Grosser Deal

10. November 2012 13:33; Akt: 10.11.2012 13:34 Print

Ein Stück Bayern für 100 Millionen Euro

Bayern München bekommt wohl schon bald einen dritten Grossinvestor. Präsident Uli Hoeness nennt den Namen aber noch nicht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bayern München ist einer der wenigen Topvereine Europas, bei welchem die Finanzen im Lot sind. Mit Adidas und Audi hat der deutsche Rekordmeister bereits zwei Grossinvestoren, die über 100 Millionen Euro bezahlen. Xherdan Shaqiri und Co. müssen also keine Angst haben, dass der Zahltag einmal nicht kommt. Ihr Präsident zieht nun offenbar einen weiteren dicken Fisch an Land.

Hoeness sagte am Donnerstagabend auf einem Wirtschaftsforum in Hamburg, dass es sein könne, dass bald ein weiterer Grossinvestor bei Bayern einsteige. Einen Namen nannte er aber nicht. Laut Hoeness müsse dieser aber «mehr als 100 Millionen Euro» bezahlen, berichten deutsche Medien. Was die Herkunft des Geldgebers betrifft, lässt der Bayern-Boss die Kirche im Dorf und bedient sich nicht den Millionen aus der Wüste. «Es muss auf jeden Fall ein deutsches Unternehmen sein. Und jemand, der sich total identifiziert.»

«Der schönste Job der Welt»

Geht der Deal über die Bühne, hat Hoeness eine weitere Grosstat für seine Bayern vollbracht. «Dann hätten wir die Allianz Arena sofort abbezahlt.» Der frühere Manager blüht in seinem Amt als Präsident auch völlig auf. «Alles, was ich bin, habe ich dem Verein zu verdanken», betonte der 60-Jährige. Und ergänzte: «Chef des FC Bayern München zu sein ist der schönste Job der Welt.» Solche Aussagen fallen natürlich leicht, wenn der Klub sportlich erfolgreich und finanziell auf Rosen gebettet ist.

1. Bundesliga

Datum Spiel Resultat
16.12.14  Bayern München - SC Freiburg 2:0
16.12.14  Hannover 96 - Augsburg 2:0
16.12.14  Hamburger SV - VfB Stuttgart 0:1
16.12.14  1. FC Köln - Mainz 0:0
17.12.14  Borussia Dortmund - Wolfsburg 2:2
17.12.14  Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen 4:1
17.12.14  Hoffenheim - Bayer Leverkusen 0:1
17.12.14  Eintracht Frankfurt - Hertha Berlin 4:4
17.12.14  Paderborn - Schalke 04 1:2
R Mannschaft Sp S U N G : E P
1. Bayern München 16 13 3 0 39 : 3 42
2. Wolfsburg 16 9 4 3 31 : 16 31
3. Borussia Mönchengladbach 16 7 6 3 24 : 14 27

4. Bayer Leverkusen 16 7 6 3 27 : 19 27

5. Schalke 04 16 8 2 6 28 : 21 26
6. Augsburg 16 8 0 8 20 : 20 24

7. Hoffenheim 16 6 5 5 24 : 25 23
8. Hannover 96 16 7 2 7 19 : 24 23
9. Eintracht Frankfurt 16 6 4 6 33 : 33 22
10. 1. FC Köln 16 5 4 7 16 : 21 19
11. Mainz 16 3 9 4 18 : 21 18
12. Paderborn 16 4 6 6 21 : 26 18
13. Hertha Berlin 16 5 3 8 24 : 30 18
14. Hamburger SV 16 4 4 8 9 : 19 16
15. VfB Stuttgart 16 4 4 8 20 : 32 16

16. Borussia Dortmund 16 4 3 9 17 : 24 15

17. SC Freiburg 16 2 8 6 15 : 23 14
18. Werder Bremen 16 3 5 8 24 : 38 14

(heg)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Claudio am 10.11.2012 20:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So ein Mumpitz

    Ohne diese Sponsor Giganten wäre Hoeneß und seine Bayern ein Häufchen Elend!! Also hört auf ihn zu loben bis zum geht nicht mehr. Hätten andere Vereine so grosse Sponsoren wären auch die nicht in den Schulden. Und wie Barca wird auch der FCB in den nächsten 10000 Jahren nicht.

    einklappen einklappen
  • hannes am 10.11.2012 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    honess

    100 mio, und das stadion wird abbezahlt! ...in spanien hätten sie damit 1 spieler gekauft...

  • reto gaduf am 10.11.2012 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hut ab

    egal was man von baiern denkt, egal ob man baiern fan ist. das gesamtpacket ist es das es ausmacht hut ab. bin dortmund anhänger. wenn man trotz dem dreifachen zweiten, so etwas erreichen kann, da staunt man nur.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • reto gaduf am 10.11.2012 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hut ab

    egal was man von baiern denkt, egal ob man baiern fan ist. das gesamtpacket ist es das es ausmacht hut ab. bin dortmund anhänger. wenn man trotz dem dreifachen zweiten, so etwas erreichen kann, da staunt man nur.

    • Ps am 11.11.2012 13:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Bayern

      Herr Gaduf, Sie Ba(i)risches genie, nicht vergessen, wäre München nicht gewesen würde ihr Dortmund nicht mehr existieren. Nach Jahren der Trauer, mag ich ihnen die drei Titel gönnen. Es werden wieder für lange Zeit die einzigen bleiben

    • Jürg am 13.11.2012 16:54 Report Diesen Beitrag melden

      Hut ab

      @reto: gut geschrieben, Danke dass es auch solche Fans gibt! Ihr habt es auch verdient Meister und Pokalsieger zu werden! Bin Bayern-Fan und drücke euch die Daumen in der CL, bisher tolle Leistungen gezeigt! Leider gibt es immer solche arrogante Schreiber wie "Ps", die gefallen mir gar nicht, die machen nur den (guten) Ruf kaputt. Ohne Höness wäre Bayern nicht das was es ist, Danke Uli!!

    einklappen einklappen
  • hannes am 10.11.2012 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    honess

    100 mio, und das stadion wird abbezahlt! ...in spanien hätten sie damit 1 spieler gekauft...

  • Rocky am 10.11.2012 20:24 Report Diesen Beitrag melden

    Uli Hoeness

    so einen Chef kann sich jeder Verein nur Wünschen!!!

  • Fc Pleite am 10.11.2012 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sooo ein Wunder auch ...!!

    Wir dürfen aber nicht vergessen das er bei einen Club angefangen hätt der nicht gerade für seine Schulden war! Als er Bayern übernahm hatte der Club schon rote Zahlen. Ich würde ihn gerne bei einem Club sehen der Schwarze Zahlen hatt. Und wenn er dann aus diesem Club etwas schafft dann zeig ich ihm mein Respekt. Denn einen Club zu übernehmen der schon rote zahlen aufweist und ihn dann größer machen ist einfacher als umgekehrt oder? ;-)

    • QWERTZ am 10.11.2012 23:32 Report Diesen Beitrag melden

      hehehehe

      Rote Zahlen = Minus Schwarze Zahlen = Plus Ich glaube du hast da etwas verwechselt :)

    • Meikel am 10.11.2012 23:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Farben

      Du verwechselst hier Farben :)

    • Hans Meier am 11.11.2012 00:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Verwechslungsgefahr

      Wohl die Farbe der Zahlen (Schulden [rot] / Gewinn [Schwarz]) vertauscht ;)

    • Tic Tac am 11.11.2012 05:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Schwarz / Rot? :-)

      Ja das mit dem umgekehrt ist so eine Sache, gell? Wie war das nochmalsmmit den schwarzen und roten Zahlen? :-) Viva FC Bayern, Stern des Südens!

    • Anonymus am 11.11.2012 06:42 Report Diesen Beitrag melden

      Finanzgenie?

      Rote Zahlen bedeutet im Minus zu sein.

    einklappen einklappen
  • Claudio am 10.11.2012 20:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So ein Mumpitz

    Ohne diese Sponsor Giganten wäre Hoeneß und seine Bayern ein Häufchen Elend!! Also hört auf ihn zu loben bis zum geht nicht mehr. Hätten andere Vereine so grosse Sponsoren wären auch die nicht in den Schulden. Und wie Barca wird auch der FCB in den nächsten 10000 Jahren nicht.

    • Anonymus am 11.11.2012 06:40 Report Diesen Beitrag melden

      Sorry..

      ...aber du hast keine Ahnung von Fussball.

    • Bayer am 11.11.2012 07:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Sponsoren

      Klar und warum hat Bayern wohl solche Sponsoren und andere Vereine nicht? Schon mal drüber nachgedacht...

    • Markus W. am 11.11.2012 11:34 Report Diesen Beitrag melden

      Barca = Abklatsch von Basel

      Was für eine schwachsinnige Aussage, warum sollen die Bayern wie Barca werden wollen? Barca ist Barca und die Bayern sind die Bayern! Bleib Du bei Deinem rote-Zahlen-Verein und lass den schwarze-Zahlen-Verein Bayern mit Deinen blöden Aussagen in Ruhe. Wer nichts von Fussball versteht sollte eh nichts über Fussball posten!

    einklappen einklappen