Nino Niederreiter

09. Februar 2017 17:50; Akt: 09.02.2017 20:11 Print

Tore und Assists für den nächsten Millionenvertrag

Nino Niederreiter, derzeit der beste Schweizer NHL-Stürmer, sammelt fleissig Argumente für eine baldige Gehaltserhöhung bei den Minnesota Wild.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nino Niederreiter spielt gerade die Saison seines Lebens in der besten Eishockey-Liga der Welt – just nun, wo sein mit acht Millionen Dollar dotierter Dreijahresvertrag mit den Minnesota Wild ausläuft. «Es wäre gelogen, zu verneinen, dass das letzte Vertragsjahr ein ganz wichtiges ist», sagt der Churer.

Umfrage
Holt Nino Niederreiter diese Saison mit Minnesota den Stanley-Cup?
41 %
39 %
20 %
Insgesamt 779 Teilnehmer

In seiner vierten Saison bei Minnesota beweist er mehr denn je, welchen Wert er für das Team haben kann. Mit 40 Skorerpunkten (17 Tore, 23 Assists) in 53 Spielen schickt sich der Powerflügel an, seine Bestmarke aus dem Vorjahr (43 Punkte) bei weitem zu übertreffen.

Schwärmen von Staal

Dass der 24-Jährige derart aufblüht, hat einerseits mit seiner persönlichen Entwicklung zu tun. Niederreiter hat sich noch einmal verbessert, vor allem läuferisch, wie er selber sagt: «Ich bin wendiger geworden.» Andererseits kommt ihm der offensive Stil von Headcoach Bruce Boudreau, der im Mai zu Minnesota stiess, zugute.

Ein wichtiger Faktor für die gesteigerte Produktivität ist auch Eric Staal. Niederreiter versteht sich auf dem Eis ausgezeichnet mit dem Spielmacher, der im Sommer von den New York Rangers kam. Er sagt: «Eric macht grossartige Sachen. Einen wie ihn haben wir definitiv gebraucht.»

Dass bei Minnesota derzeit vieles stimmt, widerspiegelt die Tabelle. Kein Team aus dem Westen hat mehr Punkte gesammelt, ligaweit stehen nur die Washington Capitals besser da. Da erstaunt es nicht, dass der Gewinn des Stanley-Cups zum Thema wird. So bitter sein Fehlen an der WM für die Schweiz wäre: Die Chance ist gross, dass Niederreiter im Mai anderweitig beschäftigt sein wird, wenn es in der NHL ans Eingemachte geht.

(kai)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Soili am 09.02.2017 18:49 Report Diesen Beitrag melden

    Go Nino

    Er hätte es sich verdient. Der einzige Schweizer Stürmer, der sich je in der NHL durchsetzen konnte (Bärtschi ist auch auf gutem Weg)

    einklappen einklappen
  • Meta Fluor am 09.02.2017 20:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bravo Nino

    Das freut uns Churer ganz besonders. Mach weiter so Nino. Eine alte Nachbarin aus Chur

  • Gordie am 09.02.2017 20:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sbisa

    Bin sehr gespannt was mit Luca Sbisa passieren wird. Anfangs Saison war man sich sicher das man Sbisa im Expansion Draft nicht beschützen wird. Jedoch hat er bis jetzt gut genug gespielt, dass man ihn warscheinlich nicht gratis verlieren möchte. Die Trade Deadline ist ja schon in 20 Tagen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Condorman am 10.02.2017 21:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Nino ist eben ein " Hochrreiter""kein Niederreiter der Erfolg ist ihm gegönnt für seine harte Arbeit das muss auch mal erwähnt sein!! Weiter so...

  • Marvin Hugel am 10.02.2017 15:02 Report Diesen Beitrag melden

    Schlecht

    Mit 40 Pünktchen ist er in der Gesamttabelle der NHL im Niemandsland. Und sowas soll der beste Schweizer sein, peinlich, peinlich, da haben sogar einige Rookies mehr Tore und Punkte auf dem Konto. Autsch...

    • Dr. Positiv am 10.02.2017 15:12 Report Diesen Beitrag melden

      Positiv

      Einfach glücklich sein das überhaupt ein Schweizer in der NHL spielt und dann auch noch Scorerpunkte erzielt. Nicht immer so negativ Herr Hugel ;) Sie können's ja bestimmt besser..

    einklappen einklappen
  • Meta Fluor am 09.02.2017 20:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bravo Nino

    Das freut uns Churer ganz besonders. Mach weiter so Nino. Eine alte Nachbarin aus Chur

  • Gordie am 09.02.2017 20:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sbisa

    Bin sehr gespannt was mit Luca Sbisa passieren wird. Anfangs Saison war man sich sicher das man Sbisa im Expansion Draft nicht beschützen wird. Jedoch hat er bis jetzt gut genug gespielt, dass man ihn warscheinlich nicht gratis verlieren möchte. Die Trade Deadline ist ja schon in 20 Tagen.

    • Joe am 09.02.2017 22:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gordie

      Gut genug ...? Er war gerade in der Zeit wo Tanev oder Edler verletzt waren der stabilste Verteidiger der Canucks. Es ist sehr schade, dass nach der Rückkehr von Edler die Eiszeit von Sbisa wieder zurück geschraubt wird. Er ist kein offensiver Schillerfalter aber ein sicherer Verteidiger. Aus meiner Sicht macht er seine Sache sehr gut und ist sich seit je her für nichts zu schade. Ich hoffe, dass er bleibt und eine langfristige Perspektive bei den Canucks erhält.

    • Bobby Mongraine am 10.02.2017 11:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gordie

      Sie werden ihn kaum schützen. Auch wenn er wohl die beste Saison seiner Karriere spielt, wird sich Las Vegas nicht seinen Vertrag antun.

    • Urs Huber am 10.02.2017 12:44 Report Diesen Beitrag melden

      Sbisa

      @Geodie. Wenn sie ihn schützen, müssten sie Gudbransson ungeschützt lassen. Angesichts der Leistung ok, aber nach den Kosten für den Deal wohl unwahrscheinlich. @Joe. Er hat auch nach der Rückkehr von Edler und Tanev am zweitmeisten ToI, mehr als Tanev. Ich hoffe auch, dass er bleibt, und die Canucks Gudbransson wegtraden.

    • Gordie am 10.02.2017 19:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Urs Huber

      Was jedoch für Sbisa in Vegas sprechen könnte, wäre eine Verpflichtung von Claude Julien als Coach in Vegas. Die Entlassung von Julien war eine weitere Dummheit von Sweeny (Bruins GM), da Julien einer der besten Coaches ist. Juliens Stiel würde aber sicher zu Sbisa passen

    einklappen einklappen
  • Gordie am 09.02.2017 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zukunft in Minnesota

    Es könnte für Minnesota relativ schwer werden Niederreiter zu halten. Sie haben einige Spieler die sie halten müssen und nicht enorm viel Cap Space. Weil Niederreiter wird mit seinen Goalscorer fähigkeiten bezahlt werden.

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen