NHL-Playoffs

21. April 2017 10:20; Akt: 21.04.2017 10:20 Print

Nashville schreibt dank Josi Clubgeschichte

Die Predators haben sich in nur vier Spielen für die Playoff-Viertelfinals qualifiziert. Roman Josi traf beim abschliessenden 4:1 gegen Chicago doppelt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem ersten Sweep der Clubgeschichte gelang Nashville mit den drei Schweizern Roman Josi, Kevin Fiala und Yannick Weber gegen die Chicago Blackhawks eine faustdicke Überraschung. Noch 2010 und 2015 schieden die Predators mit 2:4 Siegen in der ersten Playoff-Runde gegen denselben Gegner aus. In diesem Jahr liessen sie dem besten Team der Western Conference keine Chance, obwohl Chicago während der Qualifikation vier der fünf Duelle gewinnen konnte.

Umfrage
Hat Nashville das Zeug zum Stanley-Cup-Sieger?
68 %
20 %
7 %
5 %
Insgesamt 741 Teilnehmer

Neben Predators-Goalie Pekka Rinne – der Finne kassierte während der ganzen Serie nur drei Gegentore – war Roman Josi der gefeierte Mann bei Nashvilles viertem Sieg in Folge. Der Berner Verteidiger erzielte kurz nach Spielhälfte das wegweisende 1:0 und doppelte gut zehn Minuten vor Schluss mit dem Tor zum 3:0 nach.


Josis Tor zum 1:0. (Video: nhl.com)


Josis zweiter Streich (Video: nhl.com)

Für den MVP der WM 2013 waren es die ersten beiden Treffer in den diesjährigen Playoffs, nachdem Fiala bereits Spiel 3 mit seinem Overtime-Winner entschieden hatte. «Es ist ein grossartiges Gefühl. Uns stand ein starker Gegner mit einigen Weltklasse-Spielern gegenüber, doch wir haben in allen vier Partien sehr gut gespielt», freute sich Josi.

In den Conference-Halbfinals trifft Nashville auf den Sieger der Serie zwischen den St. Louis Blues und den Minnesota Wild. Nino Niederreiter und Minnesota liegen 1:3 zurück.

Streit erneut nur Zuschauer

Als drittes Team nach den Anaheim Ducks und Nashville haben sich auch die Pittsburgh Penguins für die Playoff-Viertelfinals qualifiziert. Ohne den zum fünften Mal überzähligen Verteidiger Mark Streit gewann der Titelverteidiger Spiel 5 zuhause gegen die Columbus Blue Jackets mit 5:2 und setzte sich in der Serie mit 4:1 durch. Zu den Matchwinnern bei Pittsburgh gehörte neben Doppeltorschütze Bryan Rust und Phil Kessel (1 Tor/2 Assists) auch Goalie Marc-André Fleury mit 49 Paraden.

Derweil steht Pittsburghs letztjähriger Finalgegner vor dem Out. Die San Jose Sharks mit dem Schweizer Timo Meier verloren Spiel 5 gegen die Edmonton Oilers nach Verlängerung 3:4 und liegen nun 2:3 zurück. Das Siegtor in der Overtime erzielte David Desharnais, der während des NHL-Lockouts 2013 für Fribourg-Gottéron 16 NLA-Spiele bestritten hat. Timo Meier stand rund 15 Minuten auf dem Eis, ein Skorerpunkt gelang dem Stürmer aus der Ostschweiz in seinem fünften NHL-Playoffspiel wiederum nicht.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stögu am 21.04.2017 11:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfach TOP!

    Congrats! Einfach grossartig dieser Josi - weiter so! Schön, scoren unsere CH-Jungs regelmässig in der NHL! Hoffe, den Einen oder Anderen später wieder in der NLA bewundern zu können - oder zumindest in der Nati...

  • Mark am 21.04.2017 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Nashville

    Habe das ganze Match gesehen und hoffe nun natürlich in der nächsten Runde gegen Minnesota spielen zu können! Ja Josi war heute hervorragend. Aber Rinne ist halt auch Weltklasse. Was der diese 4 Matches alles gehalten hat ist sensationell!

    einklappen einklappen
  • Preds4ever am 21.04.2017 11:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Fass

    Danke 20 Minuten dass ich wieder einmal einen vollständigen NHL Bericht lesen darf statt einen Einzeiler im Newsticker.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pucki am 21.04.2017 20:44 Report Diesen Beitrag melden

    Nhl17 hut

    Jawohl jetzt ist mein movember josi ein 93er (nhl17 game) weiter so josi.

  • #35 Rinne am 21.04.2017 16:57 Report Diesen Beitrag melden

    Go Preds

    Rinne ist zur richtigen Zeit in Top Form. Auch was Viktor Arvidsson gerade zeigt finde ich Klasse, macht richtig Spass im zu zuschauen. Für mich ist Arvi der Aufsteiger Der Saison.

  • Eman Emanrov am 21.04.2017 14:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hischier

    Schade das Nico Hischier nicht an der WM mitspielen wird. Hätte seine Chancen auf die Nr. 1 Draftposition sicher noch weiter verbessert. Aber es ist schon auf verständlich, dass mit einer QMJHL Saison, U20 und U18 WM die Kraft nicht mehr da ist.

    • Sydor am 22.04.2017 12:02 Report Diesen Beitrag melden

      @ Eman

      90 Spiele auf Top-Niveau ist für einen 17jährigen schon ein gewaltiges Programm. Ich denke nicht, dass H. an einer "Männer-WM" ernsthaft eine Verstärkung darstellen könnte. Insofern eine vollkommen richtige Entscheidung. Höhere Chancen auf die No. 1 hätte er allein durch seine Teilnahme in Paris/Köln nicht gehabt!

    • Sydor am 22.04.2017 12:08 Report Diesen Beitrag melden

      Hischier

      Nachtrag zu Hischier: Die Ziehung der Draftrehenfolge in der kommenden Woche wird für ihn und seine Chancen auf die No. 1 äusserst wichtig. Schafft es ein Aussenseiterteam (mit geringen Prozentchancen auf die ersten Plätze) auf die Spitzenposition - etwa BUF, DET oder CAR - steigen seine Chancen.

    einklappen einklappen
  • wednesday am 21.04.2017 13:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go Nashville!!!

    Danke endlich mal einen Bericht über unsere Schweizer Eishockeyaner in Übersee. Mehr davon, bitte. Nashville hat grandios gespielt und wunderbare Tore erzielt. Josi und Fiala haben ihren Anteil zu dieser schönen Geschichte beigetragen und das Kollektiv hat sie geschrieben. Wenn Minnesota den Rücken von der Wand bekommt könnte es ein Schweizer Duell geben. Wäre eigentlich ganz schön. Alles gute euch allen Schweizer Eishockeyaner in den Playoffs!

  • ducks am 21.04.2017 12:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    anaheim

    nice leistung von den preds, aber die ducks haben diese saeson auch nicht schlecht gespielt... go ducks!

    • Gordon Bombay am 21.04.2017 13:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ducks

      Die Ducks sollten jedoch endlich wieder mit Bernier spielen und nicht mit Gibson.

    • Nhl Fan am 21.04.2017 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gordon Bombay

      gibson hat eine ausgezeichnete Leistung in der Serie gegen die Flames geliefert. Kein Grund dies nun zu ändern.

    • Giancarlo am 21.04.2017 16:46 Report Diesen Beitrag melden

      @Gordon Bombay

      Bernier musste ausgewechselt werden und sah nicht gut aus. Allerdings muss die Verteidigung zulegen, denn zu viel lastet auf den Schultern von Gibson oder Bernier.

    • Gordon Bombay am 21.04.2017 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Giancarlo

      Wann war das? Du meinst nicht die schnellen Tore die Gibson kassiert hat und danach wurde Bernier eingewechselt und hielt den Kasten rein.

    einklappen einklappen
ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen