CL mit 64 Teams

29. November 2012 12:24; Akt: 29.11.2012 12:56 Print

Platini will die Europa League abschaffen

Uefa-Chef Michel Platini hat wieder einen Plan: Er erwägt, die Europa League abzuschaffen – und dafür die Champions League aufzustocken. Eine Idee, die auf wenig Gegenliebe trifft.

Bildstrecke im Grossformat »

Michel Platini strebt Reformen an.

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Michel Platini liebäugelt mit der nächsten Revolution. Nach der Idee von einer Europameisterschaft in ganz Europa im Jahr 2020 möchte er jetzt die Klubwettbewerbe der Uefa prüfen. Der 57-Jährige erzählt im Interview mit «Ouest-France», dass es Überlegungen gebe, die Form der europäischen Ligen zwischen 2015 und 2018 zu verändern. Konkret: Platini will die Europa League abschaffen, dafür die Champions League von 32 auf 64 Teams aufstocken. Entschieden wird darüber 2014.

Umfrage
Was halten Sie von Platinis Reform-Ideen?
43 %
23 %
13 %
10 %
8 %
3 %
Insgesamt 2461 Teilnehmer

Die Europa League hat seit längerer Zeit einen schweren Stand im Schatten der Champions League. So erhalten die Klubs der Königsklasse in der aktuellen Saison 910,3 Millionen Euro Prämien, die Vereine der Europa League müssen sich – obwohl 16 Klubs mehr antreten – 208,75 Millionen Euro teilen. Kein Wunder wird der Wettbewerb auch als Verlierer-Cup verschrien.

Europa League wichtig für Schweizer Klubs

Für kleine Nationen und Vereine - beispielsweise aus der Schweiz - ist die Europa League jedoch sehr wichtig. Die Honigtöpfe der Champions League sind meist zu weit weg. Bei einer Aufstockung würden wohl rund zwei Schweizer Vertreter mit dabei sein, aber in der Europa League konnten auch kleinere Teams internationale Erfahrungen sammeln.

Auch in Deutschland regt sich Widerstand gegen den Platini-Plan. «Wir sind nicht für die Abschaffung der Europa League und absolut gegen eine Erweiterung der Champions League. Die Champions League ist zu Recht die Königsklasse des Klubfussballs, um die wir in der ganzen Welt beneidet werden. Es gibt keinen Grund, am Format etwas zu ändern», so Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge gegenüber der Nachrichtenagentur DPA. Gladbachs Vize Rainer Bonhof verurteilte die Idee gegenüber der «Bild» als «absoluten Blödsinn».

Furzidee oder längst fällige Veränderung?

Was finden Sie? Hat Platini da einfach die nächste Furzidee oder fänden Sie es an der Zeit, die europäischen Klubwettbewerbe zu ändern? Meinen Sie, dass Platini sich mit seinen Ideen nur im Gespräch für die Fifa-Präsidentenwahl halten möchte – als einer, der Veränderungen anstrebt?

Zur Videotechnologie hat sich der Franzose übrigens auch geäussert: Diese könnten eventuell («und ich betone eventuell») bei Abseitsentscheidungen helfen. Die Torlinientechnologie, wie die Fifa sie an der Klub-WM vom 6. bis 16. Dezember testet, findet der Uefa-Präsident weiterhin nicht gut. Er setzt lieber auf fünf Schiedsrichter.

(fox)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kritiker am 30.11.2012 21:18 Report Diesen Beitrag melden

    Gewinn

    Wir wollen von den Gewinnaussichten hören. Die, die da auf dem Rasen herumhüpfen sind sowieso egal.

  • Kevin G. am 30.11.2012 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Europa League attraktiver machen!

    Für viele Vereine ist die Europa League nicht attraktiv, die Engländer wollen meist nur die Ko Phase erreichen und dann konzentrieren sie sich auf die Meisterschaft. Sie würde attraktiver wirken, wenn Vereine mehr Geld erhalten fürs weiterkommen oder der Sieger der EL einen Platz in der Champions League erhalten wird.

  • Kristijan Kralj am 30.11.2012 09:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Europa League, neue Ansätze

    Abhilfe wären zwei Spieltage für die EL, weil 48 Teams an einem Spieltag einfach zu viel sind. Die EL wird ausserdem niemals funktionieren, solang sie in der selben Woche wie die CL ausgetragen wird. Wenn man am Di und Mi schon Begegnungen wie Chelsea vs Juve und Real vs City gesehen hat, hat man nicht unbedingt Lust drauf, einen dritten Abend in folge dem Fussball zu widmen für das Spiel Udinese vs Trabzonspor. Namhafte Begegnungen sind keine Garantie für tolle Spiele und die EL hat in der Tat Spiele, die unterhaltsamer sind, das Potenzial ist somit vorhanden, wenn man es richtig umsetzt.

  • Urs Jüdiser am 29.11.2012 20:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Europäische Liga

    Europäische Liga In diesem Zusammenhang sollte man eine Europäische liga mit ca. 20 Teams einführen. Hin -und Rückspiel gegen jede Mannschaft und gut ist.

  • Martin am 29.11.2012 19:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nach der genualen idee mit der em

    Jetzt so eine blöde idee. Macht definitiv keinen Sinn!