Erstes CL-Tor für Bayern

05. Dezember 2012 22:41; Akt: 06.12.2012 03:09 Print

Hier trifft das Kopfballungeheuer

Xherdan Shaqiri steuert beim 4:1-Sieg über Borissow ein Tor und eine Vorlage bei. Für den Schweizer ist es das erste CL-Tor im Trikot der Bayern - und dies per Kopf.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Xherdan Shaqiri erzielt das erste CL-Tor für Bayern München. (Video: YouTube/Eurosportt Chanel) Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?

Xherdan Shaqiri durfte beim 4:1-Sieg der Bayern im letzten Gruppenspiel gegen Bate Borissow zum ersten Mal von Beginn weg in der Champions League ran. Er dankte es Trainer Jupp Heynckes mit einer tollen Leistung. Das 1:0 durch Mario Gomez bereitete der Schweizer mit einer tollen Hereingabe vor und das 3:0 erzielte er mit einem Kopfball in der 66. Minute.

«Kopfballungeheuer, der Schweizer», sagte der Live-Kommentator nach dem Treffer schmunzelnd. In der Tat war sein Treffer etwas kurios: Shaqiri mit seiner Körpergrösse von nur 1,69 Metern setzte sich im Fünfmeterraum gegen Bates Maksim Bordachew, der mehr als 20 Zentimeter grösser als der Schweizer ist, im Kopfballduell durch. Oder besser gesagt hat es der weissrussische Abwehrhühne nicht geschafft, sich rechtzeitig vor dem flinken Schweizer zu positionieren, um diesen am Abschluss zu hindern.

So konnte Bayerns Nummer 11 bei seinem zweiten CL-Einsatz im Trikot des deutschen Rekordmeisters sein erstes Tor erzielen. Seine Premiere liegt rund zwei Jahre zurück: Beim FC Basel traf Shaqiri in der Saison 2010/11 im Gruppenspiel gegen die AS Roma. Vergangene Saison, als Basel bis in den Achtelfinal vorstiess und dort an den Bayern scheiterte, gelang dem 21-Jährigen in sechs Partien kein Tor.

(als)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • hiob am 06.12.2012 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    gomez nicht unbedingt abseits

    die kamera steht nicht schlecht aber auch nicht ideal. für mich ist gomez auf de linie. ob abseits oder nicht, es ist schön gespielt und ich freue mich für shaqiri.

  • Alan Mardi am 05.12.2012 22:59 Report Diesen Beitrag melden

    Shaq-Attack!!!

    Genial, Shaq, das Kopfballungeheuer!! und dazu noch eine Vorlage! Der Junge macht sich! Darauf kann man echt stolz sein! Weiter so!!!

  • René am 05.12.2012 23:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Perfektes Spiel

    Shaq, herzliche Gratulation!

Die neusten Leser-Kommentare

  • L. Müller am 06.12.2012 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    Shaq-Attack

    Er war der beste Mann auf dem Feld. War meisstens dort wo der Ball war. Super Xherdan weiter so! :)

  • Bri Gi am 06.12.2012 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    hier strotzt es ja vor Neid !!

    Boha wieviele Neider braucht der Mensch? Also Shaq kann sich auf alle Fälle nicht beklagen. Warum kann man es nicht einfach so hinnehmen wie es ist? Dass er top ist wissen wir seit geraumer Zeit, da nützen eure negativen Kommentare auch nichts. Ich wünsche ihm einfach das Beste.. mach weiter so !!

  • hiob am 06.12.2012 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    gomez nicht unbedingt abseits

    die kamera steht nicht schlecht aber auch nicht ideal. für mich ist gomez auf de linie. ob abseits oder nicht, es ist schön gespielt und ich freue mich für shaqiri.

  • Ichda am 06.12.2012 09:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Shaq

    Also ich glaube er hat schon mehr geleistet als jeder schweizer vor ihm bei einem Weltclub....schon das reicht und man merke er ist erst 20!!!

  • Franz am 06.12.2012 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Ahnung

    Eigentor? Abseits? What? Einige von euch haben echt keine Ahnung von Fussball oder?