD Bashing deutlich abgenommen. Wenn der HCD erfolglos(er) ist, stört den Spenglercup plötzlich viel weniger....

    einklappen einklappen
  • Skandinavier am 03.07.2012 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    wo bleiben die Skandinavier?

    ich hätte gern mal wieder skandinavische Teams aus Schweden, Finnland oder Norwegen! Dann würde ich auch wieder nach Davos reisen für den Spengler-Cup!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tamara Hälg am 04.07.2012 07:53 Report Diesen Beitrag melden

    Vorfreude

    Freue mich schon heute riesig auf den Spengler-Cup.

  • Lecavalier am 03.07.2012 16:22 Report Diesen Beitrag melden

    Show des CH-Farbfernsehens

    Die meisten Gemüter erhitzen sich nicht wegen dem Spenglercup an sich, sondern weil das schweizerische Farbfernsehen dann jeweils eine Woche lang eine Riesenshow aufzieht, währenddem das Eishockey ansonsten etwas stiefmütterlich behandelt wird ("...mangels Zuschauerinteresse..."). Hat sich letzthin zwar gebessert. Aber eben, einerseits kommen (oder kamen) die Klubs kaum zu Fernsehpräsenz, andererseits gebärdet sich das CH-Fernsehen dort oben wie die Davoser-Tourismusförderung. Mittlerweile ist aber immerhin die Entschädigung für den Rest der Liga verbessert worden.

  • Beobachter am 03.07.2012 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Was hat man in Davos eigentlich gegen ..

    ... den deutschen Meister? Seit die Eisbären regelmässig Meister werden, lädt man immer die Nr. 2 ein. Warum? Bringen die Ostdeutschen Fans nicht genug Kohle nach Davos? ... oder hat man gar Angst vor Ihnen? Das einzig spannende am SC ist dieses Jahr UFA.

  • HCD FAN am 03.07.2012 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Frühes Playoff-out

    des HCD hat auch was Gutes ! Damit hat das Anti- Spenglercup und HCD Bashing deutlich abgenommen. Wenn der HCD erfolglos(er) ist, stört den Spenglercup plötzlich viel weniger....

    • Flyer Fan am 03.07.2012 15:05 Report Diesen Beitrag melden

      Super Turnier

      Ich liebe den Spengler Cup ob nun Davos auf gutem oder schlechterem weg ist. Hoffe dass der noch ganz lange durchgeführt wird.

    einklappen einklappen
  • Simon Kaiser am 03.07.2012 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schlecht

    Ein schwedisches Team wäre mal wünschenswert. Aber ansonsten ist es eine gute Auswahl.

    • Leo R am 03.07.2012 16:30 Report Diesen Beitrag melden

      Schade

      ..die spielen glaube ich durch..

    einklappen einklappen
ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen