Penalty verschossen

15. November 2012 06:20; Akt: 15.11.2012 08:11 Print

Neymar verpatzt Brasiliens 1000er-Jubiläum

Brasilien kommt bei seinem 1000. Länderspiel nicht über ein 1:1 gegen Kolumbien hinaus. Den Sieg auf dem Fuss hatte der Star der Seleção, Neymar.

storybild

Neymar verschiesst 10 Minuten vor Schluss einen Elfmeter. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Ein verschossener Penalty von Jungstar Neymar zehn Minuten vor Schluss sorgte für das Highlight in Brasiliens 1000. Länderspiel, das in der Nähe von New York gegen Kolumbien 1:1 ausging.

In East Rutherford, New Jersey (USA) setzte Neymar beim Stand von 1:1 den Strafstoss gleich mehrere Meter über die Querlatte. Nach diesem Fehlschuss boten sich beiden Teams im Football-Stadion der New York Giants keine Grosschancen mehr.

Die Tore hatten zuvor Juan Cuadrado für Kolumbien (44.) und Neymar für Brasilien (64.) erzielt. Dass Neymar den Penalty im 1000. Spiel von Brasiliens Seleção (vielleicht sogar mit Absicht?) verschoss, sorgte für ausgleichende Gerechtigkeit, denn vor seinem Fehlschuss war auf der grossen Stadionleinwand deutlich zu sehen, dass der kolumbische Verteidiger gegen Dani Alves den Ball gespielt hatte.


(Video:YouTube/FootballmyloveHD)

(aeg/si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • haha am 15.11.2012 13:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    elfer

    das war mit absicht man merkt es doch. ein spieler wie neymar schiesst doch nicht so schlecht. das ist FAIRPLAY !

  • Nico Schäpper am 15.11.2012 08:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sauerei

    Das ist eine frechheit! Vlt. Mit absicht? Gehts noch? Erstens war das ein penalty und zweitens haben sie den elfmeter überhaupt gesehen? Unterste schublade!

    • san am 15.11.2012 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      hä?

      warum absicht? bei nem freundschaftspiel? frag ich mich auch

    • Neymar Junior am 15.11.2012 10:18 Report Diesen Beitrag melden

      Nette Geste

      Er hat es mit Absicht weit übers Tor geschossen, dass sieht man doch. 1. Es ist ein Freundschaftsspiel . 2. War es kein Elfer, man kann ihn zwar geben, aber es ist sehr sehr kritisch.

    • Lüku am 15.11.2012 10:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      faireplay

      mit absicht verschossen um den zu unrecht gegebenen elfer nicht zum spielentscheid werden zu lassen DAS IST FAIRPLAY gibt es sonst im fussball nie

    einklappen einklappen