Wüster Rooney

01. September 2011 16:27; Akt: 01.09.2011 16:43 Print

Vom hässlichen Entlein zum neuen Beckham?

Mit einer Haartransplantation wollte sich Wayne Rooney schöner machen, das Image des hässlichen Entleins endlich ablegen. Ihm gefällt das Resultat, weshalb er viel Zeit vor dem Spiegel verbringt.

Bildstrecke im Grossformat »

Mit dem neuen Haaransatz hätte Rooney viele Möglichkeiten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wayne Rooney ist zwar der beste Stürmer Englands, aber Lieblingsschwiegersohn wird er trotzdem nie werden. Der Grund: Sein Aussehen, das ihm Übernamen wie «Kartoffelgesicht» oder «Shrek» eingebracht hat. Boxergesicht und Knollennase passen nämlich eher in die britische Unterwelt, als auf die grossen Fussballbühnen dieser Welt. Dass er darüber hinaus mit einer schnell vergilbten Haarpracht gesegnet ist, trägt ein weiteres dazu bei, dass Rooney – trotz unbestrittener spielerischer Klasse - in der Gunst von Sponsoren oder Frauen deutlich hinter Spielern wie den ehemaligen ManU-Kickern Cristiano Ronaldo oder David Beckham steht.

Doch Rooney hat genug von seinem Aschenputteldasein, er möchte mehr wie Ronaldo, mehr wie Beckham sein. Aus diesem Grund unterzog er sich vor einigen Monaten für 30 000 Pfund (Peanuts für einen, der über 20 Millionen Euro im Jahr verdient) einer Haartransplantation. Seither schaut der 25-Jährige fleissig in den Spiegel, wie er der britischen «Sun» gesteht. Und dabei erhofft er sich wohl, dass ihm der Spiegel bald antwortet: Du, Wayne Rooney, bist der schönste Fussballer im ganzen Land.

Allerdings lässt der Erfolg bisher auf sich warten. Die Haare werden zwar mehr, aber die Grossmütter mögen ihn wohl noch immer nicht. Rooney bleibt damit nur noch Galgenhumor: «Nein, wie Ronaldo werde ich nie sein. »

(vof)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • DänuD am 01.09.2011 17:20 Report Diesen Beitrag melden

    Oberflächlich wie nie zuvor

    Schön haben wir es endlich geschafft. Nun gilt auch bei den Männern nicht mehr Qualität sondern nur das Aussehen. Gleichberechtigung im Jahr 2011. Anstatt dass Frauen endlich für ihre Leistung beurteilt werden, werden Männer auf ihr Aussehen reduziert. Gratuliere all den Feministinnen, die es offensichtilich richtig weit gebracht haben..*todlach*..

    einklappen einklappen
  • Strohmatte am 02.09.2011 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Belle Helene

    ... er könnte sich noch so viel flüssige Schokolade über den Kopf giessen - er wird nie eine "Belle-Helene"...!

  • Moneysack am 02.09.2011 10:08 Report Diesen Beitrag melden

    Geld macht schön

    Und sehr viel Geld macht wunderschön....

Die neusten Leser-Kommentare

  • züri87 am 02.09.2011 16:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ich dachte es geht um Fussball....

    ist doch egal wie ein Fussballer aussieht. Er soll ja kein Schönheitswettbewerb gewinnen sondern Fussballspielen. Da kann ein Fussballer noch so schön sein, wenn er das Tor nicht trifft kommt er auch nicht weit. Aber in der heutigen Zeit geht es ja nur noch ums aussehen. Die Menschen werden immer Oberflächlicher.

    • sdfaf am 02.09.2011 18:30 Report Diesen Beitrag melden

      Wohlfühlen

      Darf sich der etwa nich wohl fühlen in seiner Haut?? Ihm gehts einfach darum dasser sich wieder attraktiv fühlt.

    einklappen einklappen
  • Hans Nötig am 02.09.2011 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe

    Es sind die inneren Werte, die zählen.

  • chicha am 02.09.2011 15:34 Report Diesen Beitrag melden

    Schönheitskönigin

    Der verdient seine Kohle so oder so. Messi, Özil oder auch Tevez sind keine Schönheitsköniginen - kriegen jedoch trotzdem schöne Frauen ab und schiessen ebenfalls Tore. Als ob das Aussehen eine Rolle spielt bei den Frauen....eeehm ich meine beim Fussball!!!:)

  • IchUnverbesserlich am 02.09.2011 13:49 Report Diesen Beitrag melden

    sexy Rooney

    Also ich finde Wayne sehr sexy. Klar ist er nicht umbedingt ein Adonis, aber er ist männlich. Mir gefallen solche Männer extrem gut. Schönlinge dagegen bewirken bei mir nichts. Wenn ich was schönes will, dann nehm ich ne Frau. Männer müssen stark sein...und natürlich gepflegt. miau...

    • Kyrous am 02.09.2011 15:00 Report Diesen Beitrag melden

      Einbildung

      Aber auch nur weil er ein berühmter Fussballer ist...

    einklappen einklappen
  • Strohmatte am 02.09.2011 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Belle Helene

    ... er könnte sich noch so viel flüssige Schokolade über den Kopf giessen - er wird nie eine "Belle-Helene"...!