Vollzugsmeldung

28. November 2012 14:16; Akt: 28.11.2012 16:39 Print

Urs Fischer neuer Thun-Trainer

Der FC Thun ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Bernard Challandes fündig geworden. Wie erwartet übernimmt der ehemalige FCZ-Coach Urs Fischer das Traineramt im Berner Oberland.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der FC Thun wird ab der Rückrunde erwartungsgemäss von Urs Fischer trainiert. Die Berner Oberländer haben die Verpflichtung des 46-jährigen Ur-Zürchers bestätigt und sich mit ihm auf einen bis Sommer 2014 gültigen Vertrag geeinigt.

Umfrage
Bringt Urs Fischer den FC Thun auf Vordermann?
57 %
43 %
Insgesamt 810 Teilnehmer

Fischer war der Wunschkandidat der Vereinsführung gewesen. Seine Installierung war ursprünglich aber erst für den Beginn der nächsten Saison vorgesehen. Durch Challandes' Abgang kommt er nun früher als geplant zum Zug. Der FCT strebt eine langfristige Zusammenarbeit mit Fischer an.

Bereit für neue Taten

Fischer meinte an der Pressekonferenz vom Mittwoch, dass er eine Zeit lang gebraucht habe, um seinen Rausschmiss beim FCZ vom vergangenen März zu verdauen, jetzt aber wieder voller Elan sei. Er habe sich für die Kooperation mit dem FC Thun entschieden, weil er vonseiten des Vereins her ein «riesiges Interesse» gespürt habe und weil ihn das Konzept, mit jungen Spieler zu arbeiten, überzeuge.

Fischer besitzt mit dem FCZ einen noch laufenden Vertrag. Dieser wird offenbar nicht aufgelöst. Der FCZ muss seinem ehemaligen Angestellten bis im Sommer die Lohndifferenz zahlen, die durch Fischers Wechsel vom Letzigrund ins Lachen-Stadion entstanden ist. Fischer verdient in Thun - nicht überraschend - weniger.

Fischers grösster Erfolg in seiner jungen Trainer-Karriere ist der 2. Platz mit dem FCZ in der Saison 2010/11. Der Alt-Internationale war schon bei seinem Stammverein auf Bernard Challandes gefolgt.

«Lustrigol» bleibt bis zur Winterpause

Bis Fischer die Thuner Equipe am 7. Januar übernimmt, wird sie noch von Mauro Lustrinelli gecoacht. Der frühere Nati-Stürmer war Assistent des vor eineinhalb Wochen entlassenen Bernard Challandes gewesen. Mit Lustrinelli feierten die Thuner zuletzt einen Aufsehen erregenden 3:2-Sieg gegen Meister Basel. «Lustrigol» hätte aber gar nicht die notwendigen Diplome, um in der Super League als Cheftrainer tätig zu sein. Er wird noch bis im Sommer als Assistent beim Fanionteam des FCT bleiben, ehe er in diesem Klub ab der nächsten Saison der U21 als Coach vorsteht.

Super League

Datum Spiel Resultat
26.07.14  Grasshoppers - Thun 17.45
26.07.14  Sion - St. Gallen 20.00
27.07.14  Young Boys - Aarau 13.45
27.07.14  Vaduz - Zürich 13.45
27.07.14  Basel - Luzern 16.00
R Mannschaft Sp S U N G : E P
1. Zürich 2 2 0 0 3 : 1 6
2. Basel 1 1 0 0 2 : 1 3

3. Aarau 2 1 0 1 2 : 2 3
Thun 2 1 0 1 2 : 2 3

5. St. Gallen 1 0 1 0 2 : 2 1
Young Boys 1 0 1 0 2 : 2 1
7. Luzern 1 0 1 0 1 : 1 1
8. Sion 2 0 1 1 1 : 2 1
9. Grasshoppers 1 0 0 1 0 : 1 0

Vaduz 1 0 0 1 0 : 1 0

(si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Walliser90 am 28.11.2012 15:26 Report Diesen Beitrag melden

    Legendär

    Der einzige Verein der die Trainer während der Saison entlassen kann und trotzdem erfolgreich bleibt, ist der grandiose und legendäre zukünftige Meister, der FC Sion.

    einklappen einklappen
  • YB am 28.11.2012 15:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Üse

    War schon ein fehler Ihn beim fcz zu entlassen

  • René am 28.11.2012 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dream Team

    Nun noch Bickel und ausser Basel müssen sich alle warm anziehen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • pascal christen am 28.11.2012 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bernard the best

    ich hoffe bernard challandes kommt wieder zurück auf die bühne! der geilste trainer aller zeit! aber auch urs fischer wünsche ich viel erfolg! gruss aus luzern

  • Tinu am 28.11.2012 17:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke YB

    Jupie, Bickel kommt definitiv!

  • Beat Spiel am 28.11.2012 16:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Allez Urs

    Das finde ich einen Superentscheid von Thun, ich werde in Zukunft für Thun den Daumen drücken, und nicht mehr für FCZ.

    • BaselRotBlau am 28.11.2012 17:23 Report Diesen Beitrag melden

      Aha..?

      Schwache Aussage... sind sie nur wegen dem Trainer Fan einer Mannschaft? wenn Fischer übermorgen nach Bern geht sind Sie dann YB Fan?

    einklappen einklappen
  • Kevin am 28.11.2012 16:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alle

    Und was soll das werden: Alle Trainer waren mal bei jedem Club in der Superleague?

    • empty()set am 28.11.2012 16:39 Report Diesen Beitrag melden

      Reise nach Jerusalem

      Das ist einfach Reise nach Jerusalem für Erwachsene. ;-)

    einklappen einklappen
  • Mike am 28.11.2012 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Thun vs FCZ

    Da Thun ja gerne die alten FCZ Trainer übernimmt hätte ich einen tollen Vorschlag!! Wir hätten daa noch einen unfähigen Präsident zum abgeben ! vieleicht gehts dann bald wieder aufwärts..... Danke Sven Hotz aber deine Nachfolge ist eine Katastrophe!