Derber Spruch

18. Juni 2017 15:25; Akt: 19.06.2017 16:01 Print

Scholl macht sich Sorgen um Knast-Ronaldo

Mehmet Scholl nahm in der ARD Stellung zur angeblichen Steuerhinterziehung von Ronaldo. Der Spruch kam nicht überall gut an.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstag äusserte sich Mehmet Scholl in der ARD zum Fall Cristiano Ronaldo. Dem Portugiesen wird Steuerhinterziehung in Höhe von 15 Millionen Euro vorgeworfen.

Umfrage
Was halten Sie vom Spruch von Scholl?
56 %
37 %
7 %
Insgesamt 1697 Teilnehmer

Im Rahmen der Berichterstattung zum Confed Cup nahm jetzt auch der ehemalige Bayern-Star Scholl Stellung zum Geschehen – wenn auch nicht ganz ernst gemeint. In der «Sportschau» sagte er: «Vielleicht kommt Cristiano Ronaldo ja wirklich in den Knast. Dann mache ich mir Sorgen, dass er als Miss September endet.» Weiter führte er sein Statement nicht aus. Es braucht wohl aber auch keine weiteren Erläuterungen, um sich vorzustellen, was er damit gemeint hat.

Allerdings fanden diesen Spruch nicht alle ganz so witzig. User Patrick Lang meinte zum Beispiel über Twitter:


Und Maximilian Fritz findets einfach nur billig:


Dass Scholl um keinen Spruch verlegen ist, ist bekannt. An der EM 2012 kommentierte der 46-Jährige eine Szene mit Mario Gomez mit den Worten: «Ich hatte zwischendurch Angst, dass er sich wund liegt und mal gewendet werden muss.»

(dmo)