Spengler Cup

28. November 2012 22:23; Akt: 28.11.2012 22:23 Print

Das beste Team Canada aller Zeiten?

In vier Wochen beginnt der Spengler Cup. Doug Shedden organisiert gleich zwei Teams für das Traditionsturnier. Denn wer für das Team Canada auflaufen wird, bestimmt die NHL.

Bildstrecke im Grossformat »

NHL-Stars am Spengler Cup?

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Am Dienstagabend stand Doug Shedden noch in Davos an der Bande, als sein EVZ den Rekordmeister 5:4 bezwang. Am Mittwochvormittag erzählte der Headcoach des Teams Canada an der Medienkonferenz des Spengler Cups über seine Schwierigkeiten bei der Organisation des Turniers (Arno del Curto übrigens, der Trainer des Ausrichters HCD, blieb der PK einmal mehr fern ...).

Sheddens Problem ist die Ungewissheit: Dauert der Lockout in der NHL an, stellt er das stärkste Team Canada, das jemals in Davos gespielt hat, ja die stärkste kanadische Auswahl seit den Olympischen Spielen 2010. Spezza, Seguin, Tavares und und und werden das Dress mit dem Ahornblatt überstreifen und für Spektakel in der Altjahreswoche sorgen.

Einen Skipass von Del Curto

Doch Shedden braucht auch einen Plan B: «Ich habe keine Ahnung, wie lange der Arbeitskampf in der NHL noch dauert. Ich plane von Tag zu Tag.» Dieser Umstand hat dem 51-Jährigen einige unangenehme Telefongespräche eingebracht. Shedden muss ein B-Team aus Nicht-Lockout-Spielern vorbereiten, um gerüstet zu sein, wenn die Saison in Nordamerika doch noch startet. Shedden: «Ich muss den Jungs sagen: Du bist nicht dabei. Aber mach für Weihnachten keine Pläne, vielleicht brauche ich dich doch ...»

Gespräche führt der Kanadier auch mit dem HCD, der sich mit seinen Zugern Damien Brunner und Rafael Diaz verstärken möchte. Shedden: «Einen von beiden können sie haben. Dafür will ich von Arno einen Gratis-Skipass!»

National League A

Playoff Ergebnisse
ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen