Mourinho zur Real-Krise

17. Dezember 2012 11:27; Akt: 17.12.2012 11:29 Print

«Der Titelgewinn ist praktisch unmöglich»

Real Madrid holt im Bernabéu gegen den Zweitletzten gerade mal ein Unentschieden. Der Rückstand auf Barcelona wächst und Trainer José Mourinho findet klare Worte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die Krise bei Real ist perfekt. Am Sonntagabend holen die Königlichen im Bernabéu gerade mal ein 2:2-Unentschieden gegen Espanyol Barcelona. Wieder gehen zwei wichtige Punkte im Titelrennen flöten. Die Madrilenen belegen in der Primera División zwar Rang 3, der Abstand auf den Leader Barcelona ist mit 13 Punkten aber schon gross. Drei Niederlagen sowie drei Remis musste Real Madrid in dieser Saison bereits zulassen, während Barça noch nie verloren hat und nur ein Unentschieden auf dem Konto hat. Selbst der Stadtrivale Atlético steht den Königlichen mit vier Punkten Vorsprung vor der Sonne.

José Mourinho fand nach der Partie gegen Espanyol klare Worte: «Der Titelgewinn ist nun praktisch unmöglich.» Ganz falsch dürfte er nicht liegen. In der Saison 2008/2009 lag Real nach 16 Spieltagen zwölf Punkte hinter Barcelona und am Ende reichte es nicht für den Titel. Mourinho sagte weiter, dass er noch nie in einer Situation gewesen sei, in der er so viele Punkte Rückstand hatte. «Das ist neu für mich», gestand der Portugiese. Allzu schwer scheint er es aber nicht zu nehmen: «Das ist kein Drama für mich. Ich habe die Kraft, die Liga so gut wie möglich zu beenden.»

Mourinho erhält Rückendeckung

Bereits am Wochenende hat der in die Kritik geratene Trainer Rückendeckung von Real-Präsident Florentino Perez erhalten. Nach dem enttäuschenden Remis vom Sonntag nimmt ihn nun auch Torhüter Iker Casillas in Schutz: «Wir müssen jetzt noch mehr als je zuvor hinter José Mourinho stehen, ohne Zweifel.» Seine Analyse zum Zustand seines Teams hingegen ist deutlich: «Die Mannschaften haben den Respekt vor uns verloren, durch den wir in der vergangenen Saison solche Spiele immer wieder gewonnen haben.» Am kommenden Wochenende erhalten die Madrilenen die Chance das Blatt zu wenden. Sie müssen auswärts beim direkten Verfolger Malaga (fünf Punkte Rückstand) antreten.

(fbu)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Daniel Andres am 17.12.2012 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Es war einmal!

    Als kleiner Junge war ich Real Fan (Jg.71), jetzt schäme ich mich nur noch für diese Mannschaft! Mou und Pepe sind überflüssig bei Real, die Beiden haben Real schon Titel gekostet! Real ist leider nur noch eine Marke, Brand, ein Team existiert gar nicht mehr! Warum gibt Madrid seinen eigenen Jungs keine Chance?

  • isseM lenoiL am 17.12.2012 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Lächerlich..

    .. wie sich alle oder recht viele hier zu messi äussern... der hat im Kalenderjahr 2012 mehr tore erzielt (90) als Liverpool im jahre 2012! Das sagt doch schon alles, jegliche diskussion über messi, keine show usw ist überflüssig! zahlen sprechen für sich! Messi ist der beste, jeder der was anderes behauptet kennt sich einfach nicht mit fussball aus (somit ist die whal des fussballer des jahres auch überflüssig!!)

    • DiVatrr am 17.12.2012 15:21 Report Diesen Beitrag melden

      du hast recht

      "Leider" muss ich dir Recht geben. Ich bin zwar Real und Ronaldo fan, aber Messi ist eine klasse für sich. Für mich ist zwar Ronaldo immer noch der komplettere Fussballer /Athlet, jedoch kann auch er Messi nicht das Wasser reichen. Jedoch musst auch du eingestehen, das Messi das auch seinem ganzen Team zu verdanken hat. Fussball ist immer noch eine Mannschaftssport und Barca ist zurzeit eine absolute Ausnahmeerscheinung. in 3-4 Jahren wird Barca auch nicht mehr das sein was sie jetzt sind.

    • isseM lenoiL am 17.12.2012 15:38 Report Diesen Beitrag melden

      Mannschaftssport

      Sicher, da hat das ganze team auch seinen beitrag geleistet. Wenn du ein Xavi Iniesta Fabregas usw um dich rum hast, ist es sicher 'einfacher'! Aber trozdem find eich es lächerlich wenn man deswegen seine qualitäten in frage stellt! Zu einer fussballmannschaft gehören immernoch mind. 11 spieler... aber es ist einfach ein traum messi zuzuschauen! bezüglich CR7: er ist ein klasse fussballer, aber für mich spielt die persönlichkeit auch eine rolle, und ich finde cr7 eifach persönlich ein %&*$!+ .. ;)

    • nani am 18.12.2012 00:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      vorurteil

      cool das du ronaldo kennst um über seine persönlichkeit zu urteilen ;-)

    einklappen einklappen
  • Jürg am 17.12.2012 12:17 Report Diesen Beitrag melden

    Freilos

    Am kommenden Wochenende haut Malaga Real aus dem Stadion! Und am Donnerstag hoffen alle Erstplatzierten aus der CL, dass sie das Freilos Real bekommen :-o

    • Filipe Martins am 17.12.2012 12:37 Report Diesen Beitrag melden

      Träumer

      Freilos Real? Wenn Sie meinen...

    • Madridista am 17.12.2012 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Abwarten

      Nana mal nicht übertreiben in der championsleague wird real wohl nicht so schnell von der bildfläche verschwinden wie dir lieb wäre. Da die meisterschaft abgeschrieben ist, wird nun voll auf die CL gesetzt.. Wir sehen uns.. Ende Mai... Mit dem. Pott

    • Marma am 17.12.2012 14:13 Report Diesen Beitrag melden

      Freilos?

      Naja... Wer Real abschreibt, der kennt sich nicht wirklich aus... Bayern hatte letzte Saison eine nicht so starke, aber ähnliche Vorrunde... Und sie standen in allen 3 wichtigen Wettbewerben am Schluss im Finale... solche Mannschaften wie Real, Bayern, ManU, Barca, Chelsea etc. darf man nie zu früh abschreiben

    • Simon Gerber am 17.12.2012 15:46 Report Diesen Beitrag melden

      @Marma

      Hat den Bayern aber trotzdem nichts gebracht die 3 Finals, denn Titel haben sie dennoch keine gewonnen :-)

    • Fussballkenner am 18.12.2012 12:38 Report Diesen Beitrag melden

      Richtig

      Wann war Real das letzte Mal in einem CL-Finale? Ist schon eine Ewigkeit her;-) Ich tippe auf die Bayern, zum dritten Mal innert vier Jahren im CL-Finale - einzigartig! Einzig Barca oder der BvB kann Bayern ein Bein stellen aber sicher nicht Real! @Madridista: Real wird wieder einmal (zum fünften mal innert sechs Jahren!) im 1/8-Finale kläglich scheitern!!

    einklappen einklappen
  • T. Müller am 17.12.2012 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    C. Ronaldo der beste

    Jetzt muss sich Real einfach die CL und Platz 2 in der Liga zum Ziel machen. Die Saison hinter Barca zu beenden ist keine Blamage aber solche Spiele wie gegen Espanyol oder Celta Vigo so zu verlieren grenzt schon fast an Arbeitsverweigerung. Achja und die "Messi-Show" gegen Atletico Haha. Egal wie messi spielt es ist imme eine Messi-Show in den Medien. Klar er schiesst 2 Tore das erste war auch gut gemacht aber nichts besonderes das zum zweiten fehlen mir die Worte hald einfach ein Geschenk. Zudem hat er das Gegentor alleine verschuldet und auch sonst viele Bälle verloren....

    • Raphael am 17.12.2012 12:47 Report Diesen Beitrag melden

      Messi Show

      Ja, nur dass nicht jeder Top-Stürmer in der 88 Min. so nachgeht und die Verteidiger unter Druck setzt!

    • daniel mannhart am 17.12.2012 12:55 Report Diesen Beitrag melden

      ronaldo besser

      und warum genau sollte jetzt ronaldo besser sein?

    • Carlino Messino am 17.12.2012 12:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Mou for "President".........

      Bei diesem Artikel geht es ausschliesslich um Mou, was hat bitte Messi damit zu tun? Messi ist der weltbeste Fussballer aller Zeiten und basta. Mou ist ein schlechter Verlierer und noch schlechtere Gewinner.

    • Gianluca Reutimann am 17.12.2012 12:59 Report Diesen Beitrag melden

      C.Ronaldo der zweitbeste ;)

      Keiner redet hier von einer Messi-Show aber selbst in Spielen in denen er nicht gut spielt trifft er. Messi ist momentan in einer überragenden Form und du musst ja auch erst mal die Verteidiger unter Druck setzen damit sie dir so ein Geschenk vor die Nase setzen ;). Klar vermutlich sind die Tore von Messi nicht die allerschönsten aber er ist effizient, kaltblütig, Mannschaftsdienlich und das ist schlussendlich was zählt und deswegen wäre ich sehr überrascht wenn er nicht zum vierten Mal in Folge zum Weltfussballer des Jahres gewählt wird.

    • Roger Moser am 17.12.2012 12:59 Report Diesen Beitrag melden

      Medien

      Ich finde auch die Medien übertreiben extrem. Ich habe das Spiel geschaut gestern und ich finde auch dass der Messi nicht wirklich gut gespielt hat (erste Halbzeit war er kaum am Ball, und ja - das Gegentor haben sie bekommen, nachdem Messi den Ball verloren hat) - aber - das ändert halt nichts daran dass er wieder 2 Tore gemacht hat und das macht eben auch ein Klassemann aus (egal ob man Messi oder C. Ronaldo Fan ist)

    • Luca Dionne am 17.12.2012 13:08 Report Diesen Beitrag melden

      @müller

      Hehe, Typischer Kommentar eines jammernder Real-Fans. Über solche aussagen kann jeder der die Primera Division verfolgt nur Lachen. ;-)

    • jordi am 17.12.2012 13:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Neider

      Dein Titel verrät mir, dass du ein klassischer cr7 fanboy bist. Was deine Stänkerei gegen Messi glasklar erklärt... in dieser Saison ist dein Idol plus deine Mannschaft nunmal sogar nur auf Platz 3! Fakt!

    • madrileño am 17.12.2012 13:42 Report Diesen Beitrag melden

      eben nicht besser

      bin real fan und finde iniesta und messi um meilen stärker als der egoistische schönling...

    • Real Madrid Fan am 17.12.2012 13:54 Report Diesen Beitrag melden

      Ronaldo ist momentan nicht der Beste!

      @Müller Momentan ist Messi besser als Ronaldo. Da gibt es keine andere Meinung. Messi spielt einfach die bessere Saison als Ronaldo und wird logischerweise auch Weltfussballer des Jahres 2012. Aber ich bin der Meinung, dass Messi noch nicht der beste Fussballer aller Zeiten ist. Für das muss er noch die Weltmeisterschaft gewinnen. Selbst dann finde ich, gab es für mich immer noch bessere Fussballer als Messi. Ich denke da an Zidane oder Ronaldinho. Aber man muss zugestehen 90 Tore in einer Saison ist überragend und wird wahrscheinlich nie mehr zu überbieten sein.

    • Simon Gerber am 17.12.2012 13:55 Report Diesen Beitrag melden

      Geht im Artikel gar nicht um Messi...

      es geht doch hier im Artikel gar nicht um Messi. Diese Messimania geht mir langsam auf die Nerven, er ist nur ein Fussballer, kocht wie alle anderen auch nur mit Wasser und stinkt auch wenn er auf Toilette muss..

    • JessI am 17.12.2012 14:00 Report Diesen Beitrag melden

      CR Sieben

      Mann kann Cristiano Ronaldo ond Messi nicht vergleichen da beide eine andere Taktik haben beim fussball spielen,.. Ich persoendlich finde Cristiano Ronaldo besser er hat sehr viel erreicht mit seinen jungen Jahren und trotz all dem spot Kaempft er weiter und das finde ich toll :)) Messi ist gut keine frage aber jeder hat seine meinung und damit sollte man klar kommen!!

    • Culé am 17.12.2012 15:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Wer hat angefangen?

      @simon Gerber Es war ein Real Fan der Messi hier in die runde geworfen hat, deine Messiphobie solltest du behandeln.

    • Simon Gerber am 17.12.2012 15:45 Report Diesen Beitrag melden

      @Culé

      ist mir ganz ehrlich egal wer davon angefangen hat, ein Real fan, ein Barca fan oder ein Fan des FC XY. Messiphobie habe ich keine, finde nur das es noch viele andere sehr gute Fussballer gibt.

    • Sinan Cosarpinar am 17.12.2012 16:03 Report Diesen Beitrag melden

      @JessI

      Meinung ist das eine...Fakten das andere! Bin auch der meinung, dass man diese Spieler nicht vergleichen kann... man kann niemanden mit Messi vergleichen!!

    • Xabi Alonso am 17.12.2012 18:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Xabi Alonso

      Ronaldo ist der zweitbeste Spieler von Real Madrid. Xabi Alonso ist der denker und lenker im Spiel von Real. Jose hat selbst gesagt, Alonso ist der wichtigste.

    • Dario K. am 17.12.2012 19:29 Report Diesen Beitrag melden

      Schwache Saison von Real

      CR7 spielt diese Saison leider nicht ganz so gut wie letzte Saison, aber das liegt zum Teil vielleicht auch daran das mit Marcelo ein Top Spieler der super mit CR7 harmoniert seit geraumer Zeit verletzt ist, auch sind die anderen bei Real ständig verletzt. Özil spielt auch eine sehr schwache Saison finde ich. Schade, aber man kann nicht immer gewinnen. Und, obwohl ich Messi nicht wirklich ausstehen kann, muss ich neidlos annerkennen das er hervorragend spielt diese Saison, dennoch mag ich Ronaldos Spielart mehr. Bei diesem ganzen gehate hier sollte man nie vergessen das es nur um Fussball geht

    • Champ. of Europe am 17.12.2012 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nur einer - Zinedine Zidane

      @RealMadridFan: Zizou ist und bleibt für mich der Grösste! Vllt. hatte er nicht ganz das Niveau von Messi aber sein Spiel gefiel mir 100x mehr wie Messi und seine grandiosen Kopftore 1998 sind unvergessen :-)

    • lukas am 17.12.2012 23:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      bester fussballer

      ok dann komm ich auch noch dazu mit einem ganz anderem fussballer für mich ist und bleibt franck ribery der beste fussballer!! niemand nicht einmal messi macht so viel für die mannschafft wie er er trifft nicht so viel wie messi aber er hat ich sag es mal aus dem ärmel an 70% der bayern tore den fuss im spiel und DAS genau DAS zeichnet den besten spieler der welt aus nicht ob er jetzt 90 tore schiesst (ca. 20 elfmeter und ca30 tore. bei denen er nurnoch den fuss hinhalten. muss) sondern die vorarbeit ist noch wichtiger!!! RIBERY!!!!

    • Thiago Messi am 18.12.2012 09:26 Report Diesen Beitrag melden

      @Champ. of Europe

      Genauso wie sein 'Kopftor' gegen Materazzi's Brustkorb! Alles was grandios war, war sein abgang!

    einklappen einklappen